Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 215 Antworten
und wurde 21.727 mal aufgerufen
  
 Historie und Politik
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

07.07.2007 18:25
Heute vor ..... Jahren Antworten
8. Juli

- 1941: Hitler verkündet seinen Entschluss, Moskau und Leningrad dem Erboden gleich zu machen, "um zu verhindern, dass Menschen darin bleiben, die wir dann im Winter ernähren müssten."

- 1941: Im besetzten Belgien werden die Freiwlligenverbände "Flandern" und "Wallonien" gebildet.

- 1942: Erste Operationsphase der dt. Sommeroffensive abgeschlossen. Es wurden keine wesentlichen Kräfte des Gegners vernichtet. AK v.Weichs meldet 28000 Gefangene, 1000 Panzer und 500 Geschütze als vernichtet oder erbeutet. Die 6.Armee meldet 45000 Gefangene, 200 Panzer und 700 Geschütze als vernichtet oder erbeutet.

- 1944: Im Raum südl. Minsk kapituliert GLt Vincenz Müller, stellv. Kommandeur des XII. AK, mit den Resten der hier eingeschlossenen 4.Armee. Seit 22. Juni hat die HG-Mitte damit 28 Div. mit ca. 350.000 Mann verloren.
Etzel Offline

Literaturmajor

Beiträge: 1.033

08.07.2007 00:06
Heute vor ..... Jahren Antworten
oh ein traum wird war... meine geschichtskenntnisse werden aufgefrischt, danke gerd
Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.801

08.07.2007 09:52
Heute vor ..... Jahren Antworten
ZU-GA-BE! ZU-GA-BE! ZU-GA-BE!

Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

08.07.2007 10:30
Heute vor ..... Jahren Antworten
Danke, Danke!
Euer Wunsch ist mir Befehl!

Hier noch einmal für alle:

Wer noch wichtige Informationen zu einem Datum hat, der sende sie mir bitte und ich füge die dann ein. Danke an alle Helfer!
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

08.07.2007 21:08
Heute vor ..... Jahren Antworten
9.Juli

- 1940: Befehl Hitlers, den Schwerpunkt der Rüstung auf den Sektor Marine und Luftwaffe zu legen.

- 1941: Die Doppelschlacht von Bialystok und Minsk ist beendet. In dem riesigen Kessel wird durch die Panzergruppe 3(GenOberst Hoth) die Masse der sowj. Westfront(Marschall Timoschenko); die 3.Armee(GenLt. Kusnetzow) und die 10.Armee(GenMaj. Golubjew) werden völlig vernichtet. Von der 13.Armee(GenLt. Filatow) gelingt es nur 1/3 der Verbände zu entkommen. Die Rote Armee verliert neben einer nicht feststellbaren Zahl an Toten und Verwundeten 323898 Gefangene, 1809 Geschütze und 3332 Panzer.

- 1943: "Zitadelle" Es toben die schwersten Kämpfe im südl. Abschnitt. Die 4. Panzerarmee schlägt in Richtung Obojan los und bricht trotz heftigen Widerstand 35 Km in die Tiefe durch. Die erbitterte sowj. Gegenwehr zwingt die dt. Führung die Angriffsrichtung zu ändern.

- 1947: vor 60 Jahren im Juli (genauer kann man es nicht mehr eingrenzen) wurde das AK-47 von Mikhael Kalashnikow entwickelt.
Clu
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

09.07.2007 14:41
Heute vor ..... Jahren Antworten
10. Juli

- 1940: Dt. Flugzeuge greifen erstmals mit stärkeren Kräften mil. Ziele in Südengland an. Beginn der Luftangriffe auf brit. Geleitzüge im Kanal.

- 1941: Die dt. Panzerverbände beginnen einen Vorstoß , um die Hauptkräfte der Westfront einzukreisen und zu vernichten.
Die Panzergruppe 2(GenOberst Guderian) setzt nördl. und Südl. von mogilew über den Dnjepr, wo sie einen Teil der 13. Armee(GenLt. Filatow) einkreist. Danach erreicht sie den Flußlauf des Sosh und schwenkt nach Norden.
Die Panzergruppe 3 stößt mit dem XXXIX. Panzerkorps(Gen.d.Pz.Trp. Schmidt) von Witebsk in Richtung Jelnja.

- 1943: Operation "Husky"Unter dem Oberbefehl von General Eisenhower beginnt die Landung der Alliierten an der Südostküste Siziliens.
Dir brit. 8. Armee(Lt.Gen Montgomery) mit fünf Div. und 7. US Armee(Lt.Gen Patton) mit drei Inf. Div. und einer PzDiv. .
Insgesamt noch 280 Kriegsschiffe, 320 Transporter u. 2125 Landungsfahrzeuge.
Dazu 3680 Bomber und Jagdflugzeuge der RAF und USAAF. plus 400 Transportmaschinen und 170 Lastensegler für die Luftlandung.
Achse:
ital. 6. Armee(Gen. Guzzoni) mit vier Inf.Div. und fünf KüstenschutzDiv. .
Dazu die Pz.Div. "Hermann Göring" und die 15. Pz.Gren.Div. .
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

11.07.2007 00:42
Heute vor ..... Jahren Antworten
11. Juli

- 1941: Die Panzergruppe 2(GenOberst Guderian) erzwingt trotz harten Widerstandes der sowj. 19. Armee(GenLt. Konjew) den Dnjepr Übergang bei Mogilew.

- 1943: Auf Sizilien tritt die Division "Hermann Göring" zum Angriff gegen den amerik. Landekopf bei Gela an.

- 1943: "Zitadelle" Panzereinheiten der 4.PzArmee und der Armeeabt. Kempf stoßen gegen Prochorowka vor und erzielen Anfangserfolge. Gleichzeitig drängen die Panzerspitzen der Brjansker Front(GenOberst Popow) und der linke Flügel der Westfront(Armeegen. Sokolowski) gegen die 2. PzArmee(Gen.d.Pz.Trp. Schmidt), die Orel von Osten und Norden her verteidigt. Dahinter gehen die Sturmverbände beider Fronten zum Angriff vor.

- 1944: Oberst Graf v. Stauffenberg verzichtet auf dem Berghof auf den Versuch eines Attentats, da Himmler nicht zugegen ist.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

11.07.2007 23:05
Heute vor ..... Jahren Antworten
12. Juli

- 1941: Großbtitannien und die Sowjetunion verpflichten sich, "einander in dem gegenwärtigen Kriege gegen Hitler-Deutschland Hilfe und Unterstützung jeder Art zu leisten."

- 1942: Mit Zerschlagung der Verbände der sowj. 39. Arme(GenLt. Maslennikow) und des XI. Kavalleriekorps endet die Angriffsoperation der 9. Armee(GenOberst Model) gegen den Frontbogen westlich Sytschewka.
Sowj. Verluste: 30000 Gefangene, 591 Geschütze, 218 Panzer.
Im Rücken der HG-Mitte(GFM v. Kluge) operieren noch die im Winter durchgebrochenen sowj. Verbände (ca. 20000 Mann) die nach und nach in langwierigen Einzelaktionen aufgerieben werden.

- 1942: STAWKA meldet die Auflösung der Südwestfront(Armeegen. Malinowski) und Bildung der Stalingradfront(ab 23.07. GenLt. Gordow) mit der 21. Armee(GenMaj. Danilow), der 62. Armee(GenMaj. Kolpaktschi), der 63. Armee(GenLt. W. I. Kusnetzow) und der 64. Armee(GenLt. Tschuikow). Die 62., 63. und 64. Armeestammen aus der strategischen STAWKA-Reserve.

- 1942: Säuberung des Wolchow Kessels wird durch die 18. Armee(Gen.d.Kav. Lindemann) abgeschlossen. Nach wochenlangen harten Kämpfen mit ca 100.000 sowj. Gefallenen ist der Widerstand von Teilen der 52. Armee(GenLt. Klykow), der 59. Armee(GenLt. Galinin) und der 2. Stoßarmee(GenLt. Wlassow) gebrochen.
Sowj. Verluste: 32759 Gefangene(darunter GenLt. Wlassow), 2150 Kfz, 649 Geschütze und 171 Panzer.

- 1942: Durch die Verstärkunug der brit. 8. Armee(Gen. Auchinleck) in Nordafrika herrscht etwa ein ausgewogenes Kräfteverhältnis, bis auf die brit. Luftherrschaft.

- 1943: "Zitadelle" Offensive der Westfront und Brjansker Front. Zugleich geht im Südteil des Kursker Bogens die Woronesch-Front(Armeegen. Watutin) zum Angriff über.
Durch die Offensive entwickelt sich bei Prochorowka eine Panzerschlacht mit dem II. SS-Panzerkorps(SS-Obergruppenfhr. Hausser) und das III. Panzerkorps(Gen.d.Pz.Trp. Breith) mit der sowj. 5. Garde-Panzerarmee(GenLt. Rotmistrow) und der 5. Gardearmee(GenLt. Schadow). Gleichzeitig greift auch noch die Steppenfront(Armeegen. Konjew) in die Kämpfe mit ein.

- 1943: Die brit. 8.Armee marschiert entlang der Ostküste Siziliens und besetzt Syrakus. Hierbei entwickeln sich harte Gefechte mit dt. Einheiten, die die Evakuierung über die Straße von Messina sichern.

- 1943: 12./13. Gründung des Nationalkomitees Freies Deutschland in Krasnogorsk bei Moskau.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

12.07.2007 21:50
Heute vor ..... Jahren Antworten
13. Juli

- 1941: Slobin und Rogatschew müssen von den dt. Truppen geräumt werden. Eine sowj. Kavalleriegruppe(GenLt. Jefremow) hat den Dnjepr überquert, führt einen Gegenangriff in Rtg. Bbruisk und kann vorerst hier nicht aufgehalten werden.

- 1942: Die 4. Panzerarmee(GenOberst Hoth) stehen nach zügigem Vormarsch vor Millerowo und Morozowskaja, die 1. Panzerarmee(GenOberst v. Kleist) hat Kamiensk erreicht. An diesem Tag beschließt Hitler beide Einheiten aus der Richtung Stalingrad schwenken zu lassen, um sie jetzt gegen Rostow zu dirigieren, weil er dort eine Kesselschlacht erwartet, in deren Verlauf die Verbände der Südfront eingekreist und vernichtet werden sollen.

- 1942: Mit der U-Bootgruppe "Wolf" werden die Konvoi-Operationen im Nordatlantik wieder aufgenommen.

- 1942: Speer ordnet an, dass jede verfügbare Menge nicht genutzten Eisens sofort der Verschrottung zuzuführen ist.

- 1943: "Zitadelle" Hitler befiehlt die Einstellung des Unternehmens. Das Unternehmen "Ziradelle" erweist sich als katastrophaler Fehlschlag, der die Deutschen nicht mehr zu ersetzende Menschen- und Materialverluste kostet.

- 1943: Monatsbericht Juni über die Auswirkungen des feindl. Luftkrieges im Monat Juni durch Speer. über 8000 Tote, 16000 Verwundete und 550000 Obdachlose. Im Ruhrgebiet wurde 560000t Kohle weniger gefördert. Die Koks-Erzeugung ging um 2% und die Eisen und Stahl-Erzeugung um 20% zurück.

- 1944: Die 1. Ukrainische Front(Marschall Konjew) beginnt die Offensive gegen die HG Nord-Ukraine(GFM Model) in Ostgalizien.
Sowj. Kräfte: 80 Divisionen, 10 Panzer- und mech. Brigaden mit 1,2 Mio Mann. 13000 Geschützen und Mörsern, 2220 Panzer und Stug, 2800 Flugzeuge.

- 1944: Hitler trifft einige innenpolitische Entscheidungen zur Verstärkungen des zivilien Kriegseinsatzes vor dem Verlassen des Berghofs. Sein letzter Aufenthalt dort.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

14.07.2007 00:20
Heute vor ..... Jahren Antworten
14. Juli

- 1789: Sturm auf die Bastille (Clu)

- 1941: Hitler befiehlt die Schwerpunkte in der Rüstung auf U-Boote und Flugzeugproduktion zu verlagern, da er den Ostfeldzug als gewonnen ansieht.

- 1943: Bombenangriff auf Aachen in der der Dom, das Rathaus und andere hist. Gebäude zerstört werden.

- 1944: Nach 5 Monaten kehrt Hitler wieder in das FHQ "Wolfschanze" bei Rastenburg in Ostpreußen zurück.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

15.07.2007 21:07
Heute vor ..... Jahren Antworten
15. Juli

- 1941:Im Kampfraum von Smolensk-Orscha gegen die 12.Panzerdivision(GenOberst Harpe) werden erstmals Raketenwerfer-Batterien M-8 "Katjuscha" unter strengster Geheimhaltung eingesetzt.

- 1941: Hitler schlägt dem jap. Botschafter Oshima ein Bündnis zur "Vernichtung" der USA vor.

- 1941: Hitler verleiht das erste Eichenlaub-Ritterkreuz mit Schwertern und Brillanten an den Jagdflieger Oberstleutnant Mölders.

- 1942: Da Hitler sich von der Offensive enttäuscht fühlt wird GFM v. Bock als OB der HG-B abgelöst. Nachfolger wird GenOberst v. Weichs.

- 1943: Die dt. Führung entschließt sich die Verbände im Kursker Bogen in ihre Ausgangsstellungen zurückzuziehen.

- 1943: Briten und Amerikaner einigen sich über die Operation "Overlord".

- 1944: Bombangriff durch RAF auf Hannover.

- 1944: Bombenangriff durch USAAF auf das rum. Erdölgebiet bei Ploesti.

- 1944: Fernschreiben von GFM Rommel an Hitler in dem auf die aussichtslose Lage an der Invasionsfront hingewiesen wird und Hitler gebeten wird unverzüglich die Folgerungen hieraus zu ziehen.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

18.07.2007 21:17
Heute vor ..... Jahren Antworten
16. Juli

- 1940: Hitler gibt die "Weisung Nr. 16" an die drei Wehrmachtsteile zur Vorbereitung einer Landungsoperation gegen Großbritannien, Unternehmen "Seelöwe".
Aus acht Panzerregimentern werden vier Tauchpanzerabteilungen aufgestellt. Unter stärkster Gehiemhaltung beginnen sie bei Hornum auf Sylt sofort mit ihren Übungen.

- 1941: Hitler erläutert der Parteiprominenz die Ziele im Osten.

- 1941: Denkschrift Kardinal Bertrams an das Reichsjustizministerium über die Tötung Geisteskranker.

- 1941: Smolensk wird durch die 29. mot. Division(GenMaj. v. Boltenstern) erobert.

- 1942: Hitler verlegt sein FHQ von Ostpreußen("Wolfsschanze" bei Rastenburg) in die Nähe von Winniza in der Ukraine("Werwolf").

- 1942: Verbände der brit. 8. Armee(Gen. Auchinleck) aus der El-Alamein-Stellungen vereinzelt Angriffe gegen den ital. Frontabschnitt der Panzerarmee Afrika. Den Engländern gelingen tiefe Fronteinbrüche und die beinahe völlige Zerschlagung des ital. X. Korps.

- 1944: Die sowj. 50. Armee(GenLt. Boldin) erobert die poln. Stadt Grodno.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

18.07.2007 21:18
Heute vor ..... Jahren Antworten
17. Juli

- 1941: Errichtung des "Reichsministeriums für die besetzten Ostgebiete" unter Alfred Rosenberg mit Reichsmommissariaten Ukraine und Ostland(baltische Staaten und Weißruthenien).

- 1941: Dt. Luftangriff auf Hull mit 113 Toten

- 1942: Mit Beginn der Kämpfe gegen sowj. Kräfte am Tschir beginnt der Vorstoß auf Stalingrad.

- 1943: Am Donez, bei Isjum und am Mius beginnt die Offensive der Südwestfront(Armeegen. Malinowski) und der Südfront(GenOberst Tolbuchin). Die gesamte OStfront gerät in Bewegung und ist nicht mehr zu halten.

- 1943: Gen.d.Pz.Trp. Hube wird kommandierender General des vom Festland nach Sizilien überführten XIV. Panzerkorps und aller dt. Truppen auf der Insel.

- 1944: Bei einem Jabo-Angriff(Squadron Leader J. J. Le Roux, 602. Squadron) auf sein Kfz erleidet GFM Rommel in der Normandie einen schweren Unfall. Die Führung der HG-B wird von Feldmarschall v. Kluge, dem OB West, übernommen.

- 1944: Die Alliierten setzen in der Normandie erstmals Napalm-Bomben ein.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

18.07.2007 21:18
Heute vor ..... Jahren Antworten
18. Juli

- 1941: Stalin fordert von Churchill in einem Telegramm die baldige Errichtung einer "Zweiten Front" im Westen.

- 1941: Das der Panzergruppe 2 unterstellte XXXXVI. Panzerkorps(gen. d. Pz.trp. v. Vietinghoff-Scheel) nimmt den wichtigen Verkehrsknotenpunkt jelnja südöstl. Smolensk ein.

- 1942: (bis 25. Juli) Besprechung zwischen Churchill und dem Vertrauten Präsident Roosevelts, Hopkins sowie den Chefs Generalstäbe in London über die alliierten Operationspläne für 1942.

- 1943: Hitler und Mussolini einigen sich auf der Konferenz in Feltre bei Verona, Sizilien zu evakuieren.

- 1944: Das OKW meldet erstmals den Einsatz neuartiger Kampfmittel der Kriegsmarine, der sogenannten Einmann-Torpedos, vor der Invasionsküste.

- 1944: Brit. Verbände führen nach einem heftigen Luftangriff , unterstützt durch die Garde-Panzerdiv. des brit. VIII. Korps, einen Vorstoß aus dem Raum Caen in Richtung Cagny (Operation "Goodwood"). Ziel ist der Ausbruch aus dem Landekopf. Nach Verlust von über 200 brit. Panzern geben die Engländer den Versuch auf.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

20.07.2007 14:47
Heute vor ..... Jahren Antworten
19. Juli

- 1940: Reichstagsrede Hitlers mit der "gewaltigsten Siegerehrung der Geschichte": Göring wird Reichsmarschall, 12 Generäle und Generaloberste werden zu Generalfeldmaschällen ernannt. Zum Ende der Rede wird an die Vernunft Englands appelliert.

- 1941: In Brüssel wird ein flämisches Freiwilligenkorps für die Kämpfe an der Ostfront gebildet. Die Soldaten tragend die Uniform der Waffen-SS mit dem Sonnrand an Stelle des dt. Hoheitsabzeichens.

- 1941: Hitler erlässt seine Weisung Nr. 33. Nur die Infanteriedivisionen sollen den Marsch auf Moskau fortsetzen. Die Panzer und mot. Verbände drehen zur Unterstützung der HG-Nord(GFM Ritter v. Leeb) und der HG-Süd(GFM v. Rundstedt) ab.

- 1944: Einheiten der brit. 2. Armee(Lt.Gen. Dempsey) erobern nach verlustreichen Kämpfen Caen.
Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.801

20.07.2007 17:13
Heute vor ..... Jahren Antworten

Quote:
... 12 Generäle und Generaloberste werden zu Generalfeldmarschällen ernannt.

Echt? Vom General direkt zum GFM, d.h. einen Rang übersprungen? Gab es so was sonst noch mal?
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

20.07.2007 19:01
Heute vor ..... Jahren Antworten
Mir war das so auch nicht bekannt, das nenn ich mal einen Karierresprung
Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

21.07.2007 08:18
Heute vor ..... Jahren Antworten
Große Siege erfordern große Helden.

Ein popliger General kann doch nicht genügen...

Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

21.07.2007 13:26
Heute vor ..... Jahren Antworten
20. Juli

- 1942: Mussolini kehrt von Derna, von wo aus er in Kairo Einzug halten wollte, wieder nach Rom zurück.

- 1944: Attentat auf Hitler durch Oberst Graf Stauffenberg.
# 12.42 Uhr: Explosion der Bombe im FHQ "Wolfsschanze"
# 13.00 Uhr: Stauffenberg fliegt nach Berlin, in dem Glauben Hitler sei tot.
# 15.30 Uhr: Hitler empfängt Mussolini zu seinem letzten Besuch und zeigt ihm die Explosionsstelle
# 16.00 Uhr: In Berlin wollen Oberst Graf Stauffenberg, GFM v. Witzleben, die Generäle Beck, Hoeppner und Olbricht den Putsch durch Mobilisierung des Ersatzheeres in Gang setzten. Das Wachbataillon "Großdeutschland" soll das Regierungsviertel absperren.
# 18.35 Uhr: Major Remer, Kommandeur des Wachbataillons "GD", fragt bei Goebbels nach, ob Hitler wirklich tot sei. Es wird eine direkte Verbindung zwischen Hitler und Remer hergestellt, es ergehen eindeutige Befehle seitens Hitlers.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

21.07.2007 13:42
Heute vor ..... Jahren Antworten
21. Juli

- 1941: Im Raum Sollum versuchen die Engländer mit einer Reihe von Panzervorstößen zur Offensive überzugehen, die vom DAK zurückgeschlagen werden.

- 1941: Das dt.-schweiz. Verrechnungsabkommen wird bis 1942 verlängert.

- 1941: Erster dt. Luftangriff auf Moskau mit 195 Bombern.

- 1941: Die sowj. 22. Armee(GenLt. Jerschakow) wirft die Verbände der Panzergruppe 3 im Gegenangriff und erobert Welikije-Luki.

- 1942: Der 4. Panzerarmee(GenOberst Hoth) gelingt es, den Don östlich von Rostow zu überschreiten. Nach den Erfolgen im Donbogen wird die 4. PzArmee nach Süden umdirigiert. 6. Armee rückt mit der ital 8. Armee(GenOberst Gariboldi) an der linken Flanke weiter vor.

- 1942: Beginn der systematischen Deportierung von 350000 Juden aus dem Warschauer Ghetto in das Vernichtungslager Treblinka.

- 1944: Gegen 00.30 Uhr werden auf dem Hof des OKH in der Bendlerstraße Stauffenberg, General Olbricht, Oberleutnant v. Haeften und Oberst Quirnheim standrechtlich erschossen.
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.) *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz