Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 590 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Historie und Politik » Historie und Politik » Krim-Krise Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.790


28.03.2014 01:54
Krim-Krise Zitat · antworten

Was haltet ihr denn von Putins Möchtegern-UdSSR-Revival?
Früher wäre das in diesem (mittlerweile) Tippspielforum lang und breit diskutiert worden - mit den bewährten Protagonisten Scipio und Pavel.

Ich weiß ehrlich nicht so ganz, was ich von der Sache halten soll.
Einerseits gehört(e) die Krim nun mal zum Staatsgebiet der Ukraine, was ja auch geographisch Sinn macht. Andererseits wird immer vom Selbstbestimmungsrecht der Völker gesprochen. Wenn die Mehrheit der Krimbewohner nun mal Russen sind / sein wollen - und daran ändert auch die gewohnt rustikaldemokratische Abstimmung nichts - soll man es ihnen verwehren?

Jedenfalls gab die EU in Sachen Ukraine mal wieder ein ganz schwaches Bildab:
hüh und hott, rin inne Kattoffeln, raus ausse ...
Da braucht man sich nicht zu wundern, dass Putin die Eurokraten verachtet und mal ein bisschen in der Gegend rumannektiert. Über 'Gegenmaßnahmen' wie das Einreiseverbot für ein paar Promis kann der doch nur lachen. Parallelen zu den Demokratien anno 1938 und H. aus B. sind nicht zu übersehen.

Wie dat wohl weitergeht? Mit Wirtschaftssanktionen ist keiner Seite gedient - oder doch derjenigen, die am längeren Hebel sitzt? Aber wer ist das?


IN CAYYSARE VERITAS

hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.533


28.03.2014 21:30
RE: Krim-Krise Zitat · antworten

Das ist doch der Idealfall für Angela! Energisches Nichtstun und nach ein zwei Jahren meinen alle, das hat sie doch wieder sehr gut gelöst. Und ausnahmsweise bin ich diesmal auch dieser Meinung.


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.790


28.03.2014 21:36
RE: Krim-Krise Zitat · antworten

Wenn's beim Nichtstun bleibt, bin ich ganz bei dir. Aber außer Angie rasseln doch alle Bundes- und Europa-Politiker mit irgendwelchen Säbeln.


IN CAYYSARE VERITAS

Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


29.03.2014 09:22
RE: Krim-Krise Zitat · antworten

Um zu erkennen, dass das völkerrechtswidrig war, braucht man kein Genie zu sein.

Und ja, im Prinzip gibt es ein Selbstbestimmungsrecht der Völker. Aber das muss auch von dem besagten Volk selber ausgehen. Nicht von nebenan. Und schon gar nicht mit Besatzungstruppen.
Naja, jetzt sind erst mal Tatsachen geschaffen. Die werden wohl auch nie rückgängig gemacht. Aber ich denke, dass ein paar (harte) Sanktionen helfen werden, dass das nicht noch mal vorkommt.
Die Russen können ihre Rohstoffe ja auch nicht fressen. Die brauchen den Handel eher mehr als wir.
Tipp an Putin: Nächstes mal musst du so was kurz vorm Winter machen...


hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.533


29.03.2014 11:14
RE: Krim-Krise Zitat · antworten

ja, ja der Winter war schon immer für die Russen

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.790


29.03.2014 15:49
RE: Krim-Krise Zitat · antworten

Zitat von Clu im Beitrag #4
Um zu erkennen, dass das völkerrechtswidrig war, braucht man kein Genie zu sein.

IMHO kollidieren hier zwei Grundsätze des Völkerrechts miteinander:
a) Territoriale Unversehrtheit
b) Selbstbestimmungsrecht der Völker.
Zitat von Clu im Beitrag #4
Und ja, im Prinzip gibt es ein Selbstbestimmungsrecht der Völker. Aber das muss auch von dem besagten Volk selber ausgehen. Nicht von nebenan. Und schon gar nicht mit Besatzungstruppen.

Das eine schließt das andere ja nicht aus und bedingt sogar einander. Wenn die Krim-Russen "Wir wollen zur Russ. Föd. gehören" gesagt hätten, Putin aber "njet", wäre das ein umgefallener Reissack in China gewesen. Und ganz ehrlich: Wenn ich Krim-Russe wäre, würde ich auch lieber zur wirtschaftlichen Großmacht Russland gehören als zur total maroden Ukraine.
"Besatzungstruppen". Im - jetzt - eigenen Land?
Zitat von Clu im Beitrag #4
Die Russen können ihre Rohstoffe ja auch nicht fressen. Die brauchen den Handel eher mehr als wir.

Das sehe ich bei näherem Hindenken auch so.
Zitat von Clu im Beitrag #4
Tipp an Putin: Nächstes mal musst du so was kurz vorm Winter machen...

Wollte er ja - aber dann kam sein Sotschi dazwischen.


IN CAYYSARE VERITAS

Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


30.03.2014 14:21
RE: Krim-Krise Zitat · antworten

Nja, die Truppen waren aber vor der "Wahl" schon da ;)


Raiders-PG-Forum » Historie und Politik » Historie und Politik » Krim-Krise
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.) *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz