Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 3.302 mal aufgerufen
  
 Nachrichten von Übermorgen
Seiten 1 | 2
Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.939

12.07.2011 18:44
Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Hoffentlich wird das angedachte Programm Der Linken so verabschiedet wie sich in diesen Tagen andeutet. Dann verabschiedet sich nämlich die gesamte Partei gleich mit aus dem ernstzunehmenden politischen Spektrum.

Die Verstaatlichung der Banken und Energiekonzerne, Austritt aus der NATO, eine Prise Antisemitismus und überhaupt die Ablösung des bösen Kapitalismus durch - TATAAAH! - den Sozialismus sind zwar nicht wirklich brandneue Ideen, aber anscheinend unkaputtbar und jedenfalls kacke. Und Hunderte Mio. Menschen, die den Sozialismus vor gut 20 Jahren zum Teufel gejagt haben, waren einfach nur dumm - wo es ihnen doch unter Marx' und Lenins Fuchtel sooo gut ging!

Neu war mir allerdings, dass die soziale Marktwirtschaft nicht Ludwig Erhard, sondern - TATAAAH! - natürlich ebenfalls dem Sozialismus zu verdanken ist.

Surftipp: Die Comedy-Seite Der Linken

@Pavel: Ich weiß zwar nicht, was du letzten Sommer getan hast, aber was du gerade schreiben willst. Du kannst dir also die Mühe sparen.

Fußball ist, wenn 22 Frauen hinter dem Ball herrennen, und am Ende gewinnen meistens die Deutschen.

Pavel Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.501

12.07.2011 19:35
#2 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Hast du grad von Adam Smith`s unsichtbarer Hand geträumt, oder warum bist du so in Fahrt?

***Si vis pacem, para bellum***

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

12.07.2011 19:38
#3 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Rayy, das ist wie mit der Platte mit dem Sprung! Kommt immer wieder...
Aber wir sind ja mittlerweile bei drei Parteien angekommen - die FDP mag ja auch keiner mehr. Niemand will Steuererleichterungen oder Steuersenkungen.

hoza Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.678

13.07.2011 13:10
#4 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

na und auch die CDU wird dank Merkel immer sozialer. Da, wo sie aufgewachsen ist, gab es keine Marktwirtschaft. Woher soll sie wissen was Markt ist und Markt macht oder gar etwas von der invisible hand gelernt haben

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.939

13.07.2011 15:20
#5 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

'Sozial' ist ja nicht verkehrt, nur Sozialismus muss nun wirklich nicht sein. Und natürlich gab es einen Markt in der Tätäräh: http://www.ansichtskarten-pankow.de/wochenmarkt.htm

Fußball ist, wenn 22 Frauen hinter dem Ball herrennen, und am Ende gewinnen meistens die Deutschen.

hoza Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.678

13.07.2011 17:45
#6 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

wehret den Anfängen, falsche Sozialtaten enden rascher im Sozialismus als man denkt. Leider haben wir zur Zeit in allen Parteien kaum Leute, die verstehen was Markt ist und was Konkurrenz bewirkt. Komme mir keiner mit der Finanzkrise. Das ist a) ein virtueller Zockermarkt weit entfernt von den realen Gütermärkten und b) auch noch schlecht oder gar nicht geregelt.

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.939

13.07.2011 23:44
#7 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Da hast du leider recht, vor allem mit dem Zockermarkt.

Fußball ist, wenn 22 Frauen hinter dem Ball herrennen, und am Ende gewinnen meistens die Deutschen.

Scipio Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.812

29.07.2011 23:06
#8 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Hi,

einfach die ersten 80 Sekunden überspringen und genießen. "Hayek" äußert sich zum Markt.

http://www.youtube.com/watch?v=GTQnarzmTOc

Gruß
Scipio

"Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben - und verdienen es auch nicht."

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.939

04.08.2011 08:31
#9 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

HA! Irgendeinen Durchblicker muss es bei der Linken doch noch geben. Der gepostete Link
Die Comedy-Seite Der Linken
führt jetzt zu einer doch aufschlussreichen Meldung.

"Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt."Albert Einstein

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.939

13.08.2011 01:59
#10 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Linke Geschichte:

Zitat
Ohne den Zweiten Weltkrieg, so argumentiert Lötzsch, "hätte es ja auch die deutsche Teilung nicht gegeben, dann hätte es auch keinen Mauerbau gegeben".

Das ist völlig korrekt. Ebenso korrekt ist:
Wenn sich nicht vor 200.000 Jahren in Ostafrika einige Urmenschen gepaart hätten, deren Nachfahren nach Europa auswanderten, dann hätte es auch keinen Mauerbau gegeben.
Und wenn nicht lange vorher ein eisenhaltiger Kleinplanet in die Erde geknallt wäre, wonach das Magnetfeld und der die Erdachse stabilisierende Mond entstanden, hätte strahlungs- und temperaturbedingt ebenfalls niemand die Absicht gehabt, eine Mauer zu errichten.

Vor 50 Jahren hätte man den Linken gesagt: 'Geht doch nach drüben!'. Aber Drüben ist ja zum Glück nicht mehr. Also werden wir diese Geschlichtklitterung wohl aushalten müssen.

"Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt."Albert Einstein

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

13.08.2011 08:41
#11 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Selbst auf Cuba ist man mittlerweile weiter als bei den Linken.

Scipio Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.812

14.08.2011 19:22
#12 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Zitat von Rayydar
Linke Geschichte:[quote]
Vor 50 Jahren hätte man den Linken gesagt: 'Geht doch nach drüben!'. Aber Drüben ist ja zum Glück nicht mehr. Also werden wir diese Geschlichtklitterung wohl aushalten müssen.



Hi,

"drüben" ist inzwischen Nordkorea, aber als interessierter Laie erfährt man dann von Sozialisten, das wäre ja kein richtiger Kommunismus. In der DDR und der Sowjetunion war es übrigens auch nicht wirklich Kommunismus, sondern etwas anderes, was sich nur Kommunismus genannt hat. Solche Argumente habe ich tatsächlich bereits gehört. Neulich auch eine sehr interessante Sichtweise von Ostalgiker aus Ex-DDR-Gefilden: Wenn man im Osten nicht dauernd Mangel an allem gehabt hätte, hätte man genauso gut wie im Westen wirtschaften können. Insofern sei die Planwirtschaft wohl nicht so schlecht gewesen. Da habe ich ihm versucht klarzumachen, daß der Mangel wegen der Planwirtschaft kommt, aber so richtig durchgedrungen bin ich dabei nicht.

Gruß
Scipio

"Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben - und verdienen es auch nicht."

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.939

14.08.2011 21:19
#13 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Zitat von Scipio
In der DDR und der Sowjetunion war es übrigens auch nicht wirklich Kommunismus, sondern etwas anderes, was sich nur Kommunismus genannt hat.

War das nicht offiziell der "real existierende Sozialismus", ein ungefähr 1000-jähriges, also vorübergehendes Durchgangsstadium auf dem Weg zum einzig wahren Kommunismus?

"Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt."
Albert Einstein

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

15.08.2011 15:43
#14 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Jup, das Stadium des Kommunismus wurde nie erreicht. In Nordkorea nennt sich das Stalinismus.

Pavel Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.501

16.08.2011 10:35
#15 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Nö, es wurde nicht nur nie erreicht, sondern sollte auch nicht wirklich erreicht werden.
Zumindest gab es dafür keinen zeitnahen Plan und bekannte Modelversuche in der damaligen Sowjetunion sind allesamt gescheitert (ich erinnere mich an eines, wo einfache Waren des Haushaltsgebrauchs kostenlos verteilt wurden -so quasi Brot und Klobürsten für alle -fürs Proletariat. In Folge dessen hatten einige Haushalte die Klobürsten bis unters Dach gehortet.) Der Mensch bleibt eben immernoch Mensch.
Aber ich muss schon sagen, was einem die vergangene Woche für Plattitüden zum Mauerbau um die Ohren gehauen wurden, das ging echt auf keine Kuhhaut.
Ich, da es sich hier auch um einen nicht unwesentlichen Teil meiner Kindheit handelt, die -meine- Zeit in dieser DDR, ich fühle mich massivst persönlich angegriffen, denn DDR war nicht nur Mauerbau!
Aber der Deutsche, vorallendingen Westdeutsche, hat sich nie echt(!) für die Ostdeutsche Geschichte interessiert und sich dauerhaft und kleinlich -leider auch selbst- aufs Solibeitragzahlen reduziert und dann soll er auch noch differenzieren...das ist nun wirklich zuviel verlangt.
Das ist meiner Meinung nach auch der Hauptgrund dafür, das es immer noch Mauern in den Köpfen gibt, den dem Westdeutschen Bundesbürger wurde nie klar bzw. klargemacht, was er nun seinerseits von der Wiedervereinigung hat...also quasi auf der Habensseite empfindet.
Daher resultiert ein ständiges Gefühl einer zusätzlich aufgebürdeten und auch irgendwie überflüssig empfundenen Belastung.
Und nochmal:
Jetzt zu verlangen, das er (der Westdeutsche Wutbürger) auch noch differenziert...ja das ist dann eben nen Zacken zuviel Bürde.
Schade eigentlich.

"The universe is made of stories, not of atoms."

Muriel Rukeyser

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.939

16.08.2011 15:51
#16 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Die DDR war nicht nur Mauerbau - aber um den Mauerbau und dessen abstruse Begründung geht es hier. Und bzgl. dieses barbarischen Aktes inkl. staatlich angeordneter Morde gibt es nichts zu differenzieren.

Das die Wiedervereinigung auch für Westdeutsche ein Glücksfall der Geschichte war, habe ich in 11/9 - der 9. November m.E. differenziert dargelegt. Siehe auch die Beiträge ehemaliger DDR-Bürger in dem Thread!

Zitat
ich fühle mich massivst persönlich angegriffen

Genau das nervt bei einigen Ossis. Hast du dich bei der Bespitzelung durch die Stasi nicht persönlich angegriffen gefühlt? Oder hast du sie nicht bemerkt?
Eigentlich ist es dasselbe wie bei Altnazis, die sich persönlich angegriffen fühlen, wenn man was gegen das "Dritte Reich" sagt. Unrechtsstaaten bleiben nichtsdestotrotz Unrechtsstaaten.

"Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt."
Albert Einstein

hoza Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.678

16.08.2011 20:39
#17 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Zitat von Pavel

Jetzt zu verlangen, das er (der Westdeutsche Wutbürger) auch noch differenziert...ja das ist dann eben nen Zacken zuviel Bürde.
Schade eigentlich.


also ich seh das differenziert und am meisten stört mich, dass die Systemanpasser von einst wieder sich an das System angepasst haben und in der Ex-PDS jetzt Linke genau das gleiche tun, wie damals, nämlich als Maden im Speck leben und diesmal dürfen sie sogar auf das System schimpfen, das sie gut nährt

Pavel Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.501

18.08.2011 11:09
#18 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Grenzanlage Israel Westjordanland:





Todesfälle durch erschießen >300.

Grenzanlage USA Mexico:





Seit 1994 sind mehr als 2.000 Illegale an der Grenze umgekommen. Zum Vergleich: An der Berliner Mauer waren es in den 28 Jahren 700 Tote!

"The universe is made of stories, not of atoms."

Muriel Rukeyser

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.939

18.08.2011 15:20
#19 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

Zitat von Pavel
und dann soll er auch noch differenzieren...das ist nun wirklich zuviel verlangt.

1. Es ist wohl ein Unterschied, ob man mit einer Mauer Eindringlinge abwehren will oder das eigene Volk einsperrt.
2. Todesfälle gegeneinander aufzurechnen, ist immer problematisch. Zum Beispiel kommen die meisten Wirtschaftsflüchtlinge an der US-Südgrenze durch Ertrinken oder Erschöpfung zu Tode.

"Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt."
Albert Einstein

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

18.08.2011 16:07
#20 RE: Das 4-Parteien-System-Revival Antworten

.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kinder im Krieg
Erstellt im Forum Buchbesprechungen von Gerd
0 23.07.2019 11:15
von Gerd • Zugriffe: 1019
RSF 3.70 PBEM-Revival
Erstellt im Forum Sonstiges von hoza
1 20.04.2018 08:48
von Rayydar • Zugriffe: 1661
System vor dem Crash run auf Banken hat begonnen?
Erstellt im Forum Historie und Politik von Matthias108
1 06.02.2015 15:24
von Rayydar • Zugriffe: 1163
Krim-Krise
Erstellt im Forum Historie und Politik von Rayydar
6 30.03.2014 14:21
von Clu • Zugriffe: 1039
Der Supercup, der FC Bayern und Aufstellungen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat
Erstellt im Forum Fußball allgemein von Rayydar
4 28.07.2013 19:45
von Rayydar • Zugriffe: 770
Liebe Parteien ...
Erstellt im Forum Moment mal! von Rayydar
1 23.02.2012 18:07
von Clu • Zugriffe: 735
Panzer General Browsergame
Erstellt im Forum Sonstiges von Mudder
46 26.12.2007 19:04
von nobody • Zugriffe: 6950
Trainerkarussell
Erstellt im Forum Fußball allgemein von Rayydar
16 13.02.2007 22:25
von nobody • Zugriffe: 773
Oskar-Verleihung
Erstellt im Forum Moment mal! von Rayydar
6 07.03.2008 13:55
von nobody • Zugriffe: 1132
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz