Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 727 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Historie und Politik » Historie und Politik » Münteferings Rücktritt Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


14.11.2007 12:06
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Deine Meinung zum Rücktritt?





So wurde bis jetzt abgestimmt:
Finde ich schade: 13 Ist mir egal: 2 Endlich ist er weg: 0
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


14.11.2007 12:16
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Die SPD geht mir zwar gewaltig auf den Senkel. aber Münte war immer noch eine Art 'kleinstes Übel'. Immerhin ein Sozialdemokrat 'von echtem Schrot und Korn', der für seine Überzeugung eintritt und Opfer bringt. Das verdient Respekt - genauso wie seine Rücktrittsentscheidung, die zumindest teilweise auf den bekannten privaten Gründen beruht.
Wenn ich da an die aalglatte jüngere SPD-Generation denke, deren einzige Motivation die eigene Karriere ist und die lügt, wenn sie das Maul aufmacht ...

Irgendwie war der Mann Kult. Nicht umsonst hat sich sogar eine belgische Punk-Band nach ihm benannt. Deshalb: schade!
Die Nachfolgeregelung:
Steinmeyer als Vizekanzler ist OK und hat Tradition. Schließlich war seit Walter Scheel immer der Außenminister Vizekanzler. Scholz als Minister für Arbeit und Soziales: Naja ... warten wir mal ab ...
Rubberduck
Stabsschreiber
Beiträge: 912


14.11.2007 19:50
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Eine der Grundregeln im Small-Talk lautet: "niemals über Religion und schon gar nicht über Politik reden".

Trotzdem möchte ich an dieser Stelle einwerfen, dass die CDU ein ebenso unfähiger Haufen ist, der genaugenommen im Moment nur erntet, was Schröder angefangen hat. Da dies ja immer so ist, darf man das ja eigentlich nicht kritisieren, aber erschreckend ist auch in der CDU die Ansammlung unfähiger Karrieristen.
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


14.11.2007 23:04
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Dieses ist aber keine Small Talk-Forumsabteilung.

Dass Schröders Agenda 2010 einen großen Teil zur Gesundung der Staatsfinanzen beitrug, bestreite nicht mal ich.
Aber die SPD tut ja alles, um dies zu einem äußerst vorübergehenden Zustand zu machen. Schon soll wieder unter dem Deckmantel "sozialer Gerechtigkeit" die Staats- (ALG) und Unternehmensknete (Mindestlöhne) unter die potentiellen Wähler gestreut werden.
Scipio
Literaturmajor
Beiträge: 1.812


15.11.2007 00:46
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Hi,
hätte mir einer vor fünf Jahren gesagt, ich würde Müntes Abgang bedauern - den hätte ich für verrückt erklärt.
Er war ja damals der Linksaußen der SPD (mal abgesehen von Andrea Nahles ). Aber so wie Schröder hat er sich positiv entwickelt und daß ich ihn zum Reformer-Kreis der SPD (und der Bundespolitik insgesamt) zählen würde, das konnte ich mir nicht vorstellen. Ich glaube, er hat erkannt, welche Maßnahme notwendig sind und ich rechne es ihm hoch an, daß er versucht hat, Kurs zu halten, während Kurt der Pfälzer den Populisten raushängen läßt.
Mit Münte hat sich einer der letzten einigermaßen klar denkenden Politiker aus Berlin verabschiedet.

Es ist unglaublich, aber mittlerweile wünsche ich mir Rot-Grün zurück. Ein Kanzler, der einen absehbaren politischen Selbstmord beging, um etwas seiner Meinung nach richtiges umzusetzen; Münte, der ihn unterstützte; Trittin, der im Vergleich zu Gabriel, regelrecht harmlos war - das waren noch Zeiten, Jungs...

So von der Nachwuchsgarde der SPD fällt mir übrigens spontan keiner ein, den ich nicht guten Gewissens Sozialist oder Möchtegern-Kommunist nennen könnte.
Die werden es schon schaffen, die Staatsverschuldung nach oben zu treiben, um unsinnige Sozialleistungen zu finanzieren. Der einzige Trost ist: bei 1,5 Billionen Euro Staatsverschuldung und 2% Inflation kann man jedes Jahr 30 Mrd EUR Neuverschuldung machen, ohne, daß sich real etwas ändert.


Gruß
Scipio
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


15.11.2007 21:09
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten

Quote:
Trittin, der im Vergleich zu Gabriel regelrecht harmlos war -

Hey Scip, auch wenn ich dir sonst fast total recht gebe (naja, Rot-Grün muss ich auch nicht wieder haben), aber Trittin und Gabriel würden sich als verbohrte Linksideologen und naturwissenschaftliche Maximal-Ignoranten, die zu gern unter dem Vorwand des Umweltschutzes Unternehmer, Unternehmen und damit Arbeitsplätze kaputtmachen, wohl ein totes Rennen liefern.

Übrigens: Für 2008 wird schon wieder eine 'rote Null' im Staatshaushalt erwartet, auf Deutsch: neue Schulden.
Scipio
Literaturmajor
Beiträge: 1.812


15.11.2007 22:08
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Hi Rayy,
ich will ja auch nicht Rot-Grün zurückhaben, aber es wäre mir auf jeden Fall lieber, als das, was wir jetzt gerade geboten bekommen.

Natürlich liefern sich auch Gabriel und Trittin ein Kopf-An-Kopf-Rennen in Sachen fachlicher Idiotie. Aber bei Trittin war es schon immer so (jedenfalls, seit ich mich erinnern kann), während Gabriel erst im Amt des Umweltministers sein Öko-Herz entdeckte. Die schlechte Entwicklung gibt Minuspunkte für ihn, weshalb er auch noch schlechter als Trittin ist.
Mein Vorschlag: Merkel wieder Umweltministerin und Schröder zum Kanzler!
Dann schicken wir die gute Frau nach Grönland, wo sie 20 Jahre den Klimawandel vor Ort beobachten kann. Laut eigener Aussage hat sie ja die Folgen des Klimawandels bei ihrem dreitägigen (bestimmt CO2-neutralem) Flug dorthin ja schon gesehen.

Gruß
Scipio
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


16.11.2007 19:46
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten

Quote:
Dann schicken wir die gute Frau nach Grönland, wo sie 20 Jahre den Klimawandel vor Ort beobachten kann. Laut eigener Aussage hat sie ja die Folgen des Klimawandels bei ihrem dreitägigen (bestimmt CO2-neutralem) Flug dorthin ja schon gesehen.


Siehe meine Signatur!

Im übrigen hätte ich gern Helmut Schmidt als Kanzler wieder! Der steckt immer noch alle in die Tasche.
sigurd
Postingschütze
Beiträge: 148

16.11.2007 20:17
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Da stimme ich Dir voll und ganz zu. Ansonsten traue ich den Volkswirten aber nicht so über den Weg.
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


31.01.2008 01:40
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten

Quote:
Natürlich liefern sich auch Gabriel und Trittin ein Kopf-An-Kopf-Rennen in Sachen fachlicher Idiotie. Aber bei Trittin war es schon immer so (jedenfalls, seit ich mich erinnern kann), während Gabriel erst im Amt des Umweltministers sein Öko-Herz entdeckte. Die schlechte Entwicklung gibt Minuspunkte für ihn, weshalb er auch noch schlechter als Trittin ist. ...
Scipio

Ja, Scip, ich muss dir recht geben. Gabriel ist dermaßen verlogen, da kam Trittin nicht mit.
Vor ein paar Wochen noch hat G. verlautbart, er wolle zwar ein Tempolimit, aber wegen der Verkehrssicherheit, nicht wegen des Umweltschutzes. Bei letzterem würde das so gut wie nicht ins Gewicht fallen - was ja sogar stimmt.

Jetzt ist er plötzlich für ein Tempolimit für den Klimaschutz, weil "Kleinvieh macht ja auch Mist". Von Umweltministern ganz zu schweigen ...

Dagegen war T. wirklich eine ehrliche Haut. Der hat seine Ideologie von Anfang an voll raushängen lassen.
Rubberduck
Stabsschreiber
Beiträge: 912


31.01.2008 16:11
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Irgendwie erschreckend wie schnell man sich selbst nach solch Pfeiffen zurücksehnt, oder?
Scipio
Literaturmajor
Beiträge: 1.812


01.02.2008 00:17
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Hi,
ich erinnere mich noch, wie ich mit einem Freund vor der Wahl diskutiert habe. Er meinte, eine Große Koalition wäre ganz OK, weil dann die Chance bestünde, große Veränderungen/Reformen durchzubekommen. Ich war da skeptischer und meinte, da kommt höchstens der kleinste gemeinsame Nenner raus. Bisher habe ich ja leider recht behalten.

Gruß
Scipio
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


13.03.2008 11:28
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten

Quote:
Ja, Scip, ich muss dir recht geben. Gabriel ist dermaßen verlogen, da kam Trittin nicht mit.
Vor ein paar Wochen noch hat G. verlautbart, er wolle zwar ein Tempolimit, aber wegen der Verkehrssicherheit, nicht wegen des Umweltschutzes. Bei letzterem würde das so gut wie nicht ins Gewicht fallen - was ja sogar stimmt.

Jetzt ist er plötzlich für ein Tempolimit für den Klimaschutz, weil "Kleinvieh macht ja auch Mist". Von Umweltministern ganz zu schweigen ...

http://www.netzeitung.de/politik/deutschland/932237.html
Kommentar überflüssig ...
sigurd
Postingschütze
Beiträge: 148

13.03.2008 20:33
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
In der Tat, der Vetrauens(Amts)bonus schwindet gewaltig dahin
Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


08.09.2008 20:51
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Eigentlich ging es in diesem Thread um Franz Müntefering.
Und SCHWUPPS, da isser wieder!
Siehe auch t67910020f028-Forum.html
Scipio
Literaturmajor
Beiträge: 1.812


08.09.2008 22:26
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Hi,
bleibt zu hoffen, daß diese Rückkehr nicht zu spät kommt und Münte es schafft, die SPD wieder auf einen Kurs zu führen, der weder einer Sinusfunktion gleicht noch geradewegs zu den Kommunisten führt.

Welcome back!
Gruß
Scipio
hoza
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.533


09.09.2008 17:38
Münteferings Rücktritt Zitat · antworten
Wer gehört hat, was Herr Wowereit dazu sagt und Frau Ypsilanti und was Frau Nalles nicht sagt, aber plant, dem fehlt der Glaube, dass die SPD nochmal was Gutes für die Arbeiter tun kann
Raiders-PG-Forum » Historie und Politik » Historie und Politik » Münteferings Rücktritt
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz