Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.259 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Historie und Politik » Historie und Politik » Wer kennt dieses militärische Zeichen? Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
vril
Nachschubgefreiter
Beiträge: 35

28.11.2005 19:20
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Hallo,

suche nach der Deutung von folgendem militärischen Zeichen (stammt aus der Zeit des 2. Weltkrieges):

Eine Tanne (Tannenbaum), links daneben ein Blitz.

Der Blitz könnte was mit Kommunikation/Funk zu tun haben, aber die Tanne bleibt mir ein Rätsel? Hätte da bei Bedarf auch ein Bild dazu.

Hat zufällig jemand eine Idee was das bedeuten könnte?


Scipio
Literaturmajor
Beiträge: 1.812


28.11.2005 23:17
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Hi,
kann das evtl. was mit einem U-Boot zu tun haben. Die Kommandanten hatten ja alle ihre eigenen Zeichen am Turm, die z.T. eben auch sehr merkwürdig waren.
Gruß
Scipio


Gerd
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.760


29.11.2005 03:39
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Hallo!
Etwas mehr Infos wären nicht schlecht, Jahr der Aufnahme oder/und das Foto. So sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht.


vril
Nachschubgefreiter
Beiträge: 35

29.11.2005 13:24
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
@Gerd mit "den Wald vor lauter Bäumen nicht" liegst du nicht mal so verkehrt!

Also diese Zeichen finden sich auf einer ca. 100 Jahre alten Buche, im Raum Thüringen, da wo diverse unterirdische Anlagen aus der Zeit des 2. Weltkrieges vermutet werden.

Daher würde ich die Vermutung von Scipio mal ausschliessen. Aber keine schlechte Idee gewesen...

Ich hab leider keine Möglichkeit das Bild im Web zu speichern. Wenn Rayydar interesse hat kann ich es ihm ja mal zuschicken und er verlinkt es dann?


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


29.11.2005 20:02
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Her damit, wenn es nicht gerade 1 MB ist.


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


29.11.2005 21:57
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
So, hier isses:



Aber ob das wirklich ein militärisches Zeichen ist?


vril
Nachschubgefreiter
Beiträge: 35

29.11.2005 22:18
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Danke Rayydar!!!

Also wie gesagt diese Einritzungen finden sich an einer ca. 100 Jahre alten Buche im Raum Thüringen (Untergrundanlagen des 3. Reiches). Die Einritzungen selbst dürften um die 60 Jahre alt sein. Der Blitz dürfte was mit Funk/Kommunikation zu tun haben? Aber der "Tannenbaum"?

Angeblich soll des Rätsels Lösung evtl. in einer Heeresdienstvorschrift zu finden sein! Aber wo man solche findet weiss ich leider nicht.

Da ja angeblich auch die SS bei diesen Untergrundanlagen ihre Finger mit im Spiel hatte kann es auch sein das da was zu finden ist....

Also wenn jemand eine Idee oder einen Hinweis hat, ich bin über alles sehr dankbar!


Scipio
Literaturmajor
Beiträge: 1.812


30.11.2005 13:10
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Hi,
jetzt spekuliere ich einfach mal:
kann es nicht sein, daß da irgendeine Kompanie o.ä. eine Wegmarke gesetzt hat?
Das wäre banal, aber doch einleuchtend.
Gruß
Scipio


Gerd
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.760


30.11.2005 14:21
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
@Scipio: Das denke ich auch. Wenn es ein Zeichen einer Einheit sein sollte dann würde mich diese Aufmachung doch etwas irritieren. Da würde man doch einfach ein Schild an den Baum genagelt haben, wäre ja auch besser zu erkennen.
Wenn diese Einritzung 60 Jahre alt sein soll bin ich da noch mehr irritiert. Denn wenn man sich den Stamm ansieht, sollte das Zeichen durch das Wachstum doch mehr zerissen sein als es dort zu sehen ist (meine Meinung). Wenn ich Bäume mit eigener Einritzung aus meiner früheren Jugend ansehe, dann sind die doch erheblich zerrissen und durch das Wetter stärker verwittert.

@vril: Wie kommst du auf die 60 Jahre? Eigene Idee oder durch etwas belegt?


vril
Nachschubgefreiter
Beiträge: 35

30.11.2005 18:32
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Also die 60 Jahre sollen soweit belegt sein. Da wo ich das Bild her habe wurde die Einritzung untersucht (wahrscheinlich wurde auch mal nachgeritzt damit es wieder besser sichtbar ist).

Ich bin dann sogar noch zu einer Baumschule gegangen und hab da nachgefragt ob die Zahlen zutreffen können. Sehr gut möglich, war die Antwort!

Es soll in diesem Wald mehrere Bäume mit der gleichen Einritzung geben. Man geht davon aus das es mit den dort vermuteten Untergrundlagen zu tun hat. Aber wie gesagt, mit dem Zeichen des "Tannenbaums" kann keiner was anfangen..... Und eine Heeresdienstvorschrift aus dieser Zeit, wo eine Lösung zu finden sein soll, konnte leider noch keiner auftreiben.

So eine alte Heeresdienstvorschrift hat nicht zufällig jemand in seinem Bücherregal stehen?


Scipio
Literaturmajor
Beiträge: 1.812


30.11.2005 23:23
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Hi,
ich bin mir da nicht so sicher, ob das wirklich was mit den unterirdischen Anlagen zu tun hat. Würdest Du als Deutscher Markierungen dort anbringen, wo Du unterirdische und wahrscheinlich geheime Anlagen hast?
Ich jedenfalls nicht.
Aber das ist nur Spekulation (was ja auch mal Spaß macht).
Gruß
Scipio


Gerd
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.760


01.12.2005 07:10
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Wenn es dort geheime Anlagen gibt dann wäre ein Schild natürlich ziemlich dumm. Eine Einritzung wäre ja auch nicht durch jeden zu sehen oder erkennen gewesen. Wer achtet auch schon auf Zeichen in der Baumrinde?
Wenn es dort mehrere unterirdische Anlagen gibt, könnte die Tanne ja ein Rückschluß auf den "Rufnamen" der Funkstelle sein. [16]


vril
Nachschubgefreiter
Beiträge: 35

01.12.2005 16:54
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Also die Theorie mit dem "Rufnamen" ist nicht mal schlecht!

Ich hätte mir jetzt mal die Theorie zurechtgelegt das die "Tanne" die entsprechende Antenne/Empfangseinrichtung für den Blitz Funk/Kommunikationsanlage symbolisiert?

Wobei ein Hinweis wie man jemand verstecktes, unter der Erde, "anrufen" kann, mir auch sehr gut gefällt! So als ein Telefonbuch mit nur einem Eintrag...


vril
Nachschubgefreiter
Beiträge: 35

01.12.2005 21:55
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Meine Theorie dürfte wohl schon wieder umgeworfen worden sein. Das ein Baum irgendwie als Antenne missbraucht wird dürfte weitgehend unmöglich sein.... So die Aussage eines Amateurfunkers!

Allerdings habe ich neue Fotos bekommen. Hier sind wieder Bäume zu sehen wo aber nur der "Tannenbaum" eingeritzt ist. Interessant ist auch das hier oft Grenzsteine in der Nähe zu finden sind. Das ein Blitz daneben geritzt ist, wie beim Bild oben, soll eigentlich eher sehr selten sein.

Auch kommt es öfters vor das an einem Baum gleich mehrmals ein "Tannenbaum" eingeritzt ist.

Hm, das dürfte wohl alles auch leider der Theorie von Gerd etwas schaden, das es sich hier um einen Rufnamen handeln könnte? Oder ist es bei so etwas sinnvoll ein ganzes Gebiet mit diesen Hinweis zu versehen?


TRH
Postingschütze
Beiträge: 178

02.12.2005 09:20
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Kennt denn niemand einen Förster? Die müßten doch zwangsläufig Bescheid wissen, oder?


vril
Nachschubgefreiter
Beiträge: 35

02.12.2005 13:10
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Hm, na ja, soweit dieser Förster mal bei der Wehrmacht oder der SS war könnte man Glück haben. Aber da es sich hier nicht um irgendwelche Markierungen im Wald handelt sondern sehr wahrscheinlich um Zeichen/Symbole in Verbindung mit den dort vermuteten Untergrundanlagen, wird ein Förster wohl nicht weiterhelfen können!

Aber trotzdem Danke für die Idee!


TRH
Postingschütze
Beiträge: 178

02.12.2005 13:35
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Meinste nicht, daß einen Förster nicht auch mal die Neugier packt? Also wenn mir jemand etwas in mein Auto reinritzt möchte ich auch wissen wer's war. Naja ... ... dann wär's ja nicht mehr weit zum in Erfahrung bringen, WAS er da geritzt hat!


Gerd
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.760


15.12.2005 00:59
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Dieses Zeichen beschäftigt mich doch noch.
Auf dieser Seite habe ich einige Embleme gefunden, die ungefähr passen.
http://www.wwiidaybyday.com/

Einheiten:
305. Inf.Div.; 1./Fla-Btl.55; Gebirgskorps Nachrichten Abt. 436 (`43)

Zur Abt. 436 würde dann noch der Pfeil für Nachrichten passen, die auf einzelne Gruppen hindeuten könnten.


vril
Nachschubgefreiter
Beiträge: 35

16.12.2005 03:27
Wer kennt dieses militärische Zeichen? Zitat · antworten
Danke! Schaut nicht schlecht aus! Welche Zeichen hättest du denn speziell gemeint?

Also ich werde mich mal an die wenden, vielleicht bekomme ich ja da was genaueres raus!

Habe mittlerweile auch eine neue Theorie entwickelt: Diese Zeichen könnten verschiedene Runen sein. Das würde schon recht gut passen, allerdings diese Runen zu entschlüsseln, sprich herausfinden was sie genau bedeuten bzw. angeben, ist eine andere Sache....


Raiders-PG-Forum » Historie und Politik » Historie und Politik » Wer kennt dieses militärische Zeichen?
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz