Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 585 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Sonstige PG3D-Themen » Sonstige PG3D-Themen » Panzer General Aufnahme Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Major Heinz
Literaturmajor
Beiträge: 1.320

03.03.2016 21:17
Panzer General Aufnahme Zitat · antworten

Da ja viele Let's Player zwei Let's Plays gleichzeitig machen, werde ich das auch machen und will nun mein Panzer General Let's Play machen. Erste Testversuche zeigten allerdings, dass die Videoaufnahme nicht in Fullscreen ist, sondern nur über die Hälfte des Bildschirms geht. Habt ihr eine Idee was man machen könnte damit die Aufnahme in Fullscreen zu sehen ist?

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.598


04.03.2016 00:04
RE: Panzer General Aufnahme Zitat · antworten

James Font fragen; der träumt sogar in PG-Auflösung.


SAPIENTIAE CAYYSARIS

James Font
Postingschütze
Beiträge: 135


09.03.2016 18:03
RE: Panzer General Aufnahme Zitat · antworten

Zitat von Rayydar im Beitrag #2
James Font fragen; der träumt sogar in PG-Auflösung.

Wenn, Tagträume dazu gehören, stimmt das sogar . Ich denke wir haben da erstmal eine Zwischenlösung gefunden.

Hier der Versuch einer ganz kurzen Zusammenfassung zum Thema Videoaufnahmen und Spielauflösung im Allgemeinen.

Wer sonst noch vor dem nächsten offiziellen Release Videos aufnehmen möchte, meldet sich bitte bei mir.

Möglichkeit von Videoaufnahmen
Die alten PG3D Versionen sind nicht gut als Video aufnehmbar. Zumindest habe ich kein Tool gefunden das das aus meiner Sicht vernünftig hinbekommen hat. Ursache war, so wie ich das sehe, die Auslastung des Systems beim gleichzeitigen Spielen und Videoaufnehmen. Ich hatte jedenfalls immer Probleme mit stockenden Videos, einem zu langsamen Spiel oder stockendem Ton im Video und/oder Spiel. Ohne es beweisen zu können gebe ich hier mal DirectDraw die Schuld . Glücklicher Weise habe ich für mein nächstes Release, dass sich aktuell in der Beta-Phase befindet, DirectDraw komplett durch eine neue Grafikschnittstelle ausgetauscht. Die Betaversion lässt sich problemlos (zumindest mit der Testversion von Camtasia Studio) aufnehmen.

Darstellung des Spiels ohne Schwarze Streifen
Was erstmal nicht gehen wird, ist eine Aufnahme im 16:9 Format ohne schwarze Streifen. Das Spiel selbst ist ja mit einer internen Auflösung von 640x480 Pixeln in einem 4:3 Format programmiert. Das Bedeutet, dass das Spiel, ohne Verzerrungen, nicht bildschirmfüllend dargestellt werden kann. Ich weiß, dass viele mit den bisherigen Version der PG3D EXE mit Systemeinstellungen Spielen, die das Bild automatisch Verzerren. Das geht in dieser Form mit dem kommenden Release nichtmehr. Ursache ist die Umstellung auf die neue Grafikverarbeitung. Aus Verschiedenen Gründen habe ich mich dazu endschieden, dass das Spiel in Zukunft immer in der Auflösung ausgeführt wird die auf dem ausführenden System eingestellt ist.
Was heißt das? Wenn wir als Beispiel ein Windows mit einer Standartauflösung von 1920x1080 Pixeln (FullHD) ausgehen, dann haben die alten EXE-Dateien beim Spielstart die Auflösung des Systems immer auf 640x480 Pixeln umgestellt und das Hochrechnen der 640x480 Bilder auf die jeweilige native Auflösung des Monitors wurde, je nach Systemeinstellung, komplett der Grafikkarte oder dem Monitor überlassen. Die neue EXE wird die Auflösung nicht ändern, sondern bei, z.B., 1920x1080 Pixeln belassen. Das Spiel steuert welche Grafiken größer gerechnet werden und welche nicht (aktuell wird alles größer gerechnet). Das Bild, das an den Monitor ausgegeben wird, ist immer in der eingestellten Systemauflösung. Also in unserem Beispiel 1920x1080 Pixeln. Das gibt mir für zukünftige Erweiterungen wesentlich mehr Möglichkeiten, weil ich aus dem Spiel heraus bestimmen kann was wie dargestellt wird, und es war erstaunlicher Weise wesentlich Ressourcenschonender als das alte Verhalten nachzuahmen (wobei nicht auszuschließen ist, dass ich dabei damals Fehler begangen habe).
Eine Entscheidung, die ich fürs Erste getroffen habe ist, dass das Spiel immer ein unverzerrtes Bild ausgibt. So wie früher auch. Nur kann ich nicht mehr von einer 4:3 Auflösung ausgehen, weil die Auflösung vom Spiel ja nicht mehr geändert wird. Es wird also nun immer bei einer eingestellten 16:9 Auflösung ein Bild mit Schwarzen Streifen links und rechts ausgegeben. Um ein Bild ohne Streifen zu erhalten, muss man aktuell entweder einen Monitor mit 4:3 Auflösung (z.B. 1024x768) nutzen oder Windows so einstellen, dass es mit einer 4:3 Auflösung arbeitet. Einfache Regel, ist der Desktop auf einem 16:9 Monitor gestreckt, ist es das Spiel auch. Videos, die unter solchen Bedingungen aufgenommen werden, haben keinen Rand, sind aber auch nicht Verzerrt, sondern im eingestellten 4:3 Format. Stelle ich also mein Windows auf 1024x768 Pixel um und nehme das Spiel so in „Fullscreen“ auf, erhalte ich ein Unverzerrtes Video mit den Abmessungen 1024x768 Pixel ohne in das Video integrierte schwarze Streifen. Stelle ich die Auflösung nicht um, erhalte ich ein Video mit den Maßen 1920x1080 Pixel mit integrierten schwarzen Streifen, aber dafür in 16:9.

Was ist mit 16:9? Müssen wir ewig mit 4:3 leben?
Kurze Antwort, grundsätzlich nicht. Ich habe ja schon in den letzten Jahren immer mal Screenshots gepostet, die zeigen, dass eine andere Auflösung möglich ist. Ich habe auch schon "Spezialversionen" meiner EXE mit einer anderen Auflösung verteilt. Diese waren aber nicht als allgemeines Release nutzbar. Das Problem war bis jetzt immer, dass ich erstmal wichtigeres und weniger aufwändiges zu tun hatte. Sollte nichts dazwischen kommen, werde ich mich nach dem kommenden Release, das nun hoffentlich nicht mehr all zulange auf sich warten lässt, ausschließlich dem Thema Auflösung widmen. Und zwar richtiger Auflösung und nicht Verzerrung.
Was meine ich mit richtiger Auflösung? Hier ein Screenshot von einem Video das ich Major Heinz als Ausblick für die Zukunft geschickt habe. Das Video habe ich bei einer Systemauflösung von 1920x1080 und einer internen Spielauflösung von 854x480 Pixeln aufgenommen. Die FullHD-Aufnahme war auf meinem System kein Problem.


Mein Ziel ist es dabei aber nicht nur eine EXE mit einer einzigen festen Auflösung zu verteilen. Das wäre nicht ganz so aufwändig, aber auch sehr unflexiebel und die Aufwende dafür würden sich in Zukunft für andere Auflösungen nicht bezahlt machen. Mit etwas mher aufwand ist es möglich beliebig viele Auflösungen zu unterstützen. Wieweit ich da gehen kann werde ich erst wissen, wenn ich es umsetze. Ein Problem ist nämlich, dass ich für jede Auflösung betimmte Grafiken brauche, die dann dochwieder nur für eine Auflösung nutzbar sind. Dafür habe ich aber schon verschiedenen Ideen.

Soweit erstmal zu diesem Tehma.

Gruß James.


Raiders-PG-Forum » Sonstige PG3D-Themen » Sonstige PG3D-Themen » Panzer General Aufnahme
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen