Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 5.572 mal aufgerufen
  
 Sonstiges
Seiten 1 | 2 | 3
Harlekin Offline

Postingschütze

Beiträge: 110

17.02.2006 13:59
Panzer General Browsergame Antworten
hmm das kampfsystem wird natürlich kompliziert da man ja nicht ständig online sein kann müssten die einheiten zur Not auch selbst kämpfen können wenn sie angegriffen werden. Da sowas wie Distanzangriffe wird dann kompliziert. evtl kann man für Flugzeuge ,Artillerie etc. einen timer einbauen so das sie nur alle x-Stunden einen Beschuss/Angriff/Abfangauftrag durchführen können .Infanterie und Panzer sollten sobald sie auf Feindkräfte stossen kämpfen. Die Frage ist nur ob sie dann bis zum Tode kämpfen oder sich auch von alleine zurückziehen und wenn nach welchen Kriterien (Moral ,Kampfwert etc.)
Wird bestimmt sehr umfangreich das zu programmieren . schon um Bugs zu vermeiden kann man ja erstmal mit einfachen einheiten anfangen und nacher das System erweitern.

Der Nachteil des Aktionspunkte ist halt das man relativ häufig wenn nicht sogar ständig online sein muss.
Bei dem obigen System kann man Panzer und inf einfach losschicken und alle paar stunden mal Artillerie und Flugzeuge etc .angreiffen lassen

Harlekin Offline

Postingschütze

Beiträge: 110

17.02.2006 14:28
Panzer General Browsergame Antworten
ups sehe grad das es ja rundenbasiert werden soll, mein fehler
vergiss den post oben .

skylord Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 78

17.02.2006 14:32
Panzer General Browsergame Antworten

Quote:
Ich wäre da für das Aktionspunkte-System



ditto
mfg

Sgt. Pepper Offline

Forumsgrenadier

Beiträge: 361

17.02.2006 18:10
Panzer General Browsergame Antworten
Soweit ich weiß hat Ubisoft die Rechte.

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.799

17.02.2006 20:04
Panzer General Browsergame Antworten
Wisst Ihr wer die Rechte an PG3D hat (Ubisoft?) damit ich Einheitengrafiken verwenden kann
Ja, die Rechte hat UbiSoft, aber bisher wurden alle Basteleien an PG3 stillschweigend geduldet.
Die wollen einfach nichts mehr mit dem Game zu tun haben.

Wie die das bei einem ganz anderen, wenn auch nichtkommerziellen Game sehen, weiß ich aber nicht.
Von den Icons sind mittlerweile die meisten von der intern. PG2-Community, also Freeware.

Noch eine Idee zum BG:
Könnte man die Siegbedingungen so wie in PG3 gestalten? Dann ließe es sich problemlos in unseren Ligen spielen.

Mudder Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 27

17.02.2006 20:32
Panzer General Browsergame Antworten
Wie sähen diese Siegbedingungen aus? (Weil mir fällt da so spontan nur das "normale" Flaggen einnehmen ein.)

Mudder Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 27

17.02.2006 23:36
Panzer General Browsergame Antworten
Auch wenn es programmiertechnisch kein Anfang ist so gibt es jedenfalls schon mal einen Namen, eine Domain und ein Logo. http://www.browsergeneral.de/

Wenn ich morgen meine neue PG3D CD bekomme würde ich gerne auch ein paar Onlineschlachten schlagen (Sonst war ich nur Single-Player). Würde sich hier jemand opfern einem reaktivierten General das moderne Schlachtschlagen beizubringen?

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.799

18.02.2006 00:32
Panzer General Browsergame Antworten
Die normalen PG3-Siegbedingungen:
Wenn der Angreifer alle Sieghexe erobert, die ursprünglich dem Verteidiger gehörten, hat er gewonnen.
Wenn der Verteidiger alle Sieghexe erobert, die ursprünglich dem Angreifer gehörten, hat er gewonnen.
Wenn keiner bis zur letzten Runde gewonnen hat, ist es Unentschieden.

Realistischer und deshalb in vielen unserer Szens so implementiert:
Man muss zusätzlich (einige) eigene SH halten, um zu gewinnen ("Abseitsregel" in PG3).

Zum PG3-Spielen:
Deine CD ist nur die - bugverseuchte - Grundausstattung.
Wir spielen eigentlich alle mit dem UK-Patch und dem RSF.
Die gibt es hier: http://www.rayy.de/raiders/pages/RayyFrames2D.html

Online-Tipps (es gibt halt auch da ein paar PG3-spezifische Nickeligkeiten):
http://www.rayy.de/raiders/download/Online-Tipps von Jerry.zip (der Link geht natürlich bis .zip )

Ansonsten ist Fennek ( fennek@rayy.de ) unser Rekrutenschleifer und Neulingen stets behilflich.

boruse Offline

Forumsgrenadier


Beiträge: 276

20.02.2006 09:53
Panzer General Browsergame Antworten
pg als browsergame,find ich gut.nachdem mir sowas nie gefallen hat,bin ich seit nem viertel jahr so richtig auf dem bg trip.

Mudder Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 27

21.02.2006 14:48
Panzer General Browsergame Antworten
Ich warte ja immer noch auf meine neue PG-CD und unterdessen habe ich vornehmlich versucht Infos zu sammeln und ein Konzept auszuarbeiten.
Hierbei hatte ich jetzt eine Idee (oder auch Ideenpaket) wo ich jedoch erstmal die PG-Spieler fragen wollte.

Vorsorgungswesen
Ich plane von vorn herein ein Versorgungssystem mit ins Konzept mit ein. An Vorsorgungstypen wären denkbar: Treibstoff (um Fahrzeuge zu bewegen), Munition (um zu schiessen), Lebensmittel (Als Grundvoraussetzung zur Motivation der Soldaten) und Sanitätswesen (Verletzte Soldaten von der Front weg bringen). Klingt nach recht viel und deswegen muss ich auch vom Programmieraufwand einmal schauen wie man das ganze einfach umgesetzt bekommt. Dabei versuche ich diese Versorgung möglichst automatisch zu gestallten - sofern man sich in einer geordneten Struktur befindet, welche bei einem Angriff z.B. recht schnell verloren gehen kann.

Versorgungsstätten können von entsprechenden Truppen aufgebaut werden, welche umliegende Truppen automatisch versorgen (sofern das Lager besetzt ist). Ansonsten übernehmen LKWs (oder andere Transporttypen) die Versorgung indem sie Nachschub in die Lager bzw. direkt zur Truppe liefern. Es wird also so ablaufen das es 1 bis X Grundversorgungslager gibt (Startpunkte), von hier aus liefern Versorgungstruppen Nachschub zu den Frontlagern (welche von Versorgungstruppen erbaut werden können). Ist ein Lager von einer Versorgungstruppe besetzt kann diese X Felder um das Lager die Truppen automatisch mit Munition, Treibstoff und Co versorgen - auch bei Kampfeinwirkungen. Ist das Lager nicht besetzt oder befindet sich die Truppe außerhalb der Reichweite muss sie entweder per Fuss ein Lager aufsuchen und sich versorgen oder ein Versorgungstrupp fährt die Truppe an und Versorgt sie individuell. Eine anständige Versorgung dient dazu das sich die Einheiten Bewegen und Kämpfen können. Die Motivation dient dazu das die Truppe nicht irgendwann auf die Idee kommt sich aufzulösen (bzw. einzelne Soldaten dessertieren) oder sich bei Kämpfen immer zurückziehen.

Umgekehrt soll es mit dem Sanitätswesen ablaufen. Bei Kämpfen verlieren die Truppen nicht "nur" Einheiten sondern es werden mit unter nur Soldaten verletzt. Diese werden von Sanitätern lokal stabilisiert und müssen nun aus dem Frontgebiet geschafft werden. Hierzu gibt es auch hier wieder Verwundetenlager welche mit einem Einzugsgebiet alle Verwundeten automatisch abholen (sofern es besetzt ist). Alternativ müssen Sanitätstruppen die Verwundeten manuell abholen und hinbringen. Die Verwundetenlager verbrauchen hierbei wie die normale Truppe auch Lebensmittel - und davon etwas mehr.. Von den Verwundetenlagern müssen die Soldaten nun wieder zu den Startpunkten gebracht werden damit sie in die Heimat gefahren werden können. Jeder zurückgebrachte Soldat bringt euch entsprechend Prestige damit ihr Eure Kontigente wieder auffüllen können bzw. in den Verwundetenlagern sollen "Reservetruppen" ausgehoben werden können welche mit weniger Kampfkraft als Verstärkung dienen können. Werden Verwundete nicht abgeholt oder nach Haus gebracht verliert die Truppe an Moral (weil sie zusehen muss wie Ihre Kamaraden grade leidlich verbluten) bzw. du verlierst an Ruf/Prestigepunkte/Moral (is noch nicht fest) wenn du die Truppen nicht nach Hause schaffst oder sie gar ohne Versorgung dahinvegetieren lässt.

Für die reinen Strategen unter euch sei gesagt: Ich werde bei Missionserstellung eine Auswahl zur Verfügung stellen. Ihr könnt dann zwischen meinem "Feldküchen"-System, dem einfachen PG-System und "Keine Versorgung" auswählen können.


Das ganze klingt nach unheimlich viel Aufwand (und ist es teilweise auch ) aber es soll sich mit wenigen Versorgungstruppen eine relativ stabile Versorgung aufbauen lassen. Und spätestens weil ich keine Lust habe ewig an der Eintopf-Rezeptur der Feldküche zu werkeln wird es sicher auch ein übersichtliches System werden.

Was meint Ihr (ehe ich mit weiteren Ideen komme)?

ralf207 Offline

Schreibstubenhengst

Beiträge: 81

21.02.2006 17:55
Panzer General Browsergame Antworten
sehr gut von dir

Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

21.02.2006 20:05
Panzer General Browsergame Antworten
Tja, Respekt das hört sich doch vielseitig an und jeder sollte so seinen Spaß haben können.

Etzel Offline

Literaturmajor

Beiträge: 1.033

22.02.2006 06:46
Panzer General Browsergame Antworten
die idee klingt sehr gut... eine frage kam mir beim lesen, was wird mit überrolltem troß, ok feldküchen und munilager erobern ist ja noch ok, aber ein lazarett?!... fehlt mir die idee... aber bin eh zu müde

Mudder Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 27

22.02.2006 10:52
Panzer General Browsergame Antworten
Gute Frage.. *grübel*
Also es sollte auf jeden Fall Prestige-Punkte geben wenn feindliche Lager (ob nun Versorgungs- oder Verwundetenlager) eingenommen werden. Bei Versorgungslagern kann man diese natürlich selber nutzen bzw. die dort vorrätigen Reserven selber nutzen (was bei einem Angriff entsprechende Vorteile bringen kann, weil man die eigenen Versorgungstruppen nicht so weit vor schicken muss und der Feind wiederum keine Versorgung mehr hat)

Bei den Verwundetenlagern ist es jedoch ne nummer komplizierter. Ich hatte auch schon überlegt ob man auch Kriegsgefangene machen kann. Wenn eine feindliche Einheit überrollt wird bzw. sich Truppen aus Versorgungsmangel ergeben könnte man so einen Gefangenentross (als Einheit) erstellen welcher ebenfalls zu den Hauptversorgungspunkten gebracht werden müssen. Das bringt dann entsprechend wieder Prestigepunkte. Bei einem eingenommenen Verwundetenlager könnte man also ein Gefangenentross draus machen (auch wenn die Soldaten ursprünglich verwundet waren) und das Lager kann man wieder für seine eigenen Truppen nutzen.

Und ja ich bedenke auch den weiteren Schritt was passiert wenn ein Gefangenentrupp angriffen wird.. er würde entsprechend befreit werden und könnte dann als Reservetruppe eingesetzt werden. Es gibt halt wirklich Massig zu bedenken und die meisten Dinge werden sicher auch erst beim Spielen wirklich auffallen.

Zum Status der Entwicklung
Ich habe meine PG3D-CD endlich und zum Bewegungssystem muss ich wirklich sagen, dass mir das Konzept von PG3D-WA/PGIV deutlich besser gefällt und ich ein Aktionspunktesystem integrieren werde. Leider funktioniert das mit dem Kartensystem nicht so wie ich mir das erhofft hatte da die Karten bei PG ja doch Bitmapbilder mit einer Hintergrundstruktur sind (Hatte gehofft das der Editor die Karten mittels Bildelementen zusammenstellen würde). Hier werde ich dann wohl doch mein "wartec"-Script nehmen welche die Karte mittels Hexfeldkacheln zusammenstellt. Wenn jemand Erfahrung im Mapbau für PG hat und Karten zeichnen kann (also wirklich die Kartengrafik) dann kann er sich gerne mal melden.
Zur Karte sei ansonsten nur gesagt, dass ich den Massstab deutlich verringern werde und ein Feld nur noch 1km gross sein wird. Bedeutet Karten werden deutlich grösser (z.B. ein Flugplatz ist auch min 2 Felder gross und Häuserkämpfe in Städten werden richtig schön anstrengend)

Sgt. Pepper Offline

Forumsgrenadier

Beiträge: 361

22.02.2006 13:34
Panzer General Browsergame Antworten
Ich finde es gut, wenn dieses BG andere Features hat als bisherige PG Spiele.

Es klingt aber auch so, als ob es starke Anleihen von Echtzeit Strategiespielen hat? Ich meine, ständig Versorgungs-LKWs hin und her zu schicken, kann ich mir bei einem rundenbasierten Spiel schwerer vorstellen.

Die Sache mit den Versorgungslagern könnte ein Ausgewogenheitsproblem bringen - sind das dann nicht die wichtigsten Einheiten, die aber gleichzeitig sehr anfällig für Luftangriffe sind?

Ich habe mir mal gedacht, Versorgung könnte vielleicht ähnlich wie das Sim City Wasserleitungsnetz gemacht werden: Jeder in der Nähe eine Straße, die ohne Unterbrechung mit einer eigenen Versorgungsstadt verbunden ist, kann dort Nachschub erhalten.

Mudder Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 27

22.02.2006 14:01
Panzer General Browsergame Antworten
Die Versorgung soll ja weitestgehend automatisch ablaufen. Nur die Logistik dahinter muss man übernehmen.

Die Grundversorgung der Einheiten übernehmen die Versorgungslager welche in einem Radius (vielleicht 10-15km = 10-15 Felder) die Einheiten automatisch versorgen. Die Versorgungslager müssen dann halt von Versorgungstruppen mit Nachschub beliefert werden welche von den Grundversorgungslagern (Startpunkte/Städte wo das Zeug dann per Eisenbahn rangebracht wird). Doch ein Konvoi sollte schon eine entsprechenden Nachschub zum Lager bringen können, dass man nicht jede Runde einen LKW hinschicken muss. Ok wenn in einem Frontabschnitt nun 20 Einheiten stationiert sind die mit Verpflegung und Treibstoff versorgt werden wollen, sollte man schon öfter ein LKW hinschicken.

Wiso ich den Nachschub zu den Lagern von Hand machen will:
Eine Alternative im "Sim City"-Style wäre ja das man evtl. eine Karte mit Einheiten, Lagern und Co hat und dazu eine Liste mit Versorgungseinheiten. Mit den Einheiten kann man nun im Routeverfahren Versorgungsstrassen aufbauen und so würde eine automatische Versorgung von Lagern/Einheiten stattfinden. Klingt eigentlich auch nicht schlecht nur ich kann hiermit keinen wirklichen Gegnereinfluss integrieren. Wegfindung wird noch ein Problem für sich und mit so einem "seperaten" Versorgungssystem würde es schwer werden zu kontrollieren ob sich auf der Versorgungsstrasse nicht ein feindlicher Infantriezug befindet der die Versorgung unterbinden würde. Die Versorgung würde man somit also nicht stören können. Muss man sich um die "Langstreckenversorgung" aber selber kümmern indem man Einheiten manuell bewegt, so kann man individuelle Routen fahren die vom Feind nicht beschossen werden bzw. auch entsprechende Umwege in Kauf nehmen oder gar durch Feindgebiet fahren um ein Lager zu versorgen.
Im Gegenzug kann der Feind mit Fliegern und Truppen die Versorgung entsprechend stören. Und natürlich werden Versorgungslager auch zu einem Bomberziel werden - was in der Realität aber auch der Fall war. Die Depots muss der Feind halt erstmal finden und dann is eben auch die Frage was wirklich ein bessere Ziel darstellt.. ein Depot was ein Teil seiner Bevorratung verliert (oder auch Versorgungstruppen die dabei verloren gehen) oder der Panzerverband welcher grade aufs eigene Depot zuhält. (Der Feind hat ja die selben Probleme ).

Wie sich das letztendlich im Kampf auswirkt muss man wahrscheinlich erstmal testen. Aber mit der Halbautomatischen Versorgung durch Lager und Versorgungstruppen sollte es nicht so das Problem werden. Auch weil die Truppen für Angriffe auch eine kleine Reserve mitnehmen/lagern können und somit nicht jede Runde Versorgt werden müssen um zu überleben. (Ok bei Panzern könnts ohne Diesel schwer werden)

Harlekin Offline

Postingschütze

Beiträge: 110

24.02.2006 13:13
Panzer General Browsergame Antworten
ein paar Ideen die man einbauen kann aber nicht muss:
A)Eine spezialfähigkeit pro General(spieler): zb. :Bonus auf Panzer, Flugzeuge usw.
B) eine Einzige Einheit als Kernarmee die man immer mitführen kann inklusive Erfahrung ,allerdings wenn sie verloren geht negative folgen auf "Moral" oder Kampfwert der anderen einheiten.
C)eingeschränkte Versorgung in wüste , Tundra ,Sumpf etc oder bei schlechten Wetter
D) Tarnung von Infantrie und kleinen Geschützen in Wäldern,diese Fähigkeit wurde uns ja im PG3d vom Programmieren vorenthalten
E) Bombardierung von Versorgungslagern.
D) da ja irgendwo die Versorgung herkommen muss sollte man einen Siegpunkt/nachschubpunkt auf der Karte haben wo die Hauptversorung ankommt.(Hafen, Strasse,Flughafen etc.) wenn dieser Punkt vom Gegner eingenommen wird ist die gesamte Versorgung weg. Optional kann man einführen das die Armee nach 2 runden als eingekesselt gilt und vernichtet wird wenn der Punkt nicht zurück eingenommen wird. Da dieser Punkt besonders wichtig ist sollte er immer von ein paar gratis einheiten geschützt werden .Aufdrängen tun sich hier Bunker und Flaks.

Mudder Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 27

24.02.2006 13:37
Panzer General Browsergame Antworten
a) Ich war hier am überlegen wie in PGIV Kommandanten einzuführen welche man Truppen zuordnen kann (wenn auch nicht so reichhaltig wie in PGIV). Diese bringen den Truppen dann mehr Aktionspunkte oder andere Boni.
b) Wie auch Sonderfunktionen für den Spieler/General so muss man eben schauen wie die Spiele von statten laufen. Kernarmee könnte man in Kampangen einbinden. Doch in Einzelszenarios halte ich wenig davon. Eine hochgerüstete Tiger-Abteilung im Polenfeldzugs-Szenario ist da schlichtweg unpassend.
c) Ja solche Sonderfunktionen wie in PGIV hatte ich da auch vor.. wobei ich da auch erstmal schauen muss welche Werte sich wirklich integrieren lassen.
d) Genau solche Startpunkte wollte ich (von anfang an) mit einbauen. Das sind die Hauptversorgungslager (Bahnhöfe, Häfen, ggfl. Flughäfen) von wo der Nachschub aus der Heimat kommt bzw. wo man Verwundete hinbringen muss.
Die Sache mit dem Kessel muss man dann mal schauen.. sollte mit reinkommen doch in der ersten Version werde ich die HVP wohl noch "unabschneidlich" gestallten. Alle anderen Versorgungslager können dann entsprechend auch bombardiert und eingenommen werden.


===
Stand der Entwicklung:
Ich kämpfe zur Zeit noch immer mit einem effektiven Kartenscript. Wobei die Browser eben das Problem sind. Als Ziel hatte ich mir ja eine 300x300km/Felder grosse Karte gesetzt. Jedoch ist die maximale Feldanzahl für Browser (für alle Browser ohne das die abkacken bzw. es wirkliche lags gibt) 50x50 = 2500 Hexfelder (+ Einheiten). Ich werde das Wochenende nochmal ein System probieren wo ich mehrere Hexfelder in Blöcken als Grafik kombiniere und dann entsprechend lade. Sollte die Methode aber nicht klappen werde ich, jedenfalls in Version 1, erstmal ein 50x50km Kartenausschnitt nehmen müssen welchen man entsprechend auf der Gesamtkarte (kleine Grafik) postiert.. (also ohne auf der ganzen Karte scrollen zu können).

Unterdessen auch mal an die Mapper unter euch.. wie erstellt Ihr die Kartengrafiken? (Hintergrundgrafik der Karte)

Harlekin Offline

Postingschütze

Beiträge: 110

24.02.2006 13:48
Panzer General Browsergame Antworten
ich teste zur Zeit ein anderes browsergame ,ist zwar echtzeit und sehr simpel gehalten ,aber worauf ich hinaus wollte .
http://www.worldwar2.de/
dort gibt es eine karte die 150*150 gross ist ,allerdings keine hexe sondern quadrate,allerdings sind die einzelnen kästchen sehr klein,aber vieleicht kannst du dir da ja eine idee holen

zu a) ok aber was machst du mit anführern wenn du erst ein scenario 1943 spielst und danach eins 1941 ,da kann der anführer schlecht in der zeit springen ,wenn dann sollte man anführer wie einheiten kaufen können
Ansonsten klappt das nur in kampagnen
b) der einwand ist berechtigt, vieleicht kann mann trotzdem einen teil der idee einbauen indem man ein kommandofahrzeug einbaut das dann bei vernichtung negative auswirkungen hat ,bzw. einen kampfbonus für benachbarte einheiten

Mudder Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 27

24.02.2006 14:09
Panzer General Browsergame Antworten
Isometrische Karten sind einfacher zu gestallten und als Hexfeldkarten.
Ich könnte auch eine 300x300 gross Karte als Grafik(en) erstellen.. nur die Gesamtgrösse würde dabei 11450 Pixel x 10450 Pixel gross sein. Und die Grafiken dafür wären im Jpeg-Format 2MB und grösser, was man weder dem Server noch dem Spieler zumuten kann.

Wenns um Isometrische Karten geht...
http://www.4games.de/battle/
Das war ein älterer Test bzw. auch Spielerei. In Firefox kann man den LKW mit den Numpad-Tasten auch durch die Gegend fahren. (ok es gibt ein paar Überlagerungsfehler weil ich das nicht mit eingebaut habe)

Als Hexfeld-Test kann ich evtl. diese Karte hier zeigen:
http://www.4games.de/wartec/map.php
Das sind jetzt 30x30 Felder wobei die Hexfelder mit 80x40 Pixel recht gross sind. Dazu ein leichter Iso/Überlagerungseffekt wie an den "Bergen" zu sehen ist. Generell soll die neue Karte auch auf dem System aufbauen wobei ich die Karte per JS-erstellen lassen will und nicht wie hier per Server erstelle und zum User lade.
Als Ziel habe ich mir halt eine 300x300 Karte gesetzt und evtl. werde eben nur eine 50x50 Karte anzeigen die man jedoch scrollen kann und dessen Daten dann gecached werden - um schneller zu scrollen ohne Daten immer wieder neu zu laden. Problem ist da halt einfach nur die Performence der Browser.

Seiten 1 | 2 | 3
«« Abend
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Panzer General Aufnahme
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von Major Heinz
2 09.03.2016 18:03
von James Font • Zugriffe: 858
Panzer General unter Windows 7 - help please
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von uli
1 07.03.2011 04:36
von Jaelor • Zugriffe: 1087
„Panzer Corps“ soll „Panzer General“ wiederbeleben
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von Jerry
6 01.03.2011 11:51
von Jo • Zugriffe: 1177
!!!!!! Suche Panzer General IV Western Assault !!!!!!
Erstellt im Forum Sonstiges von Feuerpferd
8 08.08.2003 00:35
von nobody • Zugriffe: 1148
Panzer General IV AA
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von
11 30.09.2003 15:19
von nobody • Zugriffe: 1347
Panzer General Unternehmen Barbarossa
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von Burkhard
11 17.10.2006 23:06
von nobody • Zugriffe: 1885
Probleme CD Panzer General III D
Erstellt im Forum Sonstiges von Klausi
6 04.03.2007 19:07
von nobody • Zugriffe: 600
Panzer General II Installationsproblem
Erstellt im Forum Sonstiges von KingAdler
5 14.03.2008 12:24
von nobody • Zugriffe: 1493
Gilestiel's MapFinder for Panzer General 2 ist wieder ONline!
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von sturmgeschütz
12 06.07.2008 17:11
von nobody • Zugriffe: 7684
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.) *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz