Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 176 Antworten
und wurde 31.737 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Equipment & Patches » RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! - 9 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
James Font
Postingschütze
Beiträge: 126


27.12.2013 19:49
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

@Grennie

Deine Beschreibung ist korrekt und wenn jemand schreibt "...gerade mal die hälfte des 15" Laptopdisplay ist gefüllt..." würde ich auch genau darauf tippen. Grundsätzlich ist das Spiel erstmal mit einem Seitenverhältnis von 4:3 programmiert. Das sorgt dafür, dass, wenn das Spiel "richtig" dargestellt wird, auf vielen modernen Monitoren links und rechts schwarze Balken dargestellt werden, weil viele Monitore ein Breitbildformat wie 16:9 haben. Wenn man auf einem solchen Monitor keine schwarzen Streifen links und rechts hat, ist entweder die Grafikkarte (am PC) und/oder der Monitor (im Monitormenü), wie von dir beschrieben, eingestellt. Das dargestellte Bild wird hier aber nur verzerrt dargestellt. Ich sehe also nicht mehr auf dem Bildschirm als vorher, es wird nur alles in die Länge gezogen.

Welche Darstellung man bevorzugt ist Geschmackssache. Ich persönlich möchte möglichst kein verzerrtes Bild sehen, deshalb ist mein PC so eingestellt, dass ich schwarze Balken angezeigt bekomme.

Eine echte Abhilfe währe hier nur die Möglichkeit das Spiel auf eine Breitbildauflösung, wie 1280x720, einstellen zu können. Das ist grundsätzlich möglich, aber wie ich schon geschrieben habe, habe ich noch ein Problem mit Auflösungen über 1024x768. Das Problem tritt nur auf wenn im die Szenariokarte kleiner als die Auflösung ist. Alle Karten, die ich bis jetzt gesehen habe, sind größer als 1024x768 Pixel aber leider nicht viel größer.

Gruß James

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.395


28.12.2013 01:14
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Ich finde, 1024x768 reicht allemal. Eigentlich macht sogar die 640x480-Klötzchengrafik den Charme dieses Uralt-PG aus. Games mit Hochglanz-Optik aber ohne tieferen Inhalt gibt's wie Sand am Meer.

Mein Vorschlag, James:
Belass es erst mal bei 1024x768, denn es gibt genug anderes zu tun.


"I have no plans to downgrade from XP to Vista, 7 or 8." - Aus dem ZoneAlarm-Forum

James Font
Postingschütze
Beiträge: 126


28.12.2013 03:15
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Zitat von Rayydar im Beitrag #162
Ich finde, 1024x768 reicht allemal. Eigentlich macht sogar die 640x480-Klötzchengrafik den Charme dieses Uralt-PG aus. Games mit Hochglanz-Optik aber ohne tieferen Inhalt gibt's wie Sand am Meer.

Mein Vorschlag, James:
Belass es erst mal bei 1024x768, denn es gibt genug anderes zu tun.

Hallo Rayy.

Ich habe ja versprochen, ich kümmere mich erst um das andere, aber das mit der Auflösung bleibt trotzdem ein Ziel für mich, weil ich es gut finde und es vermutlich genug andere gibt, die gern in einer anderen Auflösung spielen würden. Eine Hochglanz-Optik bringt die höhere Auflösung ja auch nicht. Dazu müsste ich das Spiel so umschreiben, dass die Hex-Felder im Spiel größer werden, damit die Grafiken der Einheiten größer seien können. Mit der der höheren Auflösung, werden die Grafiken nur kleiner dargestellt und der sichtbare Bereich des Spielfelds ist größer.

Ich stimme aber zu, dass es keinen großen Sinn mach eine viel höhere Auflösung als 1024x768 zu unterstützen. Allerdings wären kleine Breitbildformate die etwa so groß sind wie 1024x768 (z.B. 1280x720) sinnvoll, weil man dann mit einem Breitbildmonitor die volle Breite nutzen kann und keine schwarzen Balken bei korrekter unverzerrter Darstellung mehr sieht.

Gruß James

Borussia
Schreibstubenhengst
Beiträge: 65


28.12.2013 11:33
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Hallo
Bei mir läuft es mit 1366x768
Sieht bombig aus, und hat auch keine Balken



Mach Ma Bass

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.321


28.12.2013 12:56
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Habe mir -so quasi als Weihnachtsgeschenk an mich selbst- einen neuen Rechner bestellt.
Alles ziemlich "high end", aber für PG wäre ich auch weiterhin bereit den Monitor auf 4:3 stehen zu lassen, bzw, immer umzuschalten.
Vielleicht lasse ich das Ganze sogar generell auf 4:3 1024x768 eingestellt, ist nach meiner persönlichen Erfahrung auch sehr augenfreundlich.
Somit hoffe ich, auch weiterhin kein regelmaßiger "Kunde" dieses Threads zu werden.


"Das medial in höchste Erregung versetzte Volk ist als Souverän eine Fehlbesetzung."

Sloterdijk 2013

James Font
Postingschütze
Beiträge: 126


28.12.2013 22:07
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Also ich halte es mal kurz . Wenn jemand genaueres wissen will oder etwas nicht versteht fragt einfach nach.

Zitat von Borussia im Beitrag #164
Hallo
Bei mir läuft es mit 1366x768
Sieht bombig aus, und hat auch keine Balken


Mach Ma Bass


@Borussia
Also ich vermute mal du benutzt ein Notebook mit einer Auflösung von 1366x768 und du startest das normale Spiel ohne die Auflösung vorher ändern? Oder Benutzt du eine mir nicht bekannte Panzer2.exe? Also solange du keine spezielle Panzer2.exe oder PG2UK2XX.exe verwendest, ist es einfach nicht möglich dass das Spiel bei dir mit einer Auflösung von 1366x768 läuft. Das Spiel lässt sich bei jeder Auflösung starten aber beim Start ändert das Spiel die Auflösung auf 640x480. Ich tippe darauf das mein erster Satz auf dich zutrifft. Dann ist dein Rechner so eingestellt, dass jede Auflösung auf die volle Monitorgröße, ohne rücksicht auf das Seitenverhältnis, gedehnt wird. Die Auflösung ist und bleibt aber 640x480. Deine Einheiten sehen einfach ein bisschen "dicker" aus als bei einer normalen Darstellung mit schwarzen Balken.

Zitat von Pavel im Beitrag #165
Habe mir -so quasi als Weihnachtsgeschenk an mich selbst- einen neuen Rechner bestellt.
Alles ziemlich "high end", aber für PG wäre ich auch weiterhin bereit den Monitor auf 4:3 stehen zu lassen, bzw, immer umzuschalten.
Vielleicht lasse ich das Ganze sogar generell auf 4:3 1024x768 eingestellt, ist nach meiner persönlichen Erfahrung auch sehr augenfreundlich.
Somit hoffe ich, auch weiterhin kein regelmaßiger "Kunde" dieses Threads zu werden.

@Pavel
Hallo Pavel,
also wie ich schon oben geschrieben habe hat die Auflösung mit der du unter Windows arbeitest nichts mit der Auflösung im Spiel zu tun. Du kannst dein Windows auch mit einer Auflösung von 1920x1080 laufen lassen und das Spiel starten. Solange das Spiel läuft ändert es automatisch die Auflösung auf 640x480 und geht beim beenden wieder auf 1920x1080 zurück. Das wäre nur anders wenn du eine meiner Beta-Versionen verwendest oder das Spiel im Fenstermodus spielst.

Welche Auflösung für dich unter Windows am besten ist solltest du ausprobieren. Wenn du deinen alten Monitor verwendest wird es so seien wie du sagst, dass 1024x768 für dich die beste Lösung ist. Wie eine Auflösung auf den Anwender wirkt hängt vom Monitor ab. Auf einem 20" Monitor mit 4:3 Format kann dir 1024x768 super gefallen und auf einem 21" Monitor mit einem 16:9 Seitenverhältnis könntest du die gleiche Auflösung hassen, weil alles in die Breite gezerrt wird. Auf einem 27" Monitor wie meinem würde alles in die Breite gezogen und extrem groß dargestellt werden. Probiere es also aus und entscheide dich dann, ohne Rücksicht auf das Spiel zu nehmen, für die Auflösung, die dir am besten gefällt.

Grundsätzlich kann ich dir folgendes sagen. Die native, normalerweise die größte Auflösung, die ein Monitor unterstützt, wird immer am schärfsten dargestellt, weil alle anderen Darstellungen interpoliert werden müssen. Wenn dir die native Auflösung nicht zu klein ist, solltest due diese verwenden. Solltest du eine andere Auflösung verwenden, würde ich darauf achten, dass du eine Auflösung wählst, die das gleiche Seitenverhältnis hat wie die native Auflösung des Monitors. Ansonsten wird alles auf deinem Monitor verzerrt dargestellt oder due bekommst, je nach Grafikkarteneinstellung bzw. Monitor Einstellung, schwarze Balken angezeigt.

Gruß James.


Borussia
Schreibstubenhengst
Beiträge: 65


29.12.2013 00:16
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

James
natürlich hast Du recht, auch bei mir ist die Info vom Monitor 640x480.
ist einfach Geschmacksache, Panzer sind ein wenig fetter aber besser als die Balken....

gruss Borussia

Seerosenbär
Postingschütze
Beiträge: 174


29.12.2013 01:00
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Zitat von Borussia im Beitrag #167
Panzer sind ein wenig fetter ...


Genau, und fette Panzer halten viel mehr aus.
Jaja, wer PG3D seit 1997 spielt der weiß was sich in Sachen Auflösung getan hat. Nämlich nichts, abgesehen von OpenGen und James Font.

Grüße an alle Panzerkommandanten


Ruhm ist vergänglich aber Bedeutungslosigkeit währt ewig.

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.395


29.12.2013 01:44
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Zitat von James Font im Beitrag #166
Also ich halte es mal kurz . Wenn jemand genaueres wissen will oder etwas nicht versteht fragt einfach nach. ...

Lieber James, du bist vielleicht der einzige in diesem Forum, dessen Erklärungen noch mehr Hände und Füße haben als meine eigenen.
Weiter so!


"I have no plans to downgrade from XP to Vista, 7 or 8." - Aus dem ZoneAlarm-Forum

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.321


29.12.2013 19:06
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Danke James, bin echt am Nachdenken, wegen dieser nativen Auflösung.
Kannte bisher nur natives Olivenöl.
Werde das auf jeden Fall testen, wobei sicher meine Augen streiken werden.
Habe eine Pupillenstörung auf dem rechten Auge(Pupille bleibt weit gestellt), was mir jedoch ungeahnte Nachtsichtfähigkeiten verschafft.


"Das medial in höchste Erregung versetzte Volk ist als Souverän eine Fehlbesetzung."

Sloterdijk 2013

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.395


29.12.2013 20:12
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Pavel, für dein Augenproblem gibt es eine Hardware-Lösung:


IN CAYYSARE VERITAS

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.321


06.01.2014 18:49
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

System da und auch die Probleme.
Unter niedrigen Auflösungsstufen läuft es ohne Probs, weshalb man bei jedem PG Spiel die MonAufl. runterstellen könnte.
Ich will es aber mit der hohen Auflösung probieren, weshalb ich natürlich auf die DxWnd4PG zurückgreifen muss, logisch.
Die von mir bei google (erste Stelle) geladene DxWnd4PG startet nicht bei Execute.
Vielleicht liegt es an der Version.
Kann mir jemand die aktuelle zusenden?
Danke.

System:

i7 4770T Haswell
onboard 4600 graphics (no Graka)
8 GB Memory
Win7 HP 64Bit


"Das medial in höchste Erregung versetzte Volk ist als Souverän eine Fehlbesetzung."

Sloterdijk 2013

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.321


06.01.2014 18:59
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

"Ich will es aber mit der hohen Auflösung probieren, weshalb ich natürlich auf die DxWnd4PG zurückgreifen muss, logisch."

War etwas Mistverständlich...

natürlich ist damit die Desktop Auflösung gemeint, nicht etwa, dass das Game auch in genau dieser Auflösung laufen soll.
Also...
Desktop hoch eingestellt und das Tool starten um in die gängige PGAuflösung zu wechseln.


"Das medial in höchste Erregung versetzte Volk ist als Souverän eine Fehlbesetzung."

Sloterdijk 2013

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.395


06.01.2014 22:10
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Pavel, lass den Unfug mit DxWnd4PG!
1. verträgt sich das nicht mit PG3DE250 (wie im Readme und mehreren Forumsthreads geschrieben! ).
2. muss PG doch aus jedweder Desktop-Auflösung mit 640*480 starten. Was passiert denn, wenn du aus einer hohen Auflösung startest? Zur Not müsste man auch unter Win7 in den Eigenschaften der Exe 640*480 erzwingen können.


„Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen.“ - Homer Simpson

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.321


06.01.2014 22:54
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Habe mal getestet, ab 1280*690 Monitoreinstellung abwärts läuft es super, keine Pixelstörungen und auch keine Verzerrungen, lädt normal in die PG eigene Auflösung und spielt.
Bei höheren Monitoreinstellungen lädt es auch rein, aber hat so komische helle Pixelstörungen, Schneeartig ungleichmäßig verteilt.

Noch eine Frage an J.Font(hat nichts mit PG zu tun):

Hatte meinen 21er LG Monitor die letzten Jahre immer auf 4:3 eingestellt und laufen lassen.
Heute habe ich auf 16:9 gestellt und sehe jetzt, genau bei der "Kante"(damalige 4:3 Grenze/Balken) zwei 2cm auseinanderliegende senkrechte feine Linien.
Komplett von oben bis unten.
Habe anderes -altes- System angeschlossen und da war es dann auch zu sehen.(früher eben nie, da Monitor immer auf 4:3 lief)
Der Monitor ist jetzt vier Jahre alt.
Bei unregelmäßigem Monitorbild, bzw. hellem Bild fällt es kaum auf.
Sind eben ganz zarte feine Linien.
Streckt mein Monitor jetzt die Hufe?
Könnte damit leben, wenn es nicht irgendwie schlimmer wird.


"Das medial in höchste Erregung versetzte Volk ist als Souverän eine Fehlbesetzung."

Sloterdijk 2013

James Font
Postingschütze
Beiträge: 126


07.01.2014 18:05
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Zitat von Pavel im Beitrag #175
...
Hatte meinen 21er LG Monitor die letzten Jahre immer auf 4:3 eingestellt und laufen lassen.
Heute habe ich auf 16:9 gestellt und sehe jetzt, genau bei der "Kante"(damalige 4:3 Grenze/Balken) zwei 2cm auseinanderliegende senkrechte feine Linien.
Komplett von oben bis unten.
...

hmm,
also ich habe mich selbst erstmal etwas informierten müssen, weil ich so einen Fehler, wie du ihn beschreibst, noch nie gesehen habe (bin ja auch nur Softwerker :)). Ich gehe davon aus, dass du einen TFT Monitor hast und nicht so etwas exotisches wie Plasma?

Also ich denke es ist auf jeden Fall ein Defekt. Es gibt zahlreiche Berichte im Netz mit ähnlichen Problemen bei Monitoren und Handys. Ursachen kann es verschiedene geben. Meistens wird von Elektronikfehlern gesprochen. Nach deiner Beschreibung würde ich auch darauf tippen, das es ein Problem mit der Elektronik ist, die die Pixel des Monitors steuert. Leider kann ich dir nicht sagen ob es so bleibt, ob es sich verschlechtern wird oder ob die Striche wieder verschwinden. Je nachdem was die Ursache ist, kann das Eine oder das Andere eintreten, wobei das dauerhafte Verschwinden eher unwahrscheinlich ist. Mehrere deiner Leidensgenossen berichten sogar, dass ein Schlag/Stoß gegen den Monitor das Problem wieder behoben hat. Ich denke aber das kann genauso gut weitere Linien verursachen oder die Linien treten nach einer Weile wieder auf.

Wenn es dich wirklich nicht zu sehr söhrt, würde ich einfach damit weiter Arbeiten und abwarten ob sich etwas ändert. Alternativ kannst du wie früher auf 4:3 umstellen. Wenn du einen gutes Fachgeschäft für Computer kennst, kannst du da auch mal dein Problem vorführen. Das sollte natürlich in keinem Fall was kosten, sonst wollen Sie dich nur ausnehmen. Ich denke die werden aber auch nur von einem Defekt sprechen und eine Reparatur lohnt sich bei den normalen Monitoren wahrscheinlich nicht, weil ein Neukauf meist nicht viel teurer wird. Mehr kann ich dir leider nicht dazu sagen.

Gruß James

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.321


07.01.2014 18:27
RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! Zitat · antworten

Danke James.

Werde das ersteinmal ignorieren, sehen wie es weitergeht.
Wichtig war mir ja auch, das es nicht die GPU gleich zersemmelt hat.
Hatte deswegen den Monitor nochmal an das alte System gehängt und da tauchten die Linien auch auf.
Also mit neuem Rechner soweit alles ok.

Habe das mit PG jetzt auch rausgefunden.
Alle Häkchen in Kompatibilitätsmodus auf on, auch Administrator.
Seitdem keine Verpixelungen mehr, alles sauber.
Muss eben nur davor den Monitor auf die 4:3 umstellen.
Aber das ist echt zu verschmerzen.


"Das medial in höchste Erregung versetzte Volk ist als Souverän eine Fehlbesetzung."

Sloterdijk 2013

Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Raiders-PG-Forum » Equipment & Patches » RE: Probleme mit PG3 und XP / Vista Home / Win7-64 gelöst! - 9
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen