Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 215 Antworten
und wurde 21.727 mal aufgerufen
  
 Historie und Politik
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

25.07.2007 18:34
Heute vor ..... Jahren Antworten
22. Juli

- 1940: Der engl. Außenminister, Lord Halifax, weist in einer Rundfunkansprache das dt. "Friedensangebot" offiziel zurück.

- 1940: Nach einer Neubildung der jap. Regierung werden die 1939 abgebrochenen dt.-jap. Verhandlungen über ein Militärbündnis wieder aufgenommen.

- 1942: Harte Kämpfe an der HKL im kleinen Donbogen. Im Verlauf der Kämpfe mit der sowj. 62. Armee(GenMaj. Kolpaktschi), 64. Armee(GenLt. Tschuikow) und der sich in der Aufstellung befindlichen sowj. 1. und 4. Panzerarmee wird die dt. 6. Armee aufgehalten. Die dt. 4.PzArmee soll nun die Umgruppierung in Rtg. Kaukasus abbrechen und von Südwesten auf Stalingrad vorstoßen.

- 1943: Auf Sizilien besetzt die 7. US-Armee(General Patton), den Absetzbewegungen der Achsentruppen folgend, Palermo.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

25.07.2007 18:45
Heute vor ..... Jahren Antworten
23. Juli

- 1941: Heftige Gegenangriffe der sowj. 24. Armee(GenMaj. Rakutin) im Raum Jelnja. Es gelingt aber nicht das XXXXVI. Panzerkorps zurückzudrängen.

- 1942: In seiner Weisung Nr. 45 befiehlt Hitler für die Sommeroffensive, das Unternehmen "Braunschweig", ein gleichzeitiges Vorgehen gegen Stalingrad und den Kaukasus.

- 1942: Nach blutigen Straßenkämpfen mit den sowj. Eliteverbänden des NKWD, erobert die 125. ID mit Unterstützund der 13. PD(GenMaj. Herr) und der 22.PD(Oberst Rodt) Rostow am Don.

- 1943: Operation "Gomorrah" mit insgesamt 9 Luftangriffen zwischen den 24.07-02.08. kostet Hamburg 55000 Tote und Vermißte(davon 63 WH-Angehörige), 600000 Obdachlose und 36000 zerstörte Wohngebäude. Im Hafen wurde 180000BRT Schiffsraum versenkt. Nach 5 Monaten hat die Stadt wieder 80% ihrer früheren Produktion erreicht. Die 4 Nachtangriffe haben mehr Opfer gefordert und Verwüstung angerichtet als England durch die Luftwaffe während des 2.WK .
Air Marshall Harris: "Wucht und Folgen übertrafen alle unsere Erwartungen"

- 1944: Hitler ernennt GenOberst Schörner zum OB der HG-Nord, deren Armeen im Baltikum stehen. OB der HG-Südukraine(Ostrumänien) wird GenOberst Frießner.

- 1944: Auf Vorschlag Görings wird in der Wehrmacht der "Deutsche Gruß" eingeführt.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

29.07.2007 13:48
Heute vor ..... Jahren Antworten
24. Juli

- 1941: In den Kämpfen bei Ljosno an der Ostfront gerät der Sohn Stalins, Jakob Dschugaswili, in dt. Kreigsgefangenschaft.

- 1941: 145 brit. Bomber greifen die "Gneisenau" in Brest und "Scharnhorst" in La Pallice an. Die "Scharnhorst" erhält 5 Bombentreffer.

- 1942: Die "Combined Chiefs of Staff" einigen sich auf die Landung in Nordwest-Afrika. "Torch"

- 1944: Die sowj. 2. Panzerarmee(GenLt. Bogdanow) und die 8. Gardearmee(GenOberst Tschuikow) erobern Lublin.

- 1944: Das KZ Maidanek wird als erstes Vernichtungslager befreit.

- 1944: Bis zum 29. Juli wird durch drei schwere Luftangriffe der RAF die Innenstadt von Stuttgart zerstört. 100000 Obdachlose, 898 Tote und 1916 Verletzte.

- 1945: Auf Okinawa stellen die letzten noch Widerstand leistenden jap. Einheiten den Kampf ein.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

29.07.2007 16:45
Heute vor ..... Jahren Antworten
25. Juli

- 1941: Die Stalin-Linie ist von dt. Panzerverbänden überall durchbrochen.

- 1941: Aus dem Deutschen-Afrika-Korps und ital. Verbänden wird die Panzergruppe Afrika(Gen.d.Pz.Trp. Rommel) gebildet.

- 1942: Das zur 6. Armee gehörende XIV. Panzerkorps(GenLt. Hube) erreicht den Don nordwestlich von Kalatsch.

- 1942: Hitler stiftet einen "Krim-Schild".

- 1943: Mussolini wird gestürtzt und gefangengenommen. König Viktor Emanuel III. ernennt Marschall Badoglio zum neuen Ministerpräsidenten.

- 1944: In der Normandie treten westlich von St. Lô vier US-Pz.Div. und elf mot.Div. zu einer Offensive(Operation "Cobra") gegen die noch intakten Teile der 13 dt. Divisionen an. Gleichzeitig wird von kanadischen Panzerverbänden südlich Caen ein Angriff in Richtung Falaise geführt(Operation "Spring") der von dt. Panzerdiv. nach erbitterten Kämpfen gestoppt werden kann.

- 1944: Goebbels wird zum "Reichsbevollmächtigten füt den totalen Kriegseinsatz" ernannt. Ergebnis: Alle Theater, Konzerthallen usw. werden geschlossen. Künstler werden zum Militär- oder Rüstungseinsatz eingezogen.

- 1944: Die Sowjet-Regierung veröffentlicht einen Aufruf von 16 dt. Generälen der HG-Mitte die in Gefangenschaft geraten sind und zur Aufgabe des Kampfes aufrufen.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

02.08.2007 23:23
Heute vor ..... Jahren Antworten
26. Juli

- 1942: Die HG-A tritt aus den Donez-Brückenköpfen zu ihrem Angriff auf den Kaukasus an.
Unterstellte Truppen:
17. Armee(GenOberst Ruoff); rum. 3. Armee(GenOberst Dumitrescu); 1. Panzerarmee(GenOberst v. Kleist);
4. Panzerarmee(GenOberst Hoth) tritt nicht an.
Luftunterstützung: Luftflotte 4(GFM v. Richthofen)

- 1942: 304 Flugzeuge der RAF werfen 724t Bomben auf Hamburg

- 1943: Tagebuchnotiz von Goebbels zu "Gomorrah"
Illusionen bzgl. des Fortgangs der alliierten Luftoperationen

- 1943: Die dt. Führung gibt endgültig den Befehl zur Räumung des Frontvorsprungs bei Orel und Kursk. Ein Geordneter Rückzug wird durch das energische Eingreifen der Sowjets durchkreuzt.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

02.08.2007 23:27
Heute vor ..... Jahren Antworten
27. Juli

- 1941: Die Verbände der sowj Westfront drängen nach starken Gegenangriffen die dt. Truppen nordöstlich von Smolensk auf Jarzewo ab.

- 1944: Die zur 1. Ukrainischen Front gehörende 1. Garde-Panzerarmee(GenOberst Gretschko) erobert Stanislaw in Galizien, die 38. Armee(GenOberst Moskalenko) und die 60. Armee(GenLt. Tschernjachowski) sowie die 3. Garde-Panzerarmee(GenOberst Rybalko) Lemberg, Przemysl und Przeworsk. Die der 2. Weißrussischen Front(GenOberst Kurotschkin) unterstellte 3. Armee(GenLt. Gorbatow) nimmt Bialystok, die 4. Stoßarmee(GenLt. Malyschew)der 1. Baltischen Front Dünaburg.

- 1944: In der Normandie wird die dt. Abwehrfront der 7. Armee(SS-Obergruppenführer Hausser) im Raum westlich St. Lô an mehreren Stellen aufgerissen und von der 1. US-Armee durchbrochen.
Die dt. Truppen ziehen sich nach Südosten zurück. Der Weg für die amerik. Panzerverbände von der Halbinsel Contentin in Richtung Seine und Paris steht jetzt offen.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

02.08.2007 23:34
Heute vor ..... Jahren Antworten
28. Juli

- 1941: Bischof Clemens Graf von Galen erhebt Anklage wegen Ermordung sog. "unproduktiver Volksgenossen" in Heilanstalten.

- 1942: Dt. Truppen haben im Süden die sowj. Verteidigungslinien des unteren Don durchbrochen und die Voraussetzungen zum Vordringen in das Kaukasusgebiet geschaffen.

- 1942: In der Weisung des Oberkommandos der sowj. "Stalingradfront"heißt es: "Keinen Schritt zurück!"

- 1944: Als Reichsminister für die Kriegsproduktion legt Albert Speer die katastrophale Lage der synthetischen Treibstoffherstellung infolge der Bombenangriffe auf die Hydrierwerke in einer Denkschrift Hitler dar.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

04.08.2007 19:32
Heute vor ..... Jahren Antworten
29. Juli

- 1944: Die sowj. 1. Garde-Panzerarmee(GenLt. Katukow) und die 13. Armee(GenLt. Puchow) überqueren die Weichsel und bilden einen Brückenkopf im Raum Baranow. Bei Gegenangriffen wird erstmals der Tiger II(Königstiger) eingesetzt.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

04.08.2007 20:00
Heute vor ..... Jahren Antworten
30. Juli

- 1941: Stalin empfängt den Sonderbeauftragten Roosevelts, Hopkins, der die Bereitschaft der US-Regierung ausdrückt, die Sowjetunion mit Kriegsmaterial zu beliefern.

- 1941: Durch den starken sowj. Widerstand nördlich und südlich von Smolensk veranlaßt, befiehlt Hitler in seiner Weisung Nr. 34 der HG-Mitte, die Angriffe einzustellen und zur Verteidigung überzugehen.

- 1942: Die 4. Panzergruppe wird auf Befehl Hitlers endgültig aus der HG-A herausgenommen und der HG-B unterstellt. Ziel: Südl. des Don durch die Kalmückensteppe in Richtung Stalingrad vorgehen.

- 1944: Schwere Panzerschlacht östlich von Warschau zwischen dem dt. XXXIX. Panzerkorps(Gen.d.Pz.Tr. Decker) und dem zur 1. Weißrussischen-Front(Armeegen. Rokossowski) gehörenden sowj. III.Panzerkorps. Der Fallschirm-Panzerdivision „Hermann Göring“ sowie Teilen der 4. Panzerdivision, der 19. Panzerdivision und der SS-Panzerdivision „Wiking“ gelingt es , die sowj. Kräfte unter empfindlichen Verlusten auf Wolomin zurückzudrängen.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

04.08.2007 20:00
Heute vor ..... Jahren Antworten
31. Juli

- 1940: Hitler bespricht seine Kriegspläne, u.a. mit Raeder über die Landung in England, geplant für den 15. September 1940 und mit OB des Heeres GFM v. Brauchitsch über einen 5 Monate(laut Planung) dauernden Feldzug gegen die Sowjetunion im Frühjahr 1941.

- 1941: Göring beauftragt SS-Gruppenführer Heydrich "alle erforderlichen Vorbereitungen für eine Gesamtlösuung der Judenfrage im dt. Einflußbereich in Europa zu treffen". = Einleitung der "Endlösung" in West- u. Mitteleuropa.

- 1942: Die 4. Panzerarmee beginnt ihren Angriff im Raum südl. von Nikolewskaja. Die sowj. 51. Armee(GenMaj Kolomnjez) zieht sich hinter die Seenkette südl. Stalingrad zurück.

- 1942: Im Juli werden im Atlantik, Nordmeer und Mittelmeer versenken dt. U-Boote: 98 Handelsschiffe mit 472081 BRT.

- 1943: Zwischen Feldmarschall Kesselring und Marschall Badoglio kommt es zu Meinungsverschiedenheiten über die dt. Truppenverschiebungen in Richtung Italien, diebei der ital. Regierung Besorgnis erregen.

- 1944: Kowno wird durch sowj. Truppen eingenommen und bei Suwalki, dicht vor der ostpr. Grenze, die sowj. Vorausabteilungen im Gegenstoß zum Stehen gebracht.

- 1945: Ende Juli führt die Rote-Armee umfangreiche Truppenverschiebungen von Karelien, Ostpreußen und der Tschechoslowakei in den Fernen Osten durch. Insgesamt: 1.557725 Soldaten, 3704 Panzer, 1852 Slf und 3446 Flugzeuge.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

04.08.2007 20:02
Heute vor ..... Jahren Antworten
1. August

- 1941: Die USA verkünden ein Öl-Embargo. vErbot der Ausfuhr von Öl und Flugbenzin außerhalb der westlichen Hemisphäre und des brit. Machtbereichs, wovon besonders die Japaner betroffen sind.

- 1943: Das von den Japanern besetzte Burma erklärt seine UNabhängigkeit und erklärt GB und den USA den Krieg.

- 1943: Bei einem Angriff von Derna auf das rum. Ölgebiet von Ploesti durch 177 B24-Bomber kehren nur 11 wieder zurück. 773 Mann fliegendes Personal gehen verloren.

- 1944: Durch den Vorstoß des sowj. III.Panzerkorps nahe Warschau, das nicht die Absicht hat, die poln. Hauptstadt zu befreien, sieht sich der OB der poln. Heimatarmee(Gen. Graf Bor-Komorowski) veranlaßt den Befehl zum Aufstand gegen die Deutschen zu geben. Hintergrund Er möchte dem Einmarsch der Roten-Armee zuvorkommen und die Hauptstadt mit eigenen Kräften befreien als Voraussetzung für die Gründung einer eigenen Regierung.

- 1944: Für die Wehrmacht verfügt Hitler die "Sippenhaftung" nach der auch gegen die Familien der Soldaten vorgegangen werden soll.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

04.08.2007 20:03
Heute vor ..... Jahren Antworten
2. August

- 1940: Der Chef des Wirtschafts- u. Rüstungsamtes im OKW(Gen.d.Inf. Thomas) wird von GFM Keitel beauftragt, ein neues Rüstungsprogramm mit Erhöhung der Heeresstärke auf 180 Divisionen, darunter mehrere Panzerdivisionen, aufzustellen.

- 1941: Beginn amerik. Materiallieferungen an die Sowjetunion.

- 1942: Hauptkräfte der 4. Panzerarmee erreichen den Raum Kotelnikowo und bedrohen damit Stalingrad direkt von Südwesten her. Der sowj. 57. Armee und der 64. Armee verteidigen sich am Myschkowafluß und bringen dort die 4. Panzerarmee zum Stehen.

- 1943: Die 1. Panzerarmee(GenOberst v. Mackensen) und die 6. Armee(Gen.d.Inf. Hollidt) schlagen zusammen die Verbände der Südwestfront(Armeegen. Malinowski) und der Südfront(GenOberst Tolbuchin), die am 17.07. ihre Offensive im Donez-Gebiet begonnen haben. Sowj. Verluste: u.a. 18000 Gefangene, 200 Geschütze und 700 Panzer.

- 1944: Panzerverbände der 1. US-Armee und der 3. US-Armee brechen in der Bretagne bei Avranches in Richtung Rennes bis zur unteren Loire durch. US-Panzerkeile stoßen hinter dem Rücken der HG-B durch die Normandie-Front nach Osten vor.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

04.08.2007 20:03
Heute vor ..... Jahren Antworten
3. August

- 1941: Die Panzergruppe 2 vernichtet in einer dreitägigen Schlacht im Raum Roslawl mehrere Divisionen der sowj. 28. Armee(GenLt. Katschalow). Heftige Gegenangriffe bei Rogatschew und Bobruisk durch Verbände des Marschall Timoschenko werden durch die Panzergruppe 2 zerschlagen. Sowj. Verluste: u.a. 38000 Gefangene, 300 Geschütze und 250 Panzer.

- 1941: Der Gernalquartiermeister im OKH leitet die Bereitstellung von Winterbekleidung für das Ostheer ein.

- 1941: Kardinal Graf von Galen prangert in einer Predigt die Euthanasie als Mord an.

- 1942: Ein ital. Schnellboot torpediert im Schwarzen Meer den sowj. Kreuzer "Molotow".

- 1943: Die Woronesch-Front(Armeegen. Watutin) und die Steppenfront(Armeegen. Konjew) gehen aus dem Raum nördl. und südl. Bjelgorod gegen den Nordflügel der HG-Süd(GFM v. Manstein) zum Angriff in Richtung Bjelgorod-Charkow-Poltawa über. Partisanenangriffe: An der Operation beteiligen sich über 300 Partisanenabteilungen die mit Sprengungen den Bahnverkehr im rückwärtigen Gebiet der HG-Süd weitgehend stilllegen.

- 1944: Die Türkei bricht die diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen zu Deutschland ab.

- 1944: Erst jetzt erfährt die Öffentlichkeit vom Unfall Rommels am 17. Juli.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

04.08.2007 20:04
Heute vor ..... Jahren Antworten
4. August

- 1942: Die 4. Panzerarmee führt einen Angriff über Aksai nach Nordosten um einen Durchbruch in Richtung Stalingrad zu erzwingen. Hier setzen sich die sowj. 57. Armee(GenMaj. Tolbuchin) und die 64. Armee(GenLt. Tschuikow) heftig zur Wehr.

- 1944: Rennes wird durch alliierte Truppen erobert. Teile der 3. US-Panzerarmee marschieren in Richtung Brest. Die dt. Truppen aus der Bretagne ziehen sich nach Lorient und St. Nazaire zurück. Die britische „Operation Totalize“ kommt nur langsam voran.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

04.08.2007 20:04
Heute vor ..... Jahren Antworten
5. August

- 1940: Chef des Generalstabs der 18. Armee des OKH(GenMajor Marcks), die erste „Aufmarschstudie Ost“ für einen Feldzug gegen die Sowjetunion vor. Die 18. Armee(Gen.d.Art. v. Küchler) steht berreits mit 16 Divisionen im Generalgouvernement entlang der deutsch-sowjetischen Interessengrenze.

- 1941: Kesselschlacht von Smolensk ist beendet. Die HG-Mitte zerschlägt dabei die sowj. 16. Armee(GenLt. Lukin), Teile der 19. Armee(GenLt. Konjew) und die 20. Armee(GenLt. Kurotschkin), sowie das XXIII. mech. Korps. Sowj. Verluste: u.a. 310000 Gefangene, 3120 Geschütze und 3205 Panzer.
Anmerkung: Weisung Nr. 34 vom 30. Juli war da bereits überholt oder wurde nicht beachtet? Wird von mir nachgereicht.

- 1942: STAWKA bildet aus einem Teil der Stalingrad-Front die Südwestfront(GenOberst Jeremenko) bestehend aus der 51. Armee(jetzt GenMaj. Kolomietz), der 57. Armee(jetzt GenMaj. Nikischew), der 64. Armee(GenLt. Tschuikow) und der 1. Garderarmee(GenMaj. Moskalenko) aus der Reserve des Oberkommando.

- 1943: Beginn der sowj. Offensive gegen die HG-Mitte(GFM v. Kluge). Einnahme von Belgorod durch die 53. Armee(GenLt. Managarow) und Orel durch die Panzerspitzen der 3. Armee(GenLt. Kolpaktschi).
Daraufhin wird auf Befehl Stalins erstmalig in diesem Krieg in Moskau von der Artillerie ein Siegessalut zu Ehren der Roten-Armee geschossen.

- 1943: Die ital. Regierung verfügt die Auflösung der faschistischen Partei.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

19.08.2007 07:24
Heute vor ..... Jahren Antworten
6. August

- 1942: Der 1. Panzerarmee(GenOberst v. Kleist) gelingt es den Kuban bei Armawir zu überschreiten und weiter in Richtung auf die Ölfelder von Maikop vorzustoßen.

- 1944: Auf Druck der sowj. 1. Gardearmee(GenOberst Gretschko) und der 18. Armee(GenLt. Tschurawlew) räumen die dt. Truppen Drochobytsch, das wichtigste Ölzentrum in Galizien.

- 1945: Der US-amerikanische Bomber Enola Gay mit dem Piloten Paul Tibbets wirft über der japanischen Stadt Hiroshima Little Boy ab, die erste je in einem Krieg eingesetzte Atombombe. 90.000 bis 200.000 Menschen sind sofort tot. Auch heute noch sterben über 2000 Hibakusha (Atombombenopfer) jährlich an den Folgen der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

19.08.2007 07:29
Heute vor ..... Jahren Antworten
7. August

- 1914: Die österreichisch-ungarische Regierung erklärt Russland den Krieg. Gleichzeitig erfolgt die Kriegserklärung Serbiens an das Deutsche Reich.

- 1942: Amerikanische Truppen landen am Lunga Point auf Guadalcanal. Damit übernehmen die Alliierten erstmals die Offensive im Pazifikkrieg.

- 1944: Dietrich von Choltitz wird zum Wehrmachtsbefehlshaber von Paris ernannt.

- 1944: Im Westen scheitert endgültig der auf ausdrücklichen Befehl Hitlers durchgeführte Gegenangriff (Unternehmen „Lüttich“) der 5. Panzerarmee(Gen.d.Pz.Trp. Eberbach) mit vier Panzerdivisionen, zu Beginn durch etwa 500 Jagdflugzeuge unterstützt. Die dt. Panzerverbände sollen die über Avranches vorgestoßenen US-Panzerkeile abschnüren. Diese Panzeroperation wird, erstmalig in der Geschichte des Panzerkrieges, hauptsächlich aus der Luft von alliierten Jabos zerschlagen.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

19.08.2007 23:05
Heute vor ..... Jahren Antworten
8. August

- 1918: Am „Schwarzen Tag des deutschen Heeres“ gelingt es den Alliierten in der Panzerschlacht von Amiens, die deutsche Frontlinie zu durchbrechen.

- 1941: Die Kesselschlacht bei Uman wird beendet. Die Verbände der Panzergruppe 1(GenOberst v. Kleist) zerschlagen die Masse der sowj. 6. Armee(GenLt. Musytschenko), sowie die 12. Armee(GenMaj. Ponedelin) und nehmen die beiden Befehlshaber gefangen. Vernichtet werden auch die meisten Teile der sowj. 18. Armee(GenLt. Smirnow). Verluste: 103000 Gefangene, 858 Geschütze, 242 Pak/Flak und 317 Panzer.

- 1941: Ein Teil der Panzergruppe 2 stößt aus dem Raum Roslawl in südl. Richtung nach Klincy vor und die 2. Armee(GenOberst Frhr. v. Weichs) von der Linie Bobruisk-Kritschew nach Gomel. Die sowj. Truppen ziehen sich zurück oder werden eingeschlossen. Die sowj. 13. Armee(genLt. Filatow) nach Unetscha und die 21. Armee(GenLt. Jefremow) nach Süden.

- 1944: In der Nacht zum 8. August wird durch harten Widerstand die Operation „Totalize“, der Durchbruch kanad. Panzerverbände der 1. Armee(Lt.Gen. Crerar) in Richtung Falaise bei Bretteville zum Stehen gebracht. Der Erfolg gegen die alliierte Überlegenheit an Panzern von 1:10 ist auch der Einsatz von Panzernahbekämpfungsmitteln zu verdanken. Bei Kämpfen südl. Caen fällt SS-Obersturmfhr. Wittmann, erfolgreichster Panzerkommandant mit über 140 abgeschossenen Panzern.

- 1945: Die UdSSR erklären trotz eines Nichtangriffspaktes Japan den Krieg.
Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

19.08.2007 23:10
Heute vor ..... Jahren Antworten

9. August


- 1940: Das OKW gibt die Weisung für den „Aufbau Ost“. Im Generalgouvernement soll eine gewaltige Operationsbasis für den Feldzug gegen die UdSSr entstehen.

- 1942: Bei ihrem Vormasch im Kaukasus besetzt die 1. Panzerarmee der Heeresgruppe A die Ölfelder von Maikop

- 1945: Die sowj. Verbände von drei Fronten beginnen ihre Offensive aus drei Richtungen gegen die jap. Kwantung-Armee in der Manschurei. Kwantung-Armee: 178000 Mann der Mandschuko-Armee und Verbände der Inneren Mongolei und China mit insgesamt 40 Divisionen, 27 Brigaden, 5000 Geschütze, 1000 Panzer und ca. 1000 Flugzeuge.

- 1945: Atombombenabwurf auf Nagasaki: Auf Grund starker Bewölkung wird die zweite Atombombe des Zweiten Weltkriegs, Fat Man, nicht über dem ursprünglichen Ziel Kokura abgeworfen, sondern über der Mitsubishi-Waffenfabrik nahe Nagasaki. 70.000 Menschen sind sofort tot.



Beide Atombombenexplosionen töteten insgesamt etwa 155.000 Menschen sofort. Weitere 110.000 Menschen starben innerhalb weniger Wochen an den Folgen der radioaktiven Verstrahlung und bis zu 100.000 weitere an Folgeschäden in den Jahren und Jahrzehnten danach.

Logik ist die Kunst, zuversichtlich in die Irre zu gehen!

Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

30.03.2013 15:00
#180 RE: Heute vor ..... Jahren Antworten

10. August


- 1941: Fliegerkräfte der Schwarzmeerflotte greifen die strategische Eisenbahnbrücke bei Cernavoda in Rumänien an, die das Erdölgebiet von Ploesti mit der Hafenstadt Konstanza verbindet. Zwei veralteten Bombern vom Typ TB-3 werden zwei I-16 Rata unter die Tragflächen gehängt, die kurz vor dem Ziel ausgeklinkt werden und mit je 250Kg Bomben die Brücke im Sturzflug attackieren.

- 1941: Staffeln der 81. Luftdivision der Fernfliegerkräfte (Oberst N.J. Nowodranow) fliegen wiederholt Störangriffe gegen Berlin, ebenfalls eine Gruppe mit neuesten viermotorigen Pe-8 (TB-7) unter dem Kommando des Polfliegers M.W. Wodopjanow, nimmt daran teil. Außerdem werden verschiedene Ziele in Ostpreußen angegriffen, darunter Königsberg, Tilsit und Memel.

- 1942: mit der Operation "Pedestal" scheitert teilweise ein brit. Versuch einen Konvoi von Gibralta nach Malta durchzuführen, nach drei Tagen heftiger Angriffe durch dt. und ital. See- u. Luftstreitkräfte. Es erreichen lediglich 4 Schiffe das Ziel, die allerdings entscheidende Verstärkung und damit auch Auswirkungen auf die Gefechte des DAK hatten.

- 1942: 166 RAF Bomber greifen Osnabrück an wobei durch einen Großeinsatz von Störsendern("Heinrich") sämtliche "Gee-Geräte" außer Funktion gesetzt werden. Durch den anschließenden flächendeckenden Einsatz der Störsender werden die "Gee-Geräte" unbrauchbar und die Engländer arbeiten mit Hochdruck an einem neuen Navigationsgerät, "Oboe".

Logik ist die Kunst, zuversichtlich in die Irre zu gehen!

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.) *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz