Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 2.172 mal aufgerufen
  
 Kampagnen
Seiten 1 | 2
grenadier Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 25

23.05.2010 20:37
Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Hallo, ich habe angefangen die neue KnK mit RSF 2.95 mit 100% Prestige-Satz zu spielen. Beim Einkaufen für Fall Gelb habe ich festgestellt, daß die Prestige Preise für neue Einheiten plötzlich nur noch ca. 60% des Normalpresises betragen. Ich habe noch den Spielstand vor der Einnahme des letzten Hexes in Warschau - dort ist noch alles normal, aber sobald ich zu Fall Gelb komme eben nur noch besagt 60%. Habe ich etwas über sehen bzw. ist das so gewollt?

Rommel Offline

Stabsschreiber


Beiträge: 772

23.05.2010 22:32
#2 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Das kommt daher, daß vom Kampagnen-Erbauer beim Fall Gelb dieses Mal nur 6er-Einheiten zum Neukauf zur Verfügung stehen. Diese 6er-Einheiten kosten dann natürlich auch nur 60% vom regulären Preis einer 10er-Einheit. Gewollt ist es mit Sicherheit, neu auf jeden Fall in einer Kampagne! Umgehen kannst du das Ganze indem du vielleicht kurz vor Ende von Warschau Einheiten billig kaufst (so hab ich es gemacht) und vor dem Fall Gelb im Hauptquartier dann nur aufrüsten brauchst. Oder du nutzt die günstigen Preise und kaufst Einheiten, die du bei 10er-Stärke als zu teuer nie kaufen würdest oder wie z.B. bei einem Aufklärer, wo die 10er-Stärke nicht wirklich unbedingt benötigt wird.

Gruß Marco

"Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche ..."

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.802

23.05.2010 22:47
#3 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Zitat von grenadier
Habe ich etwas übersehen ...?


1. KLOTZEN_v2.9_README_LESEN.zip
2. Klotzen_Kamp_ R E A D M E .txt
3.
------------------------------------
4.2 Szenario-spezifische Änderungen:
------------------------------------
02-Fall Gelb:
Gekaufte Einheiten: Stärke 6, Erfahrung 100!
Hier bietet es sich an, teure, aber i.d.R. nicht in Nahkämpfe
verwickelte Einheiten zu kaufen wie [C ]- und [R]-Flieger, 8,8-SFL,
überschwere Ari usw.; die kann man bei entspr. Erfahrung immerhin auf Stärke 11 bringen!

Das nächste Readme kommt dann in Brailleschrift ...

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst." - George Best

grenadier Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 25

28.05.2010 16:39
#4 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Bekenne mich schuldig. Die Readme-Datei habeich nach dem Runterladen wohl etwas zu grob überflogen...
Mittlerweile habe ich auch Fall Gelb und Rot hinter mehr. In Fall Gelb hatte ich mehr Probleme als vorher, irgendwie konnte ich mich nicht mit den 6er Einheiten anfreunden und habe die C-Panzer nach dem Szenario wieder verkauft. Wie sammelt ihr denn mit solchen kleinen und kampfschwachen Einheiten Erfahrung?

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.802

28.05.2010 17:25
#5 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Ja, du bist schon ein echter Überflieger!

------------------------------------
4.2 Szenario-spezifische Änderungen:
------------------------------------
02-Fall Gelb:
Gekaufte Einheiten: Stärke 6, Erfahrung 100!

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst." - George Best

grenadier Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 25

29.05.2010 12:23
#6 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Schon klar, daß die 100 Erfahrung haben. Das war ja auch für dieses Szenario recht hilfreich, aber sie sollen ja im weiteren Verlauf mal fünf Balken bekommen. Ich frag mich wie ihr die vernünftig im Kampf einsetzt um selbst mehr als die 100 Erfahrung zu sammeln.

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.802

29.05.2010 17:11
#7 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Zitat von grenadier
Ich frag mich wie ihr die vernünftig im Kampf einsetzt um selbst mehr als die 100 Erfahrung zu sammeln.

Nach den allgemeinen Grundsätzen des Erfahrungsammelns, je nach Einheitentyp:
1. Aufmoppen bzw. Überrollen geschwächter Feindeinheiten: bringt jeweils nicht viel, aber die Masse macht's
2. Angriffe gegen nicht geschwächte Einheiten, die aber nur geringe eigene Verluste zufügen können (Bunker!)
3. Angriffe auf Minenfelder: topic-threaded.php?forum=25&threaded=1&id=84864403&message=34117767
Natürlich möglichst immer mit Unterstützung von [C ]-Einheiten!
Jedenfalls haben meine 6er-Einheiten die ganze Kamp. hindurch nicht weniger Erfahrung als die 10er.

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst." - George Best

grenadier Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 25

01.06.2010 18:36
#8 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Kurze Frage - kann es sein, daß beim Laden und Speichern eines Spielstandes mit der Guzman-Suite die Beförderungen der Einheiten teilweise oder manchmal ganz erschwinden? Die Erfahrungspunkte und Balken bleiben nach wievor bestehen und scheinbar haben die Einheiten auch keine Kampfkraft eingebüßt - nur die Auszeichnungen sind eben weg. Ist mir in der Kampagne das erste mal überhaupt aufgefallen. Ich habe meine erhaltenen Anführer teilweise gelöscht oder editiert. Ja, ich weiß etwas gemogelt, aber ich find die Anführer einfach besonders reizvoll und nehme dann in so einer kampagne ungern "minderwertige"...

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.802

01.06.2010 19:05
#9 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Zitat von grenadier
Ich habe meine erhaltenen Anführer teilweise gelöscht

Ja, wenn du die Anführer(eigenschaften) löscht, sind sie danach weg!
Ansonsten ist mir das Problem noch nicht aufgefallen. Ich editiere regelmäßig die CSVs, allerdings meist nur für andere Transporter. Aber auch beim Ändern von Anführern ging alles glatt - mit früheren Suite-Versionen! Mit der aktuellen habe ich es nicht probiert.

"Mehmet Scholl, wovor haben Sie Angst?". "Vor Krieg und Oliver Kahn".

grenadier Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 25

01.06.2010 22:21
#10 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Gut, daß du die Version erwähnt hast, das hat mich auf die Idee gebracht es noch mal mit der bereits verwendeten und einer älteren Version zu testen - es liegt eindeutig an der Version der Suite (4.27c). Mit der älteren (4.17a) trat das Phänomen nicht auf.
Es verschwinden auch bei anderen Einheiten Beförderungen, nicht nur bei der editierten. Ich hatte z.B. in Brest eine Me109 mit einer Beförderung in Fall Gelb und zweien aus Fall Rot. Am Ende von Brest war dann plötzlich die Beförderng aus Fall Gelb verschwunden, die beiden aus Fall Rot aber noch da obwohl ich defintiv nichts an der Einheit geändert habe...

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.802

01.06.2010 22:36
#11 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Ja gut, ich sach ma: Das aktuelle Suite-Release ist 4.27r.
Außerdem geschieht es dir eigentlich recht: Anführer zu editieren ist hochgradig unfair gegenüber der eh schon überforderten KI.
(Außer bei gezogenen Einheiten mit Aufklärung natürlich).

"Mehmet Scholl, wovor haben Sie Angst?". "Vor Krieg und Oliver Kahn".

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.802

01.06.2010 23:11
#12 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Spielt eigentlich außer Grenadier noch jemand KnK 2.9?
Oder spielt ihr alle so heftig, dass ihre keine Zeit für Feedback habt?

"Mehmet Scholl, wovor haben Sie Angst?". "Vor Krieg und Oliver Kahn".

Winter Offline

Stabsschreiber


Beiträge: 801

02.06.2010 09:07
#13 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

ich spiele... und es gefällt mir sehr gut... bei Gomel haben mich Deine Partisanen und die plötzlich auftauchende Panzerformation im Westen fast überraschen können... habe aber mit so einer Schweinerei Deinerseits gerechnet und bin mal grad noch so durchgekommen... schade ist (bei Gomel) das ich meine Fallis nicht einsetzen kann weil der Feldflugplatz im Nordosten wohl Kapazitäten anzeigt aber nix laden kann... dann ist mir noch aufgefallen (Gomel) das ich ganz im Süden einfach so über die Desna rutschen kann (ohne Brückenpios) da steh ich dann sofort im Rücken und die Minenfelder sind wurscht... ansonsten Klasse!

grenadier Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 25

02.06.2010 10:42
#14 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Zitat von Rayydar
Außerdem geschieht es dir eigentlich recht: Anführer zu editieren ist hochgradig unfair gegenüber der eh schon überforderten KI.
(Außer bei gezogenen Einheiten mit Aufklärung natürlich).



Das stimmt, ist auf jeden Fall eine Mogelei, aber ich habe kein schlechtes Gewissen. Nun ja, ich finde einfach daß die Anführer einen der besonderen Reize im PG3D gegenüber den Vorgängerspielen ausmachen. Da will ich einfach in der Kampagne gescheite haben. Da ich bei Weitem kein Superspieler bin, gönne ich mir einfach ruhigen Gewissens diesen Bonus. Auf der anderen Seite lege ich mir selbst auch wieder Erschwernisse auf, ich kaufe z.B. keine Beutewaffen und will auch keine Beuteprototypen, obwohl die manchmal deutlich stärker sind als das was die deutsche Waffenschmiede so an die Front bringt, z.B. T34 (r) oder der franz. Spähpanzer.

Zur Kampagne: Hatte bis Tula gespielt, jetzt aber nochmal mit meinem Brest-Anfangs-Spielstand weitergemacht. Mir gefällt die Kampagne außer den 6er Einheiten in Fall Gelb bisher gut. In Fall Gelb seh ich rot . Das Szenario mag ich einfach nicht und habe da immer Probleme. Irgendwie gibts da so viele Nachschub Feindeinheiten, schlimmer ist aber die Distanz, ich komme nur mit Spähpanzern und Lkw rechtzeitig in den Westen. Panzer 4D die dort sicherlich gut wüten könnten, brauchen einfach viel zu lange, wenn dann noch das Wetter in Zug 10 bis 12 schlecht wird bekomm ich nen Brechreiz, diesmal hat es auch dort nur zu einem normalen Sieg gereicht, hatte aber absolut kein Bock das Szenario nochmal zu spielen.
Das neue Warschau fand ich gut, vor allem die lustigen Me109-Übungsballons . Warschau und Dnjepr erschien mir jetzt einfacher. Im letzteren hatte ich beim Spielen der alten KnK keinen GS geschafft und war diesmal angenehm überrascht als es klappte.

Hitman Offline

Forumsgrenadier

Beiträge: 335

02.06.2010 11:30
#15 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

ich spiele die Kampagne zur Zeit ebenfalls, mit 50er setting. Auch ich habe bei "Fall Gelb" nicht den glorreichen Sieg geschafft, ansonsten hat es bis jetzt noch zum GS gereicht.
In Kiev hätten mich auch beinahe die Partisanen überrascht...
mir gefällt die Kampagne bis jetzt (Tula)sehr gut und auch besser als die Vorgängerversion.
Super Arbeit Rayydar!

reloadmaster Offline

Forumsgrenadier

Beiträge: 378

02.06.2010 17:30
#16 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Hi,

bin durch mit KNK 2.95, bei 50%. Als Abschluss nahm ich die sehr schönen italienischen Szenarien. Gab keine großen Schwierigkeiten, außer manchmal beim Unterbringen der zugestandenen Geldmenge. Hatte zwar einen 'Befreier', habe den aber nicht bewusst fürs Erobern von Flaggen oder SH bzw. VH benutzt. Dennoch war manchmal einfach zu viel Geld in der Kasse. Die Armee soll/darf ja auch nicht zu groß werden. Und wenn dann alles sowohl maximal aufgerüstet als auch mit Überstärke versehen ist und sich trotzdem noch bis zu 2000 Punkte in der Kasse tummeln, ist beim Prestigemanagement irgendwas im Argen.

Habe mich an der Invasion von GB durch geschickte Auswahl der Siegart vorbeigelogen. In Moskau führte das zu einer Wartezeit von 6 Zügen ohne Aktion, da ich den Glorreichen nicht wollte und der Gegner nur noch aus einer Flak bestand. Teilweise (selten!) konnte ich den Glorreichen nicht erreichen, teilweise war ich auch diverse Züge vor Ablauf der eingeräumten Zeit mit dem Gegner fertig.

Im Sinne der Spielbarkeit/Ausgewogenheit der einzelnen Szenarien sehe ich einzelne Beschneidungen, z.B. bei Aufstellungshexen, Verfügbarkeit von Flugplätzen und/oder Lufttransportern sehr wohl ein. Als äußerst ärgerlich empfinde ich aber die teilweise gewaltige Anzahl von Hilfseinheiten in späten Szenarien, die entweder zu Spielabstürzen oder, in milder Form, zur Verhinderung von möglichen Aufrüstungen in meiner HQ-Phase führen. Äußerst ungern baue ich meine Einheiten über diverse Schlachten auf, um sie dann im 20. Szenario verkaufen zu müssen um überhaupt Updates machen zu können.
Spät in einer Kampagne (etwa bei Prokhorovka!) sollte es möglich sein, mit weniger als etwa 60 Hilfseinheiten auszukommen. Dann lieber die Aufstellung beschränken (30 Bodeneinheiten?) und 'nur' 40 Hilfseinheiten. Wird dann vielleicht härter für den Spieler, aber ich fände es besser!

Zu Fall Gelb: hatte mich vor dem Szen mit einigen Billigeinheiten eingedeckt, die ich im HQ dann aufrüstete oder wieder vertickte. Geht natürlich nur, wenn man weiß, dass es hier nur geschwächte Einheiten gibt :)

Insgesamt gesehen hatte ich seeehr viel Spaß beim Spielen!! Mal wieder richtige Massenschlachten - eine schöne Abwechslung zu den exakt durchkalkulierten neuen Kampagnen mit HE-Files.

Danke, Rayy!

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.802

02.06.2010 17:43
#17 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Zitat von Winter
bei Gomel haben mich Deine Partisanen und die plötzlich auftauchende Panzerformation im Westen fast überraschen können ... habe aber mit so einer Schweinerei Deinerseits gerechnet

Da bin ich ja beruhigt, dass ich deine positiven Erwartungen erfüllen konnte.
Die Panzerverstärkungen im Westen sind aber eine Original-Amona-Schweinerei, d.h. die gab es vorher schon.

Zitat von Winter
schade ist (bei Gomel) das ich meine Fallis nicht einsetzen kann weil der Feldflugplatz im Nordosten wohl Kapazitäten anzeigt aber nix laden kann...

Der Flugplatz im NO hat keine Flagge. Frage an den Ostfront-Experten: Welche Fallschirmjäger-Operationen im Russlandkrieg kennst du? Ich kenne keine und habe deshalb die einzige Schwachstelle der Urversion beseitigt, nämlich 3 Lufttransporter in jedem Szen.

Zitat von Winter
dann ist mir noch aufgefallen (Gomel) das ich ganz im Süden einfach so über die Desna rutschen kann (ohne Brückenpios) da steh ich dann sofort im Rücken und die Minenfelder sind wurscht... ansonsten Klasse!

Ja, man kann relativ leicht nach 'östlich von Chernigov' gelangen - aber dann? Die Brücke wird von der Power-Flak plus Ari- plus Granatwerfer-Deckungsfeuer gut verteidigt. Wenn du nochmals über den Fluss gehst, hast du insgesamt 2 Züge durch Furtüberschreitungen verloren!

Generell habe ich bei allen Szens mit geänderten Maps (und auch bei den anderen) darauf geachtet, dass ich selber genausoviel Züge bis zum Sieg gebraucht habe wie in der alten Version. Insofern verstehe ich die Beschwerden über Fall Gelb nicht. Das ist immer noch eines der einfachsten Szens überhaupt. Hier angehängt sind zwei glorreiche Siege mit Prestige 75, wobei ich mir sogar den Luxus erlaubt habe, das irrelvante franz. Eigentumshex im Norden zu erobern.

Insgesamt aber danke für euer Lob!

"Mehmet Scholl, wovor haben Sie Angst?". "Vor Krieg und Oliver Kahn".

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.802

02.06.2010 17:58
#18 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Hey Ruderix,
ich hatte nach deinem letzten Beta-Test ja die PPs in der zweiten Hälfte nochmal deutlich reduziert. Vergiss bitte nicht, dass kaum einer - bzw. niemand - hier so ein Kampagnenprofi ist wie du! KnK soll auch für den Durchschnittsspieler gewinnbar sein.
Andererseits beschwerst du dich über die manchmal nötige Reduzierung deiner Über-Kernarmee zugunsten realistischer Hilfseinheiten. Das habe ich bewusst so gemacht bzw. so gelassen wie von Amona gedacht, denn sonst würde wirklich alles zu einfach. Stell dir einfach vor, der 'GröFaZ' hätte dir 2/3 deiner Panzerarmee weggenommen und zur Abwehr einer befürchteten Invasion in Griechenland oder Norwegen geschickt. Ist doch nur realistisch, oder?

Zitat von reloadmaster
Zu Fall Gelb: hatte mich vor dem Szen mit einigen Billigeinheiten eingedeckt, die ich im HQ dann aufrüstete oder wieder vertickte. Geht natürlich nur, wenn man weiß, dass es hier nur geschwächte Einheiten gibt :)

Kaufen und hinterher Aufrüsten ist aber wesentlich teurer als der spätere Kauf einer gewünschten Einheit! Bei 'Kaufen und wieder Verticken' verstehe ich nicht, inwiefern dadurch das angebliche Problem mit den 6er-Einheiten umgangen wird.

"Mehmet Scholl, wovor haben Sie Angst?". "Vor Krieg und Oliver Kahn".

grenadier Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 25

02.06.2010 23:29
#19 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

Zitat von Rayydar
Generell habe ich bei allen Szens mit geänderten Maps (und auch bei den anderen) darauf geachtet, dass ich selber genausoviel Züge bis zum Sieg gebraucht habe wie in der alten Version. Insofern verstehe ich die Beschwerden über Fall Gelb nicht. Das ist immer noch eines der einfachsten Szens überhaupt. Hier angehängt sind zwei glorreiche Siege mit Prestige 75, wobei ich mir sogar den Luxus erlaubt habe, das irrelvante franz. Eigentumshex im Norden zu erobern.



Das ist keine Kritik an dem Szenario von dir, ich kam mit Fall Gelb noch nie gut klar. Vermutlich kann man eine viel bessere Taktik dort fahren, nur bekomme ich es einfach nicht hin, bzw bin "betriebsblind" mit meiner Vorgehensweise. Bin natürlich für Tipps dankbar wie ihr dieses Szenario meistert.

Zitat von Rayydar
Der Flugplatz im NO hat keine Flagge. Frage an den Ostfront-Experten: Welche Fallschirmjäger-Operationen im Russlandkrieg kennst du? Ich kenne keine und habe deshalb die einzige Schwachstelle der Urversion beseitigt, nämlich 3 Lufttransporter in jedem Szen.



Gibts es denn viele Szenarien mit mindestens zwei Transportern? Hab einen Falli-Pio und einen Brandenburger, letzter kann ja auch gut als Deluxe-Gebirgsjäger verwendet werden, falls es zuwenig Transporter gibt.

Kann es nur nochmal wiederholen, insgesamt machts total Spaß, trotz meines Gemeckers wegen der 6er...
Danke

grenadier Offline

Nachschubgefreiter

Beiträge: 25

02.06.2010 23:31
#20 RE: Prestige Problem KnK 2.95 Antworten

@Reloadmaster: Wie viele Einheiten hatte denn deine Kerntruppe zu de Zeitpunkt als du gezwingen warst abzurüsten?

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Blitzkrieg. Der Polenfeldzug. Bilddokumente des 2. WK
Erstellt im Forum Buchbesprechungen von Gerd
0 15.10.2013 17:51
von Gerd • Zugriffe: 1071
Kampagnenkompatibilität zu RSF 2.95
Erstellt im Forum Kampagnen von Seerosenbär
10 21.04.2011 14:44
von Panzerlurch • Zugriffe: 1133
Neue Kampagne "Kampf um Europa 2.1"
Erstellt im Forum Kampagnen von Panzerlurch
161 08.03.2012 12:25
von hoza • Zugriffe: 12282
Beiß mir die Zähne am UK 2.20 Patch aus..
Erstellt im Forum Equipment & Patches von Haegr
2 10.04.2010 23:52
von Haegr • Zugriffe: 827
Panzerliga PG vs. RSF 2.95
Erstellt im Forum Equipment & Patches von Freddie
3 03.04.2010 16:08
von Panzerlurch • Zugriffe: 1830
KnK mit RSF 2.95 - Fragen...
Erstellt im Forum Kampagnen von grenadier
12 12.06.2010 15:22
von Rayydar • Zugriffe: 1329
Endgültiger, endgültiger, immer endgültiger - Das RSF*2.95!
Erstellt im Forum Equipment & Patches von Rayydar
6 30.12.2009 21:29
von Feldpostnr. 78 • Zugriffe: 1808
Seit RSF 2.50 einfrieren während des Spiels
Erstellt im Forum Equipment & Patches von Skorpman66
15 22.04.2007 16:41
von nobody • Zugriffe: 763
XP Fehlermeldung "panzer3d.exe hat ein Problem festgestellt..."
Erstellt im Forum Sonstige PG3D-Themen von CKS04
4 26.12.2007 19:22
von nobody • Zugriffe: 708
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.) *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz