Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Landkarte | Globale Map | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.061 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
Raiders-PG-Forum » Historie und Politik » Historie und Politik » Spionage 2.WK, wer war "Werther"? Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Gerd
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.760


06.06.2004 00:30
Spionage 2.WK, wer war "Werther"? Zitat · antworten
Hallo!
In dem Buch, Verbrannte Erde, habe ich einen Abschnit gelesen, der sich mit der Spionage beschäftigt. Es wird dort nur kurz über die "Rote Kapelle" und den Spionagering um "Rado" geschrieben. Da aber die Informationen um "Werther" so einen großen Anteil haben, interessiert es mich wer dieser Mensch eigentlich war. Wer kann darüber genauere Informationen geben? Google bietet da nichts.


Rayydar
Generalspammarschall
Beiträge: 11.790


07.06.2004 21:45
Spionage 2.WK, wer war "Werther"? Zitat · antworten
Ich habe mal auf englischen Seiten geforscht und einige Infos gefunden. Die sind aber total widersprüchlich und mysteriös. Naja, ein(e) Top-Spion(ageorganisation) ist halt nicht so bekannt wie Dieter Bohlen bzw. Modern Talking.


Einige Theorien:
1) 'Werther' war eine Nachfolgeorganisation der 'Roten Kapelle'.
2) 'Werther' war ein Top-Agent im OKW.
3) 'Werther' war nur ein Code für die Art von Informationen (-> Heer). Infos über die Luftwaffe z.B. hießen 'Olga'.

Es wird uns wohl nicht gelingen , Werther noch eindeutig zu enttarnen.


Gerd
Oberst d. Fernschreiber
Beiträge: 2.760


07.06.2004 23:21
Spionage 2.WK, wer war "Werther"? Zitat · antworten
Ich habe die Frage auch inanderen Foren gestellt und habe im Panzerlexikon eine Antwort erhalten, die aus einem Buch stammen soll. Nach den Informationen des Buches soll es sich bei "Werther" um Bormann handeln, was ich nun aber wirklich nicht glauben kann. Ich habe auch um einen Auszug aus diesem Buch gebeten.
Ist das Buch Verbrannte Erde bekannt? Dort wird in Richtung einer eingeweihten Quelle, was das Unternehmen "Zitadelle" und Details neuer Waffen (z.B. TigerI) angeht, berichtet. Wo kann man denn Informationen über den engsten Mitarbeiterkreis von Hitler erhalten, in diesem Zeitraum erhalten?

@Rayy: Zu 1 + 2 stimme ich in einem anderen Zusammenhang zu. Die "Rote Kapelle" war ebenfalls ein Spionagering, der aber aufgedeckt wurde und ebenfalls für "Rado" gearbeitet hat. "Werther" gehörte zu einem anderen Kreis, aber auch zu "Rado".
zu 2: Wäre es übereinstimmend mit dem Buch.
zu 3: Das wäre zu unsicher, dann könnten/müßten es ja mehrere Personen sein, die spioniert und die Nachrichten weiter geleitet haben.


«« D-Day
Raiders-PG-Forum » Historie und Politik » Historie und Politik » Spionage 2.WK, wer war "Werther"?
   

  PBEM-Liga für PG3D und viele weitere Spiele: »Panzerliga.de« *** Internationales PG-Forum: »JP's Panzers« (engl.) *** Internationales OG-Forum: »Open General Forums« (engl.)  

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz