Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 120 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Open General allgemein » Open General allgemein » OpenGeneral - Kartenbaustelle Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
PikAs2
Postingschütze
Beiträge: 135


28.05.2019 14:56
OpenGeneral - Kartenbaustelle Zitat · antworten

Moin Leutz,
ich wollte mal eine Map graphisch mit der neuesten Suite editieren,aber irgendwie ist das gruendlich in die
Hose gegangen.In der Suite sah das noch recht gut aus,siehe hier;

Im Spiel aber,sah es dann wieder wie im Original aus,zumindest der landschaftliche Teil.Siehe hier;

Wälder sind wieder Gebirge geworden,freie Flächen wieder zu Sumpf usw..
Was kann ich tun,damit das dauerhaft so bleibt,wie auf Bild1?
Achso,was habe ich gemacht.Ich habe mit der Suite ein Szenario herausgesucht und geladen,dann
auf MapView-MapEditor und da habe ich das so erstellt wie auf Bild1,gespeichert und gut.(Dachte ich)
mfg

randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 276


28.05.2019 17:21
OpenGeneral - Kartenbaustelle Zitat · antworten

Hallo,
du musst im Scenario Summary View das Kartenbild bzw die dazugehörige Nummer entfernen, so dass das Szenario nur mit den Hextiles gespielt wird.
Dazu wie im Bild auf TileMap klicken und das Szenario speichern.



Der "landschaftliche Teil", also das Bild, wird sich niemals ändern.
Das kannst du nur mit einem Grafikprogramm. Die Kartenbilder und die Karteninformationen (z.B. Terrain, Namen) haben erstmal nichts miteinander zu tun.
Für das Spiel sind nur die Terraininformationen wichtig, das Bild ist nur dazu da, das menschliche Auge zu erfreuen.
Die Terraininformationen können dann vom Spiel selbst mit den dazugehörenden Hextiles dargestellt werden.
Diese können auch z.B. von Efile-Bastlern editiert werden.
Aber so ganz genau weiß ich nicht was du meinst. Ich hoffe du meinst das, was ich ganz oben beschrieben habe.

PikAs2
Postingschütze
Beiträge: 135


28.05.2019 17:59
OpenGeneral - Kartenbaustelle Zitat · antworten

randowe,wie geil ist das denn!!!!
Danke fuer den Tipp,das ist genau das,was ich wollte.Jetzt sieht es im Spiel genauso
aus,so wie ich es erschaffen habe!
mfg

PikAs2
Postingschütze
Beiträge: 135


08.06.2019 18:04
OpenGeneral - Kartenbaustelle Zitat · antworten

Moin Generale,
ich bin ja ein Bastler und habe mal eine Karte erschaffen fuer mein nächstes Scenario.
Dank randowe,weiss ich ja nun auch,wie ich diese (Karte) im Spiel aktiv mache.
Ist das jetzt eine sogenannte "Kachelkarte",die ich da erschaffen habe,oder nonsens?
Siehe hier;
,
Wie ihr seht,haben die Deutschen in der Mitte der Karte noch einige Städte und Flughäfen
unter ihrer Kontrolle.Die werden aber nur schwach besetzt werden.Meine Core-Einheiten werden von ganz
links unten(auf der Karte) versuchen,die tapfer kämpfenden Kameraden da rauszuhauen.
mfg

randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 276


08.06.2019 20:54
OpenGeneral - Kartenbaustelle Zitat · antworten

Was genau fragst du? Wie man diese Karten nennt? Es ist eine "tiled map". Wie man sie offiziell auf Deutsch nennt weiß ich nicht Aber "Kachelkarte" hört sich doch ganz gut an.
Die nördlichen Städte, welche in der Hand der Deutschen sind, sind nicht an das übrige Straßennetz angeschlossen. Das könnte vielleicht noch ergänzt werden.

Ich muss allerdings sagen, das ich selbst noch nie auf einer Kachelkarte gespielt habe. Hab wohl schonmal ein Szenario mit einer Kachelkarte gestartet , aber ich finde die einfach nur abgundtief hässlich und ich verliere sofort jeden Spass. Auf mapfinder gibt es inzwischen mehr als 1400 bebilderte Karten, da sollte sich immer eine Karte finden, die man verwenden kann. Die Geschmäcker sind eben verschieden

PikAs2
Postingschütze
Beiträge: 135


10.06.2019 16:26
OpenGeneral - Kartenbaustelle Zitat · antworten

Ok,ueber Geschmack lässt sich streiten,aber das möchte ich hier nicht bezwecken.
Natuerlich gibt es unzählige fertige bebilderte Maps,aber die entsprechen meistens nicht meiner
Spiel-Psychologie.Deshalb verändere ich sie meistens und Dank deines Tipps,kann ich die Karten auch
im Spiel nutzen.Ich spiele also immo mit sog. Kachelkarten.
Ich bastele seit Jahren an diesem Spiel herum,habe sehr viel gelesen und recherchiert und viel gelernt,
aber wie man eine bebilderte Map erstellt,da fehlt mir jegliche Kenntniss.Ich weiss,das man dazu ein
Photoprogramm braucht und diese auch zu nutzen weiss,das war es dann aber auch schon.
Das zu erlernen wäre also mein nächstes Ziel und es wäre schön,wenn irgend jemand einen Link zu einem Tutorial
hätte.Ich habe leider keines gefunden.
Zurueck zum aktuellen;
Ich weiss,das ich viele Gegner meiner Spielweise habe,aber ich liebe es nun mal,grosse und langwierige Schlachten
zu schlagen!Ich habe das Cheaten,im Gegensatz zu frueher,sehr eingeschränkt.Die Map ist nicht mehr komplett
sichtbar,sondern muss normal erkundet werden.Die gegnerischen Einheiten sind gleich- teileweise aber auch
stärker,als meine Einheiten.Meine Core-Einheiten leben also ausschliesslich von ihrer Erfahrung,die sie
bis Dato gesammelt haben.
Hier noch ein paar Bilder,wie ich aufgestellt habe;
,
Meine Gegner verfuegen ueber 58000 Prestige und sind "aggressive"eingestellt und ich glaube kaum,
das ich die Kameraden auf dem Festland retten kann!Aber egal,der End-Sieg zählt,aber das kann noch
Monate dauern.
mfg

randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 276


10.06.2019 18:30
OpenGeneral - Kartenbaustelle Zitat · antworten

Ich glaube zum Kartenzeichnen gibt es kein Tutorial Zumindest erinnere ich mich nicht. Vielleicht bei JP's oder der Panzerliga. Da sind auch andere Kartenmacher unterwegs.

Ich selbst benutze ein 10 Jahre altes Photoshop, die andere Alternative ist gimp. Aber gimp habe ich noch nie benutzt, dazu kann ich nichts sagen.
Wichtig ist, dass man auf verschiedenen Ebenen arbeiten kann, die man auch zur Ansicht an- und ausschalten kann. Wenn ich eine Karte mache besteht sie immer aus verschiedenen Ebenen, eine für die Bäume, eine für die Straßen, eine für die Städte, die Felder, die Flüsse usw. bis zum Untergrund oder dem Meer darunter.
Ich hab mir im Laufe der 2 Jahre in denen ich jetzt Karten mache eine riesige Photoshopdatei angelegt in der hunderte fertig ausgeschnittene Bäume, Felder, Häuser, etc. liegen, so dass ich die nur noch kopieren muss wenn ich sie brauche. So geht es inzwischen alles sehr schnell. Ufer und Flüsse schneide ich aus meinen bestehenden Karten (den Photoshopdateien) aus und kopiere sie mir so zusammen wie ich sie für eine neue Karte brauche. Denn Flüsse und Küstenlinie sind ja jedes mal anders.

Für den Anfang suche ich mir dann jeweils die passende echte Landkarte aus dem Internet und plaziere sie ebenfalls auf einer eigenen Ebene. Auf einer weiteren Ebene liegt ein Hexgrid. Ich versuche immer möglichst genau an der Realität zu arbeiten, aber klar, manchmal geht es nicht immer. Und der Maßstab ist ja auch noch da und die Größe der einzelnen Grafiken.

Die University of Texas hat die beste Kartendatenbank im Internet. Hier mal der Link:
http://legacy.lib.utexas.edu/maps/map_collection_guide.html

Links den Kontinent auswählen, dann das Land und dann kann man aus mehr oder weniger Kartenserien wählen. Maßstab 1:250.000 ist für den Anfang nicht schlecht.
Ich passe den ggf. an und versuche immer ein Hex zwei Kilometer breit zu machen (an der breitesten Stelle des Hexfeldes). Manchmal geht es nicht, je nachdem was man vorhat, oder was alles auf der Karte sein soll, aber meist sind es schon die besagten 2km.

Parabellum
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 3.720


10.06.2019 19:29
OpenGeneral - Kartenbaustelle Zitat · antworten

Ich habe hier einen neuen Thread zum Thema Kartenbau eröffnet und die vorhandenen Beiträge aus dem Allgemeinen Bereich verschoben.




PikAs2
Postingschütze
Beiträge: 135


Heute 14:48
RE: OpenGeneral - Kartenbaustelle Zitat · antworten

Mein nächstes Szenario;Imphal (Indien)
Ich fand die dafuer vorgegebene Karte völlig unpassend und habe diese verändert.
Siehe hier,vorher und nachher;

,

Ok,es ist wieder eine "Kachelkarte" geworden,aber ich bin in meinem Lernprozess,mal eine Karte
graphisch darzustellen,noch nicht weiter gekommen.Was ich bisher dazu gelernt habe ist,
das ich eine vorhandene Karte in ihrer Grösse verändern kann
Das Original hatte 1568x1920 Pixel und meine Version hat nun 1920x1920 Pixel.
Als Photobearbeitungs Programme stehen mir;
Gimp,Fraps und HyperSnap zur Verfuegung,aber um sich da einzuarbeiten wird wohl noch einige
Zeit in Anspruch nehmen:Hoffentlich habe ich die Ausdauer dafuer
mfg

randowe
Forumsgrenadier
Beiträge: 276


Heute 15:11
RE: OpenGeneral - Kartenbaustelle Zitat · antworten

Auf Grund der großen Wasserfläche kann ich deine Karte nicht richtig einordnen. Imphal liegt doch ca. 500km vom Meer entfernt. Oder ist die Wasserfläche bei dir ein See oder ein Fluss und sieht wegen des gewählten Maßstabs so groß aus? Oder entspricht deine Karte nicht den realen Gegebenheiten?

PikAs2
Postingschütze
Beiträge: 135


Heute 17:35
RE: OpenGeneral - Kartenbaustelle Zitat · antworten

Sie entspricht nicht den realen Gegebenheiten.Die grosse Wasserfläche ist Ozean(Indischer Ozean).
Imphal als Szenario-Name habe ich beibehalten,es geht aber darum,das die Deutschen Einheiten von ihrer kleinen
Ausgangsbasis versuchen werden,die indischen Inseln und das Festland zu erobern.Das Einheitenverhältniss sieht wie folgt aus;366(Allierte)-64(Core)Einheiten!
So sieht es nach 3 Runden aus;

So,aber hier geht es nicht um Kampagnen oder Szenarien,sondern um den Karten-Bau,sorry,das ich abweichend wurde.
mfg

Raiders-PG-Forum » Open General allgemein » Open General allgemein » OpenGeneral - Kartenbaustelle
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen