Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.517 mal aufgerufen
  
 Historie und Politik
Seiten 1 | 2
Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.801

23.10.2009 17:03
10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten


Seit nunmehr 12 Jahren geistert die 10,5cm Regiment(s-Kanone) durch Hunderte von Szenarios, vor allem als Standardausstattung von Infanteriedivisionen. M.W. stimmt das so nicht. Die ID hatten 2 - 3 Abt. 10,5cm-Haubitzen und 1 Abt. 15cm-Haubitzen.
Evtl. ist die 10,5cm-Kanone eine Erfindung von SSI, um den o.a. Mix in einer Einheit zu repräsentieren?
Es gab wohl eine 10,5cm Schwere Feldkanone 18 und diverse Beutegeschütze dieses Kalibers. Aber wo wurden die eingesetzt?

Appell an die Szenariobastler: Bitte in Zukunft standardmäßig die Haubitzen verwenden! Wenn es die Reichweite extrem wichtig ist, evtl. mit Anführer.

„Gott sei Dank gibt es mich.“ - Silvio Berlusconi, ein wahrer Bruder im Geiste der Bescheidenheit

Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

22.11.2009 23:36
#2 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

Hallo!
Ich versuche mich mal an einer Erklärung da es hier ja keine Antwort gegeben hat.
Die ID in der Kriegsgliederung von 1940 hat ja ein Artillerieregiment mit je 3 leichten Abteilungen lFH und einer Abt sFH.
Deswegen kann ich mir diese Bezeichnung nur denken auch wenn, wie du ja schon bemerkt hast, keine Kanone sondern eine Haubitze ist. Mit der richtigen Bezeichnung ist es ja auch immer so eine Sache und so hat sich da wohl die "10.5cm Regiments-Kanone ergeben".

Gruß
Gerd

Logik ist die Kunst, zuversichtlich in die Irre zu gehen!

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.801

22.11.2009 23:52
#3 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten


Es gab aber von Anfang an im SSI-Equipment auch die 10.5 leFH 18! Nur wurde sie in Szenarios kaum eingesetzt. Bei meinen Konvertierungen ändere ich das, sofern die Nachteile nicht zu gravierend werden.

„Oh, wir haben beides: Panzer und General!" - Aus der Reihe 'Fast korrekte Filmzitate'

Gerd Offline

Oberst d. Fernschreiber


Beiträge: 2.760

23.11.2009 00:24
#4 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

Ja, stimmt.
Da das Artillerieregiment ja auch eine Abteilung mit sFH hatte, das diese mit der Bezeichnung 10.5cm Regiment versehen wurden und deswegen auch eine erhöhte Reichweite +1 haben.
Das macht aus dieser Sichtweise auch Sinn sonst würde die Abt mit sFH ja hier nicht berücksichtigt.

Logik ist die Kunst, zuversichtlich in die Irre zu gehen!

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.801

23.11.2009 02:16
#5 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

Zitat von Gerd
Das macht aus dieser Sichtweise auch Sinn sonst würde die Abt mit sFH ja hier nicht berücksichtigt.

Das meinte ich mit:

In Antwort auf:
Die ID hatten 2 - 3 Abt. 10,5cm-Haubitzen und 1 Abt. 15cm-Haubitzen.
Evtl. ist die 10,5cm-Kanone eine Erfindung von SSI, um den o.a. Mix in einer Einheit zu repräsentieren?


„Oh, wir haben beides: Panzer und General!" - Aus der Reihe 'Fast korrekte Filmzitate'

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

23.11.2009 09:27
#6 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

Weiß einer, wie das Teil in der englischen Fassung genannt wurde? Könnte auch zur Erhellung beitragen.


Scipio Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.812

23.11.2009 10:48
#7 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

Hi,
jetzt mal ganz blöd gefragt: was ist der Unterschied zwischen einer Kanone und einer Haubitze?

Gruß
Scipio

"Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben - und verdienen es auch nicht."

Clu Offline

Schreibtischgeneral


Beiträge: 4.080

23.11.2009 11:19
#8 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Haubitze

In Antwort auf:
Haubitzen sind Artillerie-Geschütze für indirektes Steilfeuer mit langer Reichweite. Sie sind Distanzwaffen bei Heeren, im Gegensatz zu Geschützen mit flacher Trajektorie für nahegelegene sichtbare Ziele.




http://de.wikipedia.org/wiki/Kanone

In Antwort auf:
Eine Kanone ist ein Geschütz mit einem großen Verhältnis Rohrlänge zu Kaliber (Rohrlänge/Kaliber ≥ 20), die meist zum Flachfeuer verwendet wird.
Moderne Haubitzen verfügen ebenfalls über lange Rohre, und auch viele Kanonen können heute zum Steilfeuer verwendet werden, so dass der Begriff Kanone nicht mehr scharf gegen Haubitzen abgegrenzt werden kann. (Kanonen verleihen aufgrund der hohen Mündungsgeschwindigkeit dem Geschoss eine relativ gerade Flugbahn, man spricht deshalb auch von Flachfeuergeschützen. Haubitzen eignen sich besser für indirektes Feuer.)



Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.801

23.11.2009 14:38
#9 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten


Kanone rulez!
Oder kennt jemand einen Film 'Die nackte Haubitze'?

„Oh, wir haben beides: Panzer und General!" - Aus der Reihe 'Fast korrekte Filmzitate'

Scipio Offline

Literaturmajor


Beiträge: 1.812

23.11.2009 16:06
#10 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

In Antwort auf:

Moderne Haubitzen verfügen ebenfalls über lange Rohre, und auch viele Kanonen können heute zum Steilfeuer verwendet werden, so dass der Begriff Kanone nicht mehr scharf gegen Haubitzen abgegrenzt werden kann.



Hi,
das könnte der Grund für meine Verwirrung sein.

Gruß
Scipio

"Diejenigen, die ihre Freiheit zugunsten der Sicherheit aufgeben, werden am Ende keines von beiden haben - und verdienen es auch nicht."

Grennie Offline

Forumsgrenadier


Beiträge: 266

03.08.2010 18:47
#11 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

Kanone oder Haubitze?

früher waren kanonen geschütze, die eine voll- oder kettenkugel mit relativ flacher geschosskurve verfeuerten. haubitzen hatten "kurze" rohre und verschossen im steilfeuer "explosivgeschosse" (das waren anfangs tatsächlich noch mit einer lunte versehene dünnwandige kugeln, die mit eisenstücken gefüllt waren). die haubitzen waren hinter der infanterie positioniert und gaben beim feindlichen angriff feuerschutz bis unmittelbar vor die eigenen stellungen. hierzu eignete sich natürlich der sehr steile feuerwinkel. die kanonen dezimierten den gegner auf grössere distanz. taktik war z.b. bei der verwendung von voll- oder kettenkugeln, dass die geschosse in sehr flachem winkel abgefeuert wurden und damit quasi eine "schneise" durch die gegnerischen truppen schlugen.besonders napoleon hat diesen einsatz der artillerie bis zur pefektion üben lassen. eine vollkugel "hüpfte" dann förmlich über die erde und konnte mitunter mehrere gegner ausschalten, wohingegen kettenkugeln vornehmlich gegen feindliche kavallerie eingesetzt wurde, um die pferde niederzumähen.

im laufe der zeit näherten sich dann beide konstruktionen immer mehr aneinander an, sodass heute kaum noch zwischen kanone und haubitze unterschieden wird. heutzutage spricht man von "kanone", wenn ein geschoss mit fester hülsentreibladung verwendet wird. bei "haubitzen" wird zur reichweiteneinstellung bei gleicher rohrerhöhung eine unterschiedliche anzahl von treibladungen zugeführt.

gruss GRENNIE

PANZERGRENADIERE - DRAN, DRAUF, DRÜBER!

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.801

03.08.2010 19:36
#12 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

Hey Ari-Grennie oder auch wandelndes Lexikon,

das ist ja alles sehr aufschlussreich, aber ausgerechnet die Zeit des 2. (und 1.) WK hast du nicht betrachtet.
Mein Wissensstand über die damalige Einteilung: Es gab durchaus eine klare Unterscheidung:

- Haubitze: rel. kleine Kaliberlänge, hauptsächl. Steilfeuer gegen weiche Ziele. Damit will ich nicht ausschließen, dass in Notwehr auch mit einer leFH 18 direkt auf einen T-34 gefeuert wurde, aber das war nicht der originäre Zweck.

- Kanone: rel. große Kaliberlänge, meist Direktfeuer gegen harte Ziele, außer bei den Riesengeräten und Schiffsgeschützen, die natürlich ballistisch ballerten.
Es würde doch niemand auf die Idee kommen, die 7,5-cm KwK 42 L/70 des Panther als Haubitze bezeichnen, oder?

Fliegen fliegen. Robben robben. Vögel v... Warum zur Hölle grillen Grillen nicht?!?

Grennie Offline

Forumsgrenadier


Beiträge: 266

04.08.2010 21:53
#13 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

hi rayy.

grennie alleine reicht völlig.

=> heutzutage spricht man von "kanone", wenn ein geschoss mit fester hülsentreibladung verwendet wird. bei "haubitzen" wird zur reichweiteneinstellung bei gleicher rohrerhöhung eine unterschiedliche anzahl von treibladungen zugeführt.

gruss GRENNIE

p.s. heisst die einheit im ssi-original nicht "10,5cm lFH" ?

PANZERGRENADIERE - DRAN, DRAUF, DRÜBER!

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.801

04.08.2010 22:42
#14 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

OK, Grennie,

a) Warum du die Unterteilung 'heutzutage' wiederholst, verstehe ich nicht.
Uns interessiert hier in erster Linie der 2. WK. Vielleicht liest du meinen Beitrag noch mal?

b) Im RSF heißt manches anders als bei SSI - aus gutem Grund.

Fliegen fliegen. Robben robben. Vögel v... Warum zur Hölle grillen Grillen nicht?!?

Grennie Offline

Forumsgrenadier


Beiträge: 266

04.08.2010 23:36
#15 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

hast recht, ich hatte mich vielleicht etwas unklar ausgedrückt, rayy.

mit "heutzutage" ist natürlich die neuzeit der waffentechnik gemeint, also ab 1900.

sorry. werd mich um präzisere formulierung bemühen.

gruss GRENNIE

PANZERGRENADIERE - DRAN, DRAUF, DRÜBER!

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.801

05.08.2010 02:19
#16 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

Zitat von Grennie
mit "heutzutage" ist natürlich die neuzeit der waffentechnik gemeint, also ab 1900.

Anscheinend bist du doch schon ganz schön alt, wenn du in solchen zeitlichen Dimensionen denkst.
Aber

Zitat
so dass heute kaum noch zwischen kanone und haubitze unterschieden wird.

gilt m.E trotzdem noch nicht für den WK2, sondern erst seit 5 Minuten, d.h. ab 1970 - 80.

Fliegen fliegen. Robben robben. Vögel v... Warum zur Hölle grillen Grillen nicht?!?

Canaris Offline

Verbalkanonier


Beiträge: 442

05.08.2010 09:56
#17 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

Zitat von Rayydar
...sondern erst seit 5 Minuten, d.h. ab 1970 - 80.

Ach ist das schön, dass iche erst 5 Minuten alt bin! Fühle mich gleich so frisch und jung!

Da ihr hier gerade so schön beim fachsimpeln seit: Wie siehts denn überhaupt mit den Mörsern aus? Gehören die zu einer Kategorie Kanonen / Haubitzen oder bilden die eine eigene??? Bitte für den Zeitraum von heutzutage bis vor 5 Minuten!

Grennie Offline

Forumsgrenadier


Beiträge: 266

05.08.2010 12:54
#18 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

tja - da kann ich eigentlich nur den artikel von tante wiki anbieten.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mörser_(Geschütz)

gruss GRENNIE

PANZERGRENADIERE - DRAN, DRAUF, DRÜBER!

Rayydar Offline

Generalspammarschall


Beiträge: 11.801

05.08.2010 16:59
#19 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

Warum der Mörser-Link? Tante Wiki sagt doch auch was über Haubitzen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Haubitze

Zitat
... Das Rohr der Haubitze ist kürzer als das der Kanone. Dadurch sinkt zwar die mögliche Geschossgeschwindigkeit, durch die kürzere Bauweise ist jedoch eine stärkere Rohrerhöhung (größerer Winkel gegenüber der Horizontalen) als bei der Kanone möglich. ...

und Kanonen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kanone (wenn auch angeblich mit inhaltl. Mängeln (?)

Zitat
Eine Kanone ist ein Geschütz mit einem großen Verhältnis Rohrlänge zu Kaliber (Rohrlänge/Kaliber ≥ 20), die meist zum Flachfeuer verwendet wird.

Das mit der variablen Treibladung bei der Haubitze stimmt, ansonsten fühle ich mich eigentlich tantenmäßig bestätigt.

Fliegen fliegen. Robben robben. Vögel v... Warum zur Hölle grillen Grillen nicht?!?

Grennie Offline

Forumsgrenadier


Beiträge: 266

05.08.2010 19:55
#20 RE: 10,5cm Regiments-Kanone??? Antworten

canaris hatte ja nach "mörsern" gefragt, rayy.
mehr hab ich momentan nicht gefunden.
fals ich noch was finde, stell ich´s gerne rein.

gruss GRENNIE

PANZERGRENADIERE - DRAN, DRAUF, DRÜBER!

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue Kampagne: Operation Wintergewitter 42/43
Erstellt im Forum Kampagnen von GeneralLascar
146 17.08.2019 14:05
von GeneralLascar • Zugriffe: 7787
Stärkepunkte in Relation zur tatsächlichen Stärke
Erstellt im Forum Kampagnen von GeneralLascar
13 04.04.2019 16:28
von GeneralLascar • Zugriffe: 567
Die Schattenmacher, 08.10.2010, 3Sat, 22.55 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 22.09.2010 12:13
von Clu • Zugriffe: 446
mob spielt KnK :)
Erstellt im Forum Kampagnen von mob
25 10.08.2010 14:51
von Rayydar • Zugriffe: 2246
Glory, 17.02.2010, Kabel1, 23.10 Uhr
Erstellt im Forum Fernseh-Tipps von Clu
0 06.02.2010 09:17
von Clu • Zugriffe: 414
Spielt jemand 'Klotzen, nicht Kleckern' mit...?
Erstellt im Forum Kampagnen von reloadmaster
107 05.08.2010 13:57
von Kaiserdrache • Zugriffe: 13462
Clu folgt Guderians Strategie. Auf 25%.
Erstellt im Forum Kampagnen von Clu
39 01.08.2007 19:56
von nobody • Zugriffe: 2245
Tagesbericht des OB - Klotzen
Erstellt im Forum Kampagnen von Joachim P.
25 30.01.2008 14:48
von nobody • Zugriffe: 1953
 Sprung  

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.) *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz