Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 514 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Historie und Politik » Historie und Politik » Schlacht um Midway, 17.12.2011, MDR, 23.30 Uhr Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


11.12.2011 16:09
Schlacht um Midway, 17.12.2011, MDR, 23.30 Uhr Zitat · antworten

http://www.mdr.de/tv/programm/sendung72256.html


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


11.12.2011 19:57
RE: Schlacht um Midway, 17.12.2011, MDR, 23.30 Uhr Zitat · antworten

Zitat
Nach dem amerikanischen Luftangriff auf Tokio im April 1942 erarbeitet Admiral Yamamoto (Toshiro Mifune), Oberkommandierender der Vereinigten Flotte der Kaiserlichen Japanischen Marine, einen raffinierten Plan.

Jou, äußerst raffiniert, sich ohne hinreichende Aufklärung die vier größten Träger unterm Hintern wegbomben zu lassen und weitere Träger zu den Aleuten zu schicken! Immerhin war es KnK: Kleckern, nicht klotzen!


No pain, no gain - no guts, no glory!

Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


12.12.2011 14:05
RE: Schlacht um Midway, 17.12.2011, MDR, 23.30 Uhr Zitat · antworten

Wenn ich mich recht erinnere (Pazifik bin ich etwas dünn), bestand doch sogar noch während der Schlacht die Möglichkeit die Amerikaner hart zu treffen. Nach den ersten Attacken dachten die Japaner doch, sie hätten einen Träger (Yorktown?) versenkt und machten erstmal Pause oder so während die Bomben auf dem Träger frei rumlagen und dann von den Amerikanern erwischt wurden.
Mal davon abgesehen, dass die Amerikaner weitere Verluste leichter hätten wettmachen können.


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


12.12.2011 14:56
RE: Schlacht um Midway, 17.12.2011, MDR, 23.30 Uhr Zitat · antworten

Däumchen gedreht haben die Japaner wohl nicht - im Gegenteil, es herrschte absolute Hektik.

Die Knackpunkte waren m.E.:
1. Yamamotos bescheuerter Plan.
Wäre die Hauptflotte bei der Trägerkampfgr. geblieben, hätten sie dreimal soviel Flak gehabt. Und die Jäger von Junyō and Ryūjō (-> Aleuten) hätten wohl gereicht, die US-Stukas vom Himmel zu holen.

2. Nagumos Unentschlossenheit.
Er hat - bis auf den ersten Luftschlag gegen Midway - immer nur reagiert. Laut Film hatte er auch zuviele Berater. Das wäre nicht schlimm, wenn er nicht auf sie gehört hätte. Management-Fehler!

- Rayy, Berater


No pain, no gain - no guts, no glory!

Pavel
Literaturmajor
Beiträge: 1.495


12.12.2011 16:34
RE: Schlacht um Midway, 17.12.2011, MDR, 23.30 Uhr Zitat · antworten

Huch...merke gerade, dass ich mir die Sendung mal anschauen sollte.


"The universe is made of stories, not of atoms."

Muriel Rukeyser

Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.789


13.12.2011 11:37
RE: Schlacht um Midway, 17.12.2011, MDR, 23.30 Uhr Zitat · antworten

Noch was aus der Rubrik 'Warum die Achse den WK2 verloren hat':
Sowohl der japanische als auch der dt. Marinecode war geknackt worden. Wie kann man nur darauf vertrauen, dass dies nie geschehen würde? Von worst case scenarios hatten anscheinend weder Yamamoto noch Dönitz je was gehört.


No pain, no gain - no guts, no glory!

Clu
Schreibtischgeneral
Beiträge: 4.080


13.12.2011 13:03
RE: Schlacht um Midway, 17.12.2011, MDR, 23.30 Uhr Zitat · antworten

Hybris? War da nicht auch gerade eine Sicherheitslücke bei der Firma mit dem i vor dem Name? Was ja nieeee passieren könne!


Raiders-PG-Forum » Historie und Politik » Historie und Politik » Schlacht um Midway, 17.12.2011, MDR, 23.30 Uhr
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« » Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz