Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 525 Antworten
und wurde 18.716 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Sonstiges » RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok - 13 Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27
Canaris
Verbalkanonier
Beiträge: 442


29.10.2009 10:26
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

@Clu: Die Teile sind spitze!!!

Hier mal was für die Schwaben unter uns:

...und am 8 Tag schuf Gott die Dialekte.

Alle Völkchen waren glücklich.

Der Berliner sagte: "Icke hab enn wahnsinns Dialekt, wa?"

Der Kölner sagte: "Hey, du Jeck, mit Kölsch feiert ma Karneval!"

Der Hesse sagte: "Babbel net, di Hessa babbeln des best Deutsch!"

Der Sachse sagte: "Ja nu freilisch is äs Sächschis klosse!"

Nur für den Schwaben war kein Dialekt mehr übrig.

Da wurde der Schwabe traurig...

Irgendwann sagte dann Gott: " Ha wa solls, dann schwätzsch hald wia i!"

Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


30.10.2009 08:03
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Frage: Was heißt POST?
A: Personen ohne sinnvolle Tätigkeit
Frage: Was heißt VP?
A: Viel Post



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


31.10.2009 07:39
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Fragt ein altes Mütterchen beim Staatsrat der DDR nach: "Wurde der Sozialismus von Wissenschaftlern oder Kommunisten erfunden?"
Antwort: "Von Kommunisten."
Darauf das Mütterchen: "Das habe ich mir gedacht, Wissenschaftler hätten es sicher erst an Mäusen ausprobiert."



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


01.11.2009 09:28
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Honecker will bei den Bürgern erkunden, wie beliebt er denn nun ist. Er besucht also eine Hochhaussiedlung und klingelt an einer Tür.
Ein kleines Mädchen öffnet: "Wer bist Du denn, Onkel?"
"Ich, meine Kleine, bin der Mann, der dafür sorgt, dass es Euch gut geht. Ich sorge für Essen und Wohnung..."
"Mami, Mami, komm' mal ganz schnell, Onkel Peter aus München ist da!"



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


02.11.2009 09:16
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Kennen sie den Unterscheid zwischen der sozialistischen Kaderpolitik und der Champignon-Zucht?
Es gibt keinen, sobald sich ein helles Köpfchen zeigt, wird es sofort abgeschnitten.



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


03.11.2009 07:41
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

"Beim nächsten Ton ist es 8 Uhr. *Piep*
Und nun noch eine Sonderdurchsage für die Herrn von der Volkspolizei:
8 ist, wenn der große Zeiger nach oben zeigt, und der kleine auf die Bretzel."



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


04.11.2009 10:49
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Die USA, die Sowjetunion und die DDR wollen gemeinsam die Titanic heben.
Die USA interessieren sich für den Goldschatz und den Tresor mit den Brillanten.
Die Sowjetunion interessiert sich für das technische Know-how.
Und die DDR interessiert sich für die Band, die bis zum Untergang noch fröhliche Lieder gespielt hat.



Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


04.11.2009 11:36
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten


Die meisten deiner DDR-Witze sind gut, aber dieser ist besser!
Hoffentlich endet es nie wie bei den Blues Brothers: "Wir bringen die Band wieder zusammen" ...


„Der Einzige, der den Valentinstag richtig begangen hat, war Al Capone!"- Dr. John Becker, das sonnigste Gemüt der Bronx

Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


05.11.2009 11:33
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Anfrage an den Sender Eriwan: „Kann es in Kanada Kommunismus geben?“
Antwort: “Im Prinzip ja, aber wer liefert uns dann den Weizen?“

Frage an Sender Eriwan:
"Kann man als guter Kommunist auch ein guter Christ sein?"
Antwort: "Im Prinzip ja, aber warum wollen Sie sich das Leben doppelt schwer machen..."

Frage an Sender Eriwan: "Wirkt die Pille auch auf dem Mond?"
Antwort: "Im Prinzip ja, aber der Raumanzug ist ein viel besserer Schutz..."

Frage an Sender Eriwan: "Wo sitzt eigentlich der, der immer die Witze über Sender Eriwan erfindet?"
Antwort: "Wissen wir leider nicht, aber er sitzt ganz bestimmt!"

Frage an Sender Eriwan:
"Was ist der Unterschied zwischen einem Optimisten und einem Pessimisten?"
Antwort: "Der Optimist lernt Englisch, der Pessimist chinesisch."

Frage an Sender Eriwan:
“Wir wollen in unserer Schule Schillers Wilhelm Tell aufführen - dürfen wir das?“
Antwort: “Im Prinzip ja - aber woher wollt ihr den Apfel nehmen?“

Frage an Sender Eriwan:
"Stimmt es das die Russen als erste die Rückseite des Mondes fotografiert haben?"
Antwort: "Im Prinzip ja, das Zentralkomitee tagt ständig dort..."

Frage an Sender Eriwan:
"Ist es wahr, dass der liebe Gott Parteigenosse werden kann?"
Antwort: "Im Prinzip ja, nur müsste er vorher aus der Kirche austreten..."

Frage an Sender Eriwan:
"Stimmt es, dass unsere Armee von den Tschechen zur Hilfe gerufen wurde?"
Antwort: "Ja, das Gesuch aus dem Jahre 1939 wurde 1968 positiv beantwortet..."

Frage an Sender Eriwan: "Stimmt es, dass in den USA jeder ein Auto hat?"
Antwort: "Im Prinzip ja, aber bei uns hat dafür jeder einen Parkplatz..."

Frage an Sender Eriwan:
"Ich habe gehört, dass bei uns nicht mehr so viele Betten produziert werden wie früher. Stimmt das?"
Antwort: "Im Prinzip ja. Wozu auch? Die Intelligenz ist auf Rosen gebettet, die Aktivisten ruhen sich auf ihren Lorbeeren aus, die Arbeiter, Bauern und Soldaten halten Friedenswacht, der Klassenfeind schläft nicht, und der Rest sitzt..."

Frage an Sender Eriwan: "Können die Kommunisten den Kommunismus aufbauen?"
Antwort: "Im Prinzip ja, aber haben Sie schon mal Zitronenfalter
Zitronen falten sehen?“

Frage an Sender Eriwan: „Stimmt es, dass der große Kosmonaut Juri Gagarin in Moskau einen Mercedes Benz gewonnen hat?“
Antwort: „Im Prinzip ja, jedoch war es nicht der Kosmonaut Juri Gagarin sondern ein Tischler und er hieß auch nicht Juri Gagarin, sondern Boris Iwankowitsch, und es war nicht in Moskau, sondern in St. Petersburg, und es war nicht ein Mercedes, sondern ein Fahrrad, und er hat es nicht gewonnen, sondern es ist ihm gestohlen worden.“

Frage an Sender Eriwan: "Werden Sender Eriwan-Witze honoriert?"
Antwort: "Im Prinzip ja, von 30 Jahren bis lebenslänglich."

Frage an Sender Eriwan: "Darf man Pilze aus Tschernobyl wieder essen?"
Antwort: "Im Prinzip ja, aber Sie dürfen ihre Toilette nicht an die öffentliche Kanalisation angeschlossen haben."




Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


06.11.2009 09:08
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Ein Pilzsammler beobachtet zwei Jäger, wie sie ein geschossenes Wildschwein mühevoll zu ihrem Auto ziehen. Nach einiger Zeit lacht er und sagt: "Kein Wunder, dass ihr euch so schwer tut. Ihr zieht ja entgegengesetzt zur Richtung der Borsten."
Die beiden bedanken sich für den guten Tipp und ziehen nun weiter in Richtung der Borsten. Nach einigen Minuten sagt der eine Jäger zum anderen: "Also, leichter geht es schon, aber leider entfernen wir uns so auch immer mehr von unserem Auto!"



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


07.11.2009 09:16
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Sag mal, wie geht es eigentlich dem Meier?"
"Hat gerade seine dritte Frau beerdigt!"
"Woran starb denn seine erste?"
"Pilzvergiftung!"
"Mein Gott, und die zweite?"
"Pilzvergiftung!"
"Mein Gott. Und die dritte? Die etwa auch an ...?"
"Nein. Die hatte einen Schädelbruch."
"Unfall?"
"Nein. Sie wollte keine Pilze essen!"



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


08.11.2009 09:00
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Frau Müller hat im Wald Pilze gesammelt und sie ihrem Mann als Abendessen zubereitet. Als dieser gemütlich seine Zeitung liest, kommt die Frau herein und fragt besorgt: "Fühlst du dich wohl, mein Schatz?"
"Aber ja, warum sollte ich mich nicht wohl fühlen?"
"Denke dir", strahlt die Gattin, "dann habe ich heute eine neue Sorte essbarer Pilze entdeckt."



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


09.11.2009 09:49
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Das Freibad ist der Ort, wo man auch im Sommer frische Pilze kriegt.



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


10.11.2009 09:22
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

„Angeklagter, hatten Sie einen Genossen, als sie den Einbruch ausführten?“
"Nein, Herr Richter, ich war vollkommen nüchtern!"



Scipio
Literaturmajor
Beiträge: 1.812


10.11.2009 10:48
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Richter zum Angeklagten: "Sie kommen mir so bekannt vor. Standen Sie schon einmal bei mir vor Gericht?"
Angeklagter: "Nein, Euer Ehren. Aber ich Portier vom Eros-Center."


"Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben - und verdienen es auch nicht."

Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


11.11.2009 08:09
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Der Richter wiederholt die Anklage:
"Sie haben Ihrem Meister mit dem Hammer auf den Kopf geschlagen und behaupten allen Ernstes, er hätte Sie dazu aufgefordert..."
"Natürlich! Er sagte zu mir: Jetzt nehme ich das Eisen aus dem Feuer, und wenn ich mit dem Kopf nicke, schlägst du mit dem Hammer drauf."



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


12.11.2009 09:17
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Der Richter zum Angeklagten:
"Bekennen Sie sich schuldig?"
"Das kann ich zurzeit noch nicht sagen, muss erst mal hören, was die Zeugen alles wissen."



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


13.11.2009 08:26
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Ein Anwalt und der Papst starben zur gleichen Zeit und kamen miteinander am Himmelstor an. Petrus fragte den Anwalt nach seinem Namen und suchte ihn dann in seinem Buch. Danach fragte er den Papst nach seinem Namen und suchte ihn ebenfalls in seinem Buch.
"Nun, wenn ihr mir folgt, zeige ich euch eure Unterkünfte für die Ewigkeit", sagte Petrus. Sie gingen an den Wolken entlang und kamen zu einem riesigen Herrenhaus, mit allem Luxus, den man sich wünschen kann. Petrus wandte sich an den Anwalt und sagte ihm, dies sei nun sein Haus. Der Papst, im Wissen dass er die wichtigste Person der Kirche gewesen war, konnte sich nicht vorstellen, wie nun sein Haus aussehen könnte. Petrus und der Papst gingen weiter zu einer kleinen Bretterbude. Petrus sagte dem Papst, dies sei nun sein Zuhause. Der Papst war schockiert, und sagte zu Petrus: "Moment mal! Der andere Kerl war nur ein Anwalt und bekommt ein Herrenhaus. Ich war das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, und dies ist die Belohnung, die ich dafür bekomme?"
Petrus schaut dem Papst in die Augen und sagt: "Das ist richtig. Du hast zwar viel für den Glauben getan, aber wir haben viele Päpste im Himmel. Dieser Kerl aber ist der erste Anwalt, der es hierher geschafft hat."



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


14.11.2009 09:19
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Ein frommes, gutes Paar war auf dem Weg zum Standesamt, als ein tragischer Verkehrsunfall ihre Leben endete. Als sie nun in den Himmel kamen, fragten sie Petrus, ob er ihre Vermählung arrangieren könne. Sie hätten sich so auf ihre Hochzeit gefreut, so dass sie sich nichts sehnlicher wünschten, als ein Ehepaar zu werden. Petrus dachte einen Moment nach, willigte dann ein, und sagte dem Paar, sie müssten noch ein bisschen warten. Es vergingen danach fast einhundert Jahre, bis Petrus sie wieder rufen ließ. Die beiden wurden in einer einfachen Zeremonie getraut. Zuerst waren die beiden glücklich, aber mit der Zeit erlosch die Liebe. Etwa dreißig Jahre später waren sie sich einig, dass sie nicht die Ewigkeit miteinander verbringen wollten. Sie suchten Petrus auf und sagten: "Wir dachten, wir würden für immer glücklich sein, aber nun glauben wir, wir haben unüberbrückbare Differenzen. Gibt es eine Möglichkeit, uns scheiden zu lassen?" - "Nehmt ihr mich auf den Arm?", sagte Petrus. "Ich brauchte hundert Jahre, um einen Priester nach hier oben zu bringen, damit ihr heiraten könnt. Es wird mir aber nie gelingen, einen Anwalt zu bekommen!"



Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


15.11.2009 09:53
RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok Zitat · antworten

Ein Mann kommt in einen Hirnladen, um sich Hirn fürs Nachtessen zu kaufen. Er sieht auf einem Schild, dass Hirn von verschiedenen Berufen erhältlich ist. Er fragt den Metzger: "Wie viel kostet Ingenieur-Hirn?" - "8 Franken für 100g." - "Wie viel kostet Arzt-Hirn?" - "12 Franken für 100g." - "Wie viel kostet Juristen-Hirn?" - "500 Franken für 1g." - "500 Franken für 1g! Was macht denn Juristen-Hirn so teuer?" - "Was glauben Sie denn, wie viele Juristen man schlachten muss, um 1g Hirn zu erhalten?"



Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27
Raiders-PG-Forum » Sonstiges » RE: Revolutionär! Der ferkelfreie Witz! Ok - 13
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz